Darf man auf den Flughäfen eigentlich auch schlafen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke es ist schon erlaubt, denn man kann ja nicht überall Verbotsschilder aufstellen usw. aber - anständig ist es auf keinen fall, ich ärgere mich auch jedesmal wenn wir uns hinsetzen möchten und EINE Person benützt 4 Plätze um zu schlafen. Ich hatte selbst mal in Hongkong 5 Std. abflugverspätung nach Europa, bin von Sydney gekommen und Todmüde - dann habe ich mich einfach in der Wartehalle auf den blanken Boden gelegt. So war die Welt für alle io. Da ich auch schon auf Flughäfen ganze Nächte verbrachte ( sitzend oder am Boden ) weiss ich dass noch nie jemand weg musste der ganze Reihen belegte. Deshalb ist es ja nachts auch nicht soooo schlimm wenn jemand ein paar Sitze beansprucht für sich und sein Gepäck. Tagsüber schon.

 - (Flughafen, schlafen)

Es ist auf jeden Fall besser im bewachten Flughafen zu schlafen als in der Nacht in der Stadt herum zu laufen. Wenn du nicht gerade alle Sitzplätze zum Schlafen nimmst, ist das auch in Ordnung, sonst kann es schon sein dass du einmal geweckt wirst. Nimm dir am besten eine kleine leichte Decke mit, kann auch ein Bettlaken sein, so musst du im Notfall nicht auf dem Boden schlafen, sondern hast so etwas wie dein eigenes Refugium aufgebaut. Die Beamten lassen dich meist in Ruhe. Such dir einfach einen ruhigen Platz! Am morgen kann es allerdings sein, dass du von Füßen umgeben bist, wenn du den Platz nicht gewissenhaft ausgesucht hast.

Na ja, solange du ein Flugticket vorweisen kannst, hast Du ja eine "Aufenthaltsberechtigung" auf dem Flughafen und daher begehst Du keinen Hausfriedensbruch!

LG Fritz

http://www.parken-flughafen-muenchen -> Parken am Flughafen München

Was möchtest Du wissen?