Ist eine Reise nach Phuket im September empfehlenswert?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das lohnt sich bestimmt. Die Regenzeit dauert bis Oktober, sie fängt also nicht dann an. Wie schon gesagt, du kannst fast täglich mit schönem Wetter und Sonne rechnen. Am späteren Nachmittag gibts dann meist einen kurzen, heftigen Regenschauer.

  1. die Natur steht in voller Üppigkeit und alles blüht.

  2. Nebensaisonpreise in Hotels und anderen touristischen Dienstleistungen (Reduktionen bis 50%)

  3. Bedeutend weniger überlaufen.**

Wenn du also nicht ausschliesslich wegen dem Nachtleben und Party nach Phuket willst - die ideale Zeit um die Natur und das Land zu erkunden. Miete für 200 Baht/Tag einen Roller und erkunde die Umgebung, ich bin mir sicher du wirst einmalige Erlebnisse mit nach Hause nehmen. Noch ein Tipp: Der Zoo in Phuket City ist sehenswert.

Hallo,

die Regenzeit beginnt nicht im September! Ich bin gerade auf Phuket mit meiner Familie. Es regnet ab und an, vor ein paar Tagen hatten wir auch mal einen Regentag, aber es gibt auch Sonne und das mit der Regenzeit ist wirklich nicht allzu schlimm.

Auf Phuket kann man viel machen, wenn es mal regnet. Zum Beispiel Shoppen gehen, Fanstasia-Show, Phuket-Town erkunden und und und. 

Einfach bisschen vorab recherchieren und auch darauf einstellen, dass es mal regnet. Hier ist es übrigens gerade sehr ruhig und billiger als in der Hauptsaison. Gefällt uns gut.

10.09.2015. Ich befinde mich seit 5 Tage, bei Freunde,   in Phuket. 2 Tage Sonnenschein, mit 1 Stunde Regenschauer. Seit drei Tage 100% Luftfeuchtigkeit, die Kleider picken auf dem Körper, für mich sehr unangenehm. Die Wäsche trocknet in 24 Stunden nicht! Wunderbare Land, alles grün....September ist keine ideale Reisezeit.

Eine Stunde Regenguss - (Reise, Thailand, Reisezeit) Sehenswert - (Reise, Thailand, Reisezeit)

3 monatige Rundreise (Zentral- und Südamerika, Karibik)

hallo zusammen

ich plane nächstes jahr (vor dem beginn meines masterstudiums) endlich eine lang ersehnte reise zu unternehmen. es war schon immer mein traum etwas länger zu verreisen und nun scheint sich der moment ideal dafür. die reise soll ca. 3 monate dauern, von mitte mai bis mitte august (studium beginnt anfangs september). die ausgewählte route sieht folgendermassen aus: start in mexiko (flug von zürich aus), danach kuba, dom.rep., puerto rico, venezuela, kolumbien (cartagena de indias) und zum schluss brasilien (rio ist mein persönliches highlight)

zur aufenthaltsdauer (richtwerte):

  • mexico: von mexico city nach cancun: 2 wochen
  • kuba: 2 wochen
  • dom.rep.: 2 wochen
  • puerto rico: 2 wochen
  • venezuela: 1 woche
  • kolumbien: 1 woche
  • brasilien: 2 wochen

dabei soll nicht das ganze land erkundigt werden sondern nur punktuelle ortschaften wie cartagena, rio, havanna, etc. surfen und entspannen an den stränden steht im mittelpunkt sowie einige ausflüge in das landesinnere.

zum budget: habe so an 1000 CHF pro monat gedacht exkl. flug. ist ein total von max. 6000 CHF für diese dauer realistisch?

übernachten werde ich in hostels.

ist das alles überhaupt realistisch?

in diesem zusammenhang stellt sich die frage nach der besten reisemöglichkeit innerhalb der karibik...biiligflug, fähre, bus, etc. kann mir da jemand weiterhelfen?

noch etwas im voraus, mir ist bewusst dass im sommer in der karibik regenzeit ist kann jedoch die 30 minütigen regenschauer problemlos akzeptieren und in kauf nehmen und wenn die hurricansaison beginnt bin ich auch schon längst durch.

ich weiss ich stecke noch voll in der planung und es wirkt zu beginn noch sehr wacklig. bin dennoch gespannt auf die tipps, vielen dank bereits im voraus :)

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?