Einreise Kanada Vorstrafe

1 Antwort

Bei einer Einreise nach Kanada kommt es darauf an, wegen was du verurteilt wurdest. Je nachdem kann es dir schon passieren, dass man dich in DE passieren lässt, aber in Kanada wieder zurück schickt.

Ich würds mal mit der Botschaft abklären & um eine Stellungnahme bitten.

Nö. Es sei denn, Du kündigst fairerweise gleich bei Einreise und noch bei der Passkontrolle beim Officer artig an, in Kanada kriminell zu werden zu beabsichtigen und dass dies eigentliches Ziel Deines Ausflugs sei. Das KÖNNTE irgendwie zu komischem Verhalten führen ;)

Aber 6-Wochen-Strafe? Da haben selbst die Kanadier NOCH schlimmere Kriminelle.... ;)

Leider hattest Du nicht geschrieben, weshalb Du verknackt worden warst, denn in einem Punkt verstehen die Kanadier keinen Spass:

Besucher mit einer Vorstrafe wegen Trunkenheit am Steuer oder anderen Vergehen im Zusammenhang mit Alkohol benötigen ein Temporary Resident Permit und ein Approval of Rehabilitation.

Nö, hatte nichts mit Alkohol zu tun.

Können die Kanadischen Behörden die Daten (sprich Eintrag ins Register) via Computer abrufen ?

0
@Beezer

Nein. Natürlich könnten sie bei jedem Einreisenden eine offizielle Anfrage an die Bundesrepublik Deutschland richten. In der Zeit brechen aber alle Flughäfen zusammen;) Im Ernst: Ich wurde stets gefragt, was ich in Kanada WILL (Tourist or Busniss). Mehr nicht. Noch haben wir den globalen Überwachngsstaat nicht.

0
@tauss

Busniss ist badisch = Business

0

@Domesthenes Korrekt. ABER: Wurdest Du JEMALS danach gefragt??

0

Was möchtest Du wissen?