6 Monate Kanada, dann 3 Monate USA - Visum benötigt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Theoretisch paßt das alles - fast! Keine Einreisebehörde in Kanada oder den USA ist nämlich verpflichtet, Euch die Höchst-Aufenthaltsdauer auch zu genehmigen (man hat darauf keinen Rechtsanspruch!!!)! Das kommt immer und ausschließlich auf den jeweiligen Immigration Officer an! Meistens geht es gut, es gibt jedoch auch andere Fälle!!!

Dann kommt es auch darauf an, ob Ihr beim Hinflug einen Direktflug nach Kanada habt, oder ob Ihr mit Umsteigen in den USA einreist! Wenn letzteres, dann bitte gut rechnen - dieser Umsteigetag wird nämlich von den 90 Tagen Aufenthaltserlaubnis abgezogen (nämlich nicht 3 Monate!), da die Wiedereinreise in die USA nach den möglichen 6 Monaten Kanada aus einem benachbarten Land geschieht und damit die Frist nicht wieder neu anfängt zu laufen, sondern nur die restlichen von den vielleicht 90 'abgefeiert' werden können! Also da bei den Vorbereitungen schon richtig gut und aufmerksam 'rechnen'!!

Als (Rück-)Flugticket reicht ein Ticket Kanada-USA normalerweise schon nicht für die Einreise in die USA aus, da braucht Ihr dann schon ein Ticket bis nach Deutschland oder sonstwo auf der Welt "nicht benachbart"! Am besten ein 'Open Ticket' mit freibleibendem Rückreise-Datum buchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Kanada kommt man nur für sechs Monate ohne Visum, in die USA dann 3 Monate. Das sind die Infos des Auswärtigen Amtes für deutsche Staatsbürger (http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/Uebersicht_Navi.html) Für eine Beratung braucht ihr nicht extra nach Wien fahren, dafür gibt es Telefone und nötigenfalls Visadienste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NordischerFuchs 02.06.2012, 20:10

Vielen Dank, Reisemelly. Genau, das haben wir in Erfahrung gebracht. Aber wenn ich die Infos beim Auswärtigem Amt richtig verstehe, benötigt man bei der Einreise möglichst ein Rückflugticket ins Heimatland. Aber wir hätten ja ein Ticket in die USA - daher frage ich mich ja, ob wir unter diesen Umständen überhaupt für 6 Monate nach Kanada einreisen dürfen. Und die Frage ist, ob es für die USA eine Rolle spielt (also für die Aufenthaltsgenehmigung für 3 Monate), dass wir aus Kanada einreisen und nicht nach Deutschland. Wobei wir dann ja ein Rückflugticket nach Deutschland vorweisen könnten ...

Vielleicht weißt du ja noch mehr dazu? Das wäre natürlich toll ;-).

0
Roetli 03.06.2012, 22:37
@NordischerFuchs

Nein, es spielt für die USA keine Rolle, woher Ihr einreist, wenn Ihre eine gültige ESTA-Genehmigung vorweisen könnt! Aber Ihr bekommt höchstens nur 90 Tage für die USA (das sind i.d.R. weniger als 3 Monate!!!) - unbedingt darauf achten!

1
Reisemelly 08.06.2012, 09:58
@NordischerFuchs

Das AA informiert doch auch zum Thema Einreise auf dem Landweg ... oder nicht mehr? Hast Du Dich bei Kanada und USA durchgearbeitet?

0
Toomay 22.06.2012, 14:28

"Nach Kanada kommt man nur für sechs Monate ohne Visum" diese Aussage ist so nicht richtig. Wenn Du als Europäer einreist bekommts du automatisch mit dem Einreisestempel in deinm Pass ein sogenannten " Temporary resident" status. Das bedeutet du hast einen legalen Aufenthaltsstatus in Kanada. Dieser Status kann auf Antrag verlängert werden. Es gibt hierzu ein Formblatt welches Du auf der Seite des Canadian Immigration Centers bekommst. In diesem Formblatt musst Du lediglich Angaben machen wann Du eingereist bist was der Grund dafür war und warum du deinen Aufenthalt verlängern willst. Dieses Formblatt kannst Du einsenden so oft du willst, die Verlängerung deines Temporary resident status kostet jedes mal 75$. Hacken bei der Sache Du musst vorweisen dass du genug Kohle hast um den Zeitraum den du anfragst auch zu überleben. Vorteil ist dass die Bearbeitung diesesAntrages wenn Du es per Briefpost machst ca 120 - 150 Tage dauert. Du schickst das Formblatt per Einschreiben an das Case Processing Center in Vegreville Alberta und bist aller Sorgen ledig. Warum, weil in dem Augenblich in dem du den Antrag gestellt hast, gilt für dich ein sogenannter " implayd status", das bedeutet bis das CPC in Vegreville entschieden hat darfst Du LEGAL im Land bleiben. Freunde von mir waren auf diese Art mehr als 1 Jahr hier :) und alles ist vollkommen legal!

Klar Du darfst nicht arbeiten etc.....

Dies nur zur Erörterung :)

Grüsse aus BC Dieter

P.S. Ich kann keine anwaltliche oder Immigartion Consultant services anbieten. Meien Angaben oben basieren auf praktischer erfahrung. Ich bin weder Immigration Lawyer noch Immigration Consultant. Ich lebe nur hier :))

1

In die USA kann man bis zu 90 Tage am Stück mit dem "Visa Waiver Programm" einreisen (wenn man Staatsbürger der dafür zugelassenen Länder ist, was bei EU Ländern normalerweise der Fall ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?