Auf welchen Fähren ist "Camping an Bord" erlaubt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also beim Camping on board ist schon gemeint, dass man im WOhnmobil bleiben kann/darf. Man darf dann nur nicht mit Gas kochen, bekommt aber in manchen Fähren ein Elektrischanschluss. Meistens wird Camping on board nur während der Sommerzeit (bis längstens Ende Oktober) angeboten weil danach die See stürmischer ist und es zu gefährlich wäre unter Deck zwischen den Autos zu bleiben. Wir haben schon 2,3x camping on board gemacht und können es nur empfehlen. Es ist günstig und wir konnten immer recht ruhig schlafen. Wir sind jeweils nach Griechenland/Peloponnes gefahren, bin mir aber nicht mehr ganz sicher ob es mit Superfast oder Minoan - Fähren war.

Zu jeder Reederei und ihrer gefahrenen Strecken stehen unter www.seetour24.de die Informationen zu Camping an Bord bzw. kann man dort auch gleich die Verfügbarkeit zu Camping an Bord abfragen. Und wenn man mag kann man dort auch gleich online buchen. Fand ich für unsere diesjährige Reise nach Griechenland sehr praktisch. Mir ist es bisher noh nicht passiert, dass man nicht im WoMo bleiben durfte. Bin schon mit Minon, Superfast und Anek gefahren.

Was möchtest Du wissen?