Gepäck am Flughafen in Folie einwickeln?

5 Antworten

Man muss nicht gleich den ganzen Koffer umwickeln. Ich bin viel unterwegs in der Weltgeschichte und packe meine Sachen im Koffer nochmal extra ein.

Das hat den Vorteil, man weiß aufgrund der Größe und Farbe der Kleidertaschen, welche Dinge wo sind und das ganze schützt auch gegen das Problem, wenn Koffer/Taschen mal länger im Regen stehen. Die Tasche außen ist nass und die Kleindung innen nicht. Ich nehme das Basic System von Amazon, es gibt aber auch teurere:  https://www.amazon.de/AmazonBasics-Kleidertaschen-Set-4-teilig-mittelgroße-Packtasche/dp/B014VBGUCA

Jetzt muss ich aber auch mal eine Pro-Folien Meinung abgeben. In vielen asiatischen Ländern wird gern mal bei einzelnen Touristen zum Beispiel eine Patrone in eine Seitentasche gesteckt. Dieser wird dann angeschwärzt und die Strafe brüderlich geteilt. Ist der Koffer aber eingeschweißt bzw, ist die Folie defekt kann man selber schon mal nachsehen, ob da eventuell nicht stimmt.

Wer einmal aus dem Flugzeug Fenster seinen eigenen Koffer im Regen stehend gesehen hat, der wird seine Meinung über Wrapping schnell ändern. Da fängt der Urlaub (Thailand) damit an, das man alles in die Wäscherei schleppt...keine Reklamation möglich!

Was möchtest Du wissen?