Hot Dogs in New York?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, diese Stände gibt es - aber nicht alle sind wirklich empfehlenswert!

Am besten sind die 'unten' im Financial District/Wall Street, mit allem (Senf/Ketchup/Relish/Kraut) für etwa 2$ - man hat fast nichts im Bauch, aber es schmeckt einfach soooo nach New York (besonders nett: dann gemütlich Hot Dog essen, wenn die ganzen ´Schlipsträger´ Pause haben und einen heißen Hund hastig zwischen zwei gerauchten Zigaretten einwerfen).

Vorsicht ist im Central Park angeraten, hier kosten sie zwar oft das Gleiche oder sogar mehr, allerdings fehlen, bis auf Brot und Wurst, meist alle weiteren Zutaten und es schmeckt nach nix!

Das mit dem Daumen ist ein Hoax - jeder kann bei den Ständen den Würstchen beim 'grillen' zuschauen! Einen Daumen würde der Gast, aber vorher auch schon der Hot-Dog-Brater erkennen!!!

die standgebühr für einen hotdog-stand in manhattan beträgt an gewissen plätzen ob financial district oder midtown manhattan von 300 000 - 325 000 dollar im jahr. kommt nun wirklich auf die lage des wagens an.bei einen preis von ca. 2 dollar pro verkauften hot dog muss man aber ganz schön lange die geliebten hunde verkaufen bis man auf seinen schnitt kommt.man will ja auch noch davon gut leben können.

Ich hab einemal einen Bericht gelesen,da hat jemand einen Daumen im Hot dog,in New York gehabt-aber das kann dir hier auch passieren. Ich war noch nicht in NY,aber das essen dort so viele Menschen,nicht nur die armen oder so,-obs da jetzt eine besonders gute "Kette" gibt kann dir sicher hier einer von den ganz ergeizigen Leuten,in diesem Portal sagen;)

Was möchtest Du wissen?