Wohin Fernreise/Strandurlaub im September -> wo ist keine Hurrikan-Saison und keine Regenzeit

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer auf der Suche nach einem wirklich außergewöhnlichen Traumurlaub abseits des Massentourismus ist, ist in Nord-Sulawesi (Indonesien) genau richtig. Auf dem Festland, aber auch insbesondere auf den kleinen, teils unbewohnten Inseln des Bunaken Nationalparks findet man traumhafte, weiße Sandstrände. Berge und Vulkane sorgen für eine außergewöhnliche Kulisse und die Korallenriffe lassen Taucher- und Schnorchlerherzen höherschlagen. Empfehlenswert sind beispielsweise das Minahasa Lagoon Resort, welches auf dem Festland gelegen ist, oder das Siladen Resort & Spa und das Gangga Island Resort and Spa, die sich abgeschieden auf kleinen Inseln befinden. Sehr interessant ist es, seinen Badeurlaub mit einer kleinen Rundreise durch das Torajaland mit seinen traditionellen Dörfern, Felsengräbern und Karsthöhlen oder zumindest mit Tagesausflügen, beispielsweise in das Minahasa Hochland zu kombinieren.

Auch** Bali, Lombok** und die benachbarten Gili Inseln sind im September sehr gut zu bereisen. Besonders auf den Gili Inseln findet man unberührte Sandstrände. Die Inseln sind von wunderschönen Korallengärten umgeben und mit tropischer Vegetation bewachsen. Die Anreise erfolgt via Schnellboot von Bali oder Lombok aus. Da die Inseln autofrei sind, erfolgt der Transfer ganz traditionell mit einer Kutsche. Erholung ist garantiert und man fühlt sich wie in einem kleinen Paradies. Das gute Mittelklassehotel Villa Almarik bietet seinen Gästen gemütliche Cottages, die direkt am Strand, umgeben von einer tropischen Gartenanlage liegen. Es bietet seinen Gästen unter anderem zwei ausgezeichnete Restaurants mit indonesischer und mediterraner Küche und einen Meerwasserpool. In der Nähe findet man weitere Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten lokaler Anbieter. Unternehmen Sie spannende Tauchgänge oder Ausritte über die Insel. Die Inseln lassen sich sehr gut mit einem Aufenthalt auf Bali oder Lombok kombinieren, die wiederum zahlreiche Natur- und Kulturschätze bieten. Je nachdem wie viel Zeit Sie mitbringen, kann man in den Verlauf der Reise auch einen Besuch bei den Komodo Waranen im Komodo Nationalpark einbauen.

...und in Asien ist eigentlich Regenzeit...

Asien ist groß und die Regenzeit oder besser der Monsun ist zu verschiedenen Zeiten! Überdies ist es dann meist nicht ein Dauerregen, sondern es sind kurze heftige Güsse, die man bei den hohen Temperaturen manchmal sogar als 'Erfrischung' empfindet! Also es kommt ganz darauf an, wohin in Asien Ihr fahren würdet! Es gibt überdies eine Reihe von Ländern, die gar keine ausgesprochene Regenzeit haben, da sie sowieso im immerfeuchten Regenwaldklima nahe des Äquators liegen. Es kommt also ganz darauf an, wo Eure persönlichen Vorlieben sind!

Ganz klar Bali.....ich würd so gerne wieder hin :)

Was möchtest Du wissen?