Wie schafft man in einem Kleinwagen (Twingo) eine gerade Fläche, auf der man unterwegs schlafen kann

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie alt seit ihr denn? Noch unter 22...... dann würde ich sagen, das geht schon, bastie hat es ja schon beschrieben, ein paar Bier und ihr schlaft wie auch immer - aber danach (also in höherem Alter) würde ich euch raten, nehmt ein Zelt mit - da könnt ihr euch wenigstens ausstrecken, und so ein kleines Zelt ist doch schnell aufgestellt, und ruhigere Nächte habt ihr da auch - ich habe früher auch viel im Auto geschlafen - aber mit dem Alter geht das doch "ins Kreuz" :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
godspeed 08.03.2011, 09:42

Der Link ist gut, danke!

0

Das erinnert mich an alte Zeiten....... ;-) du klappst die Rückbank um - die Vordersitze brauchst du für das Gepäck - und versuchst dann mit einer weichen Unterlage (am besten ist eine dicke Steppdecke) im Kofferraum zu schlafen - nicht sehr gemütlich, geht aber schon - oder ihr schlaft eben auf den Vordersitzen, dann müsst ihr nicht ständig umpacken. Das ist aber noch unbequemer - aber es ist ein Abenteuer und ihr habt danach was zu erzählen - noch ein Tipp, wählt die Parkplätze sorgfältig aus, sonst bekommt ihr nachts Besuch ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

ich nehme mal an, das sieht dann in etwa so aus:

http://www.mike-bk.de/fahrzeuge/twingo.htm (weit nach unten scrollen)

Evtl. die unebenen Stellen mit Handtüchern oder so flachen Sitzkissen ausgleichen. Über das Ganze nochmal eine (selbstaufblasende) Isomatte.

Ein Luxusbett lässt sich wohl schlecht daraus machen. 9 Tage ist schon eine harte Packung; vielleicht auch einfach mal im Freien schlafen, da freut sich der Rücken ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwar hab ich keinen Twingo, aber einen Lupo :-) Da kann man die Rückbank komplett rausnehmen, geht beim Twingo sicher auch. Dann alles gut polstern, bei mit passen auch 2 kleine Falt-Matratzen, oben darauf das Gepäck, nachts kommt das Gepäck auf die Vordersitze. Eine alternative wären vielleicht Dachzelte fürs Auto. So was wollte ich schon immer mal ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?