Auf welcher Malediven-Insel sind auch Kleinkinder in Wasserbungalows erlaubt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lotusteich und Zippo,

richtig, grundsätzlich ist das nicht erlaubt (die Frage hatte ich glatt vergessen zu beantworten, obwohl mir die Antwort wichtig war!). Versteht mich bitte jetzt nicht falsch, mein Herz schlägt für Kinder auf dieser Welt, aber...

In dem Fall ist diese Regelung sehr nachvollziehbar! Kinder fangen mit 7 oder 8 Monaten an zu krabbeln. Wenn man es schon geschafft hat (und es will), sich einen Urlaub auf den Malediven zusammenzusparen, möchte man den ja auch in vollen Zügen genießen. Ua gehört dazu, dass man die Fenstertüren in seinem Bungalow zum Meer hin weit offen hat, um die sehr laue Sommerluft reinzulassen oder? Das wäre mit einem krabbelnden Kind oder Kleinkind nicht möglich, da man ewig auf der Hut sein müßte, dass dieser kleine Mensch nicht ins Meer fällt... Das ist Streß.

Wir waren mit unserem 8-monatigen Kind in einem Strandbungalow und wären ehrlich gesagt auch gar nicht auf die Idee gekommen, nach einem Wasserbungalow Ausschau zu halten. Ich bin sehr sicher; selbst dort werdet ihr einen Urlaub der Extra-Klasse verbringen!:-)

Hallo Moglisreisen, vielen Dank für deine Antwort! Ich hatte die Frage schon fast vergessen; umso schöner, dass heute gleich drei Antworten eintrafen! Ja, ich sehe es bis zu einem gewissen Grad mittlerweile auch so wie ihr, doch warum "große" Kinder und Jugendliche ebenfalls häufig nicht gestattet sind, entzieht sich dann doch meinem Verständnis.

Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass es meist tatsächlich keine richtige Barriere bzw. Balkonbrüstung gibt, so dass es für Krabbel- und Kleinkinder dort in der Tat nicht ideal ist. Ein paar Inseln machen aber wohl angeblich Ausnahmen, wie z.B. Iru Fushi, doch ob die Terrassen dann dementsprechend "gesichert" sind, weiß ich auch nicht, habe mich dann nicht weiter damit beschäftigt. Dass ein Strandbungalow nicht minder schön ist, davon gehe ich auch ganz stark aus... Mal sehen, ob's nun tatsächlich klappt! LG Lotusteich

0

Das scheint ein wirkliches Problem zu sein! Ich habe etwas recherchiert und herausgefunden, dass die Unterbringung von Kindern auf "Summer Island" in Wasserbungalows erlaubt ist: www.summerislandvillage.com. Frag doch einfach mal nach... :-). Viel Erfolg!

Vielen Dank für deine Antwort, die Insel hatte ich mir noch nicht angesehen! LG Lotusteich

0

Hallo Lotusteich, das auf den Inseln die Wasserbungalows nicht für Kleinkinder geeignet sind, dürfte sich jedem Erschließen. Das Risiko eines Unfalls oder sogar den Tod eines Kleinkindes wegen Ertrinken, dies möchte sich kein Hotel aussetzen. Auch der damit verbundenen schlechten Presse nicht. Aber wie moglireisen schon geschrieben hat, auch ein Bungalow am Strand ist wunderschön auf den Inseln.

Vielen Dank für deine Antwort, deine Argumente sind natürlich logisch und einleuchtend, wenn man die offene Bauweise der meisten Bungalows und deren Terrassen in Betracht zieht, was mir zum Zeitpunkt der Fragestellung in dem Umfang noch nicht bewusst war... LG Lotusteich

0

Was möchtest Du wissen?