Bamberg oder Würzburg - Welche Stadt ist nun sehenswerter?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Beides Städte, die man gesehen haben sollte. Aber, bevor ich Dir auch rate eine Münze zu werfen, sage ich mal: Bamberg. Warum Bamberg ? Sehenswürdigkeiten haben beide Städte. Beim Shoppen wäre, weil grösser, das Übergewicht wohl auf Würzburg (wobei ich zum Shoppen ganz woanders hinfahren würde).

Aber Bamberg ist als Stadt kompakter, insgesamt authentischer. Liegt daran, dass Bamberg weitgehend von Kriegswirkungen verschont blieb. Würzburg war massiv bombardiert worden und weitgehend zerstört. Da hat man einiges gerettet, einiges behutsam wieder aufgebaut, aber die Lücken sieht man doch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir bitte beide Städte an, denn beide Städte haben es verdient! :-)

Würzburg hat ein unglaubliches Stadtbild. Am besten kann man dieses direkt am Main genießen, aber auch „oben“ auf der Festung Marienberg. Der Ausblick über die Stadt mit den Weinbergen im Hintergrund ist genial. Auch die Altstadt macht echt was her. Ihr müsst unbedingt im Sommer noch mal nach Würzburg fahren, denn die ganzen kleinen Kneipen, Lokale und Weinwirtschaften verbreiten ein fast südländisches Flair. Essen gehen in Würzburg? Klar! Man kann sehr gute fränkische Spezialitäten (Schweinsbraten, Sauerbraten, „Schäuferle“, u.ä.) bekommen. Dazu sollte man entweder das gute Bier oder den noch besseren Wein trinken. Sehenswürdigkeiten: Natürlich die Festung Marienberg, die Residenz, der dazugehörige Garten sowie mehrere Kirchen und die vielen Brücken (v.a. die Alte Mainbrücke). Und für's Shoppen die Innenstadt. :-)

Bamberg kenne ich leider nicht so gut, hier war ich bis jetzt nur einmal. Ich habe die Stadt aber gleich ins Herz geschlossen. Der Dom ist sehenswert, genauso wie mehrere katholische Kirchen. Auch in Bamberg isst man am besten fränkisch. Dazu ein Bier. Bekannt ist hier das „Schlenkerla“, eine ganz urige Wirtschaft, die eigenes Bier braut. Motto: Erst nach dem dritten schmeckt's... und schon ist der Tourist glücklich... :-)

Beide Städte bieten Stadtrundfahrten an. Es lohnt sich sicher, wobei ich nur für Würzburg sprechen kann.

Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn nur eines möglich ist würde ich auch Bamberg wählen, ich finde das ein bisschen romantischer. Aber Würzburg solltest Du auch ein anderes Mal besuchen, es lohnt sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, cewe1, aber Deine Frage kommt mir vor wie die Frage "Äpfel oder Birnen - was schmeckt besser?".

Die einzig mögliche Antwort ist: Probiere Beides und entscheide für Dich selbst.

Sowohl Würzburch als auch Bamberch (Grüßle an Toinette, den/die Nette) sind liebeswerte Städte in denen man sich wirklich wohl fühlen kann. In beiden Städten gibt´s viel zu sehen, ordentliches Essen in gemütlichen fränklischen "Wirtschaften". Genug Läden und Geschäfte gibt es auch hier wie dort.

Mein persönlicher Tipp: Kaufe zwei mal billige Bahntickets und besuche eine Stadt nach der anderen, Du wirst es nicht bereuen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisapisa
14.10.2011, 14:02

Da hast du völlig Recht - gute Antwort!

0
Kommentar von cewe1
14.10.2011, 14:12

das beide Städte schön sind, habe ich mitbekommen, aber es ist ja wie bei Highlander -es kann nur eine Stadt sein, aber trotz weiterer Planungen für andere Städtreisen bleibt die nichtbesuchte Stadt weiter auf dem Merkzettel, sei es noch im November oder nächstes Jahr ab April

aber Danke für die Antwort

0

Trotzdem Bamberch ,-) weil Pitschi da wohnt - schau dir doch mal den Film an - falls dir der gefällt - auf nach Bamberch..........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisapisa
14.10.2011, 12:06

muhahahaha - auch ein Grund nach Bamberg zu fahren - das stimmt - aber wenn sie dort den Mund aufmachen.......... ;-))

0

Hallo,

was die Geschlossenheit des Stadtbildes angeht, so hat AnhaltER1960 recht, Bamberg ist weitgehend unzerstört und sehr romantisch.

Was allerdings ganz klar für Würzburg und Umgebung spricht, sind die (erhaltenen) Einzelbauwerke, speziell die von Johann Balthasar Neumann - einem Genie unter den Architekten. Das ist Barock vom Feinsten und ich meine nicht nur die Residenz: http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%BCrzburger_Residenz

Es gibt auch zahlreiche Kirchen, insgesamt ist Würzburg eher eine lebendige Unviversitätsstadt, Bamberg ist ruhiger.

UNESCO-Weltkulturerbe sind beide, ich würde mir auch beide ansehen, so weit liegen sie ja nicht auseinander.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Bamberg (für Katholiken). 2. Würzburg.(für Weinliebhaber). Leider wäre eine Antwort, bezogen auf's Stadtbild, shoppen sehr, sehr subjektiv. MfG
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cewe1
14.10.2011, 11:37

ich bin weder katholisch noch Weinliebhaber

0
Kommentar von lisapisa
14.10.2011, 12:07

;-)

0

Was möchtest Du wissen?