Internationaler Führerschein in den USA?

7 Antworten

Also ich hatte auch noch nie Probleme mit meinem deutschen Führerschein, auch nicht als ich mir dort ein Auto gemietet habe.

Wenn das aber Pflicht ist in manchen Bundesländer, dann erneuer den Int. Führerschein wenn es nicht so teuer ist. Ich persönlich habe noch nie einen Int. Führerschein benutzt.

In den meisten Fällen reicht der nationale Führerschein völlig aus, jedoch gibt es auch Bundesstaaten in den USA, die das Mitführen eines internationalen Führerschein verpflichten.

Also kommt es in diesem Fall auf den jeweiligen Polizisten an, ob er es beanstandet oder nicht. Laut ADAC mussten einige Mitglieder schon Bußgelder zahlen.

Wer also auf Nummer sicher gehen will, sollte die 15 Euro für den internationalen Führerschein in Kauf nehmen.

Viele Grüße

Siggi

Quelle: http://usa-reiseblogger.de/internationaler-fuehrerschein-usa/

Also ich bin in den USA bisher immer mit meinem normalen EU-Führerschein (Scheckkarte) ausgekommen. War v.a. in Florida, Californien, Hawaii, Maryland, Pennsylvania, New York, Virginia und Washington, DC unterwegs. Allerdings hängt es wohl auch stark von den Beamten ab ... da der internationale Führerschein jetzt nicht sooo teuer ist, würde ich aktuell lieber auf Nummer sicher gehen, da sich in den USA die Einstellung gegenüber Ausländern ja momentan ziemlich wandelt und wenn man Pech hat und an einen Idioten gerät ... naja.

Was möchtest Du wissen?