Ab wann ist man zu alt mit seinen Eltern zu reisen?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

nie 57%
16 26%
18 10%
14 5%
20 0%

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
nie

... doch ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man dies so ganz grob zwischen 14 und 20 erst mal gaaaaaanz anders sieht. Damals fand ich das auch eher "uncool", heute in den 30ern denke ich natürlich etwas anders darüber und fände es mittlerweile eher schon wieder cool, mit meinen Eltern eine (kleine) Reise zu machen. Und auch wenn es wohl etwas altklug klingt, aber glaube mir, du wirst schneller "frei" sein und auch selbst für dich und dein Leben verantwortlich sein müssen, als dir im Nachhinen vielleicht lieb sein wird. Deshalb sei einfach mal nicht so ungeduldig, mach deinen Eltern diesbezüglich keinen Stress, sondern sei mal ein wenig dankbar und froh, dass du überhaupt die Chance durch sie bekommst, zu verreisen. Selbstverständlich ist das nämlich nicht!

18

Eigentlich hängt doch ein gemeinsamer Urlaub, von gemeinsamen Interressen ab, und ganz wichtig wie stehe ich zu meinen Eltern. Vielleicht reichen den "Kind" ja irgendwan mal 16 Jahre Wanderurlaub in Österreich, oder 16 Jahre Badeurlaub an der Nordsee. Es kommt auch auf die Selbständigkeit an. Aber ich finde im Prinzip ist nichts dgegen einzuwenden, wenn die Kinder schon früh genug Gruppenreisen mit Jugendlichen unternehmen, und später die Welt mit Freunden erkunden, da bin ich eher der Meinung da solten sie aber doch schon volljährig sein.

18

Mit 18 kannst du frei sein - und selber Verantwortung übernehmen und für alles einstehen, was du unterwegs so "verbrochen" hast. Da werden deine Eltern sicher derselben Meinung sein ;-) - vorher muss man sich eben absprechen, auch mal zu Hause bleiben oder auch mal einen Familienurlaub aushalten - später erinnerst du dich zurück wie einfach und vor allem lang die Urlaube früher waren - die Sommer meiner Kindheit dauerten ewig 8-)

Was möchtest Du wissen?