Haie und gefährliche Tiere auf La Reunion?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, sicher gibt es auch vor La Reunion Haie und wo es Haie gibt gibt es auch Unfälle auch mit tödlichem Ausgang. Insgesamt gab es seit anfang der 70 er Jahre ca. 30 Haiattacken wobei 17 Menschen getötet wurden. Wenn man sich vor Augen hält das in Deutschland rund 10 Menschen pro Tag durch Verkehrsunfälle sterben. Mit den anderen Tieren auf der Insel brauchst du dir keine Gedanken zu machen, die Insel zählt nur wenige einheimische Säugetierarten. Der Tenrek, bei uns bekannt als Igel. Reptilien, meistens Margouillats, kleinen Geckos, die den abendlichen Lichtschein der Häuser zur Insektenjagt nutzen. Ab und zu sieht man mal ein Chamäleon. In den Höhenlagen gibt es die großen Seidenspinnen, die bewegungslos in bis zu 5 m großen Netzen sitzen. Da sie ungefährlich sind, braucht man keine Angst zu haben. Dann gibt es noch viele Vogelarten. Wobei La Reunion eigentlich eine Wanderinsel ist, es gibt fast kaum Sandstrände auf der Insel. An der Westküste bei Saint Gilles bis nach La Saline Les Bains gibt es schöne Strände das ist aber auch schon fast alles. Nur so als Idee, warum nicht Mauritius hier hast du wunderschöne Strände und du kannst auch Wandern. Und vieles mehr auf der Insel.

Nur zur Ergänzung - die beschriebenen Haifisch-Attacken und -Todesfälle beziehen sich nicht auf Reunion, sondern sind die weltweiten Zahlen...

0

Hallo, das ist nicht ganz richtig. Siehe: Jedes Jahr werden dem «International Shark Attack File» (ISAF) in Florida weltweit zwischen 50 und 75 Haiangriffe auf Menschen gemeldet; fünf bis zehn davon enden tödlich. Das ISAF wird von professionellen Haiforschern unterhalten, existiert seit 1958 und hat bis heute über 2700 Haiunfälle dokumentiert.

0

Fischalderstation Federow in Mecklenburg?

Wer weiß, ob man die Fischalderstation Federow in Mecklenburg besuchen kann. Und falls ja, was erwartet unse dort?

...zur Frage

Gibt es in Neuseeland giftige oder gefährliche Tiere?

Da ich bald nach Neuseeland reisen werde, stellt sich mir noch die Frage, ob es in diesem Land giftige oder gefährliche Tiere gibt. Wer was das und kann mich warnen, vor welchen Tieren ich mich in Acht nehmen muss?

...zur Frage

Tauchen in Australien giftig?

Ist das Tauchen am Great Barrier Rief eigentlich gefährlich? Wenn Australien ein so giftiger Kontinent ist, dann gibt es sicherlich auch dort gefährliche Tiere, oder?

...zur Frage

Westen der USA: Gefährliche Tiere?

Hallo zusammen! Ich überlege eine Rundreise durch den Westen der USA zu machen, vor allem durch die Nationalparks (Yosemite, Grand Canyon, Death Valley etc etc) Ich habe jetzt allerdings schon das ein oder andere über Bären, Skorpione, Klapperschlangen und schwarze Witwen gelesen. Ich bin leider eine totale Schissbuchse :-( Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Wie gefährlich sind die Tiere wirklich? z.B. stirbt man durch das Gift oder tut manches nur arg weh? Wie sehr muss man bei Wanderungen vorsehen? Kann man in Ruhe mal irgendwo picknicken? Und wie viele Touristen sind eigentlich im Mai unterwegs? Kann man relativ ungestört wandern oder ist es relativ voll?

...zur Frage

Gefährliche Tiere in Norwegen/Schweden?

Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Hab mich gefragt, ob es wirklich gefährliche Tiere in Schweden bzw. Norwegen, Skandinavien gibt? Bären? Blutegel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?