Ich will nach Paris - was steht zur Auswahl?

5 Antworten

Ich finde es toll, dass du dir jetzt schon Gedanken über einen Auslandsaufenthalt machst und deine Sprachkenntnisse verbessern möchtest. Ich war auch ein paar mal im Ausland und mir haben diese Aufenthalte immer sehr gut gefallen und mich auch persönlich immer sehr viel weiter gebracht. Was aber immer schwierig ist, ist wenn man noch nicht Volljährig ist und ins Ausland gehen möchte. Wenn du auch nicht die Zeit hast ein Jahr auf eine andere Schule zu gehen, weil du ja jetzt direkt ins Kurssytem kommst, würde ich dir auch empfehlen erst einmal in eine Sprachschule zu gehen. Schüler sind bei solchen Sprachreisen auch meist in einer Gastfamilie untergebracht. So kannst du das, was du gelernt hast sofort anwenden und lernst außerdem noch nette Einheimische kennen. Außerdem macht sich deinen Mama dann auch bestimmt weniger Sorgen, wenn du eine "Rundum-Pflege" bekommst :-) Anbieter für Schülersprachreisen sind z.B. Sprachcaffe, EF oder GLS. Worauf du auf jeden Fall achten solltest bevor du buchst, ist, dass der Anbieter ein Mitglied des FDSV ist! Das ist der deutsche Verband für Sprachreisen. Die prüfen die Qualität der Reisen und achten darauf, dass die Anbieter diese auch aufrechterhalten. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Einen längeren Auslandsaufenthalt (Sprachreisen sind ja in der Regel nur 2 bis 4 Wochen) würde ich machen, wenn du das Abi in der Tasche hast. Dann bist du auch Volljährig und hast viel mehr Möglichkeiten. Du könntest ja jetzt schon mit der Planung anfangen, dann hast du auch noch ein bisschen Vorfreude. Es gibt Programme, bei denen du ins Ausland gehst und durch ein Land reist und dabei arbeitest, zum Beispiel mit dem Rucksack durch Kanada. Hier findest du einen Anbieter, bei dem du dich über solche Work&Travel Aufenthalte www.travel-und-work.de informieren kannst. Die helfen dir dann beim Start in dem fremden Land, bei der Jobsuche und bei allen Fragen die du hast. Du könntest auch ein Praktikum machen, z. B. in Kanada oder dann nach dem Abi ganz klassisch ein Au Pair Programm in Paris.

Hey, also ich kann dir Kolumbus-Sprachreisen empfehlen, die haben tolle Angebote und falls du dich dort für eine Reise entscheidest, kann ich dir gerne einen Gutscheincode zusenden mit 10€ Gutscheinwert, den kannst du auf die Reise anrechnen lassen... Liebe Grüße,Jule

Hallo fleurfleur, was hälst du davon, wenn du dich an eine Organisation wendest, die Sprachschule und das Leben in einer Gastfamilie miteinander verbindet? Schau mal, hier ein Link http://www.linguland.com/franzoesisch/frankreich/gastfamilie-paris-7.htm Aber es gibt noch viele andere... Frage auch unbedingt mal an deiner Schule nach, die müßten eigentlich auch solche Organsiationen vermitteln können. So ist es zumindest bei meinem älteren Sohn.

Vielen lieben Dank, ich werde mich gleich mal erkundigen! Das wäre natürlich sehr angebracht, so ein Kurs+Gastfamilienaufenthalt. Das Problem ist halt auch, dass ich nun nicht soo viel ausgeben will(wohl eher KANN). In der Schule hatte ich mal nachgefragt, nur wissen die jetzt auch nicht soo viel, da an unserer Schule kaum jemand an Sachen interessiert ist, die mit Französisch zu tun haben. Weißt du zufälligerweise wie viel so etwas kostet? Obwohl, ich guck ja gleich mal nach..aber vielleicht kennst du dich ja schon ein bisschen aus. :) Danke erstmal

0

Was möchtest Du wissen?