Von Kanada aus die Niagara Fälle in der USA besuchen, Visum nötig?

5 Antworten

Ich war auf beiden Seiten und bin über die Brücke mit dem Auto gefahren. Du kannst auch zu Fuß gehen, was tausende täglich machen. Du brauchst kein Visum. Du bekommst eine Aufentghaltsgenehmigung und zahlst ein paar Dollar. Mir hat die amerikanische Seite sehr gut gefallen. Es ist ein nationalpark und nicht wie drüben eibn kleines Las Vegas. Die Bootstour ist besser auf der amerikanischen Seite denn im Preis ist mit drinnen, dass man direkt an den Wasserfall rangehen kann. Einen halben Tag reicht, dann hat man alles gesehen.

Wenn Du, wie ich vermute, auf dem Landweg dahin gehst, brauchst Du kein Visum - Du bekommst einen Aufenthaltsstempel beim Grenzübergang in Deinen Pass gestempelt.

Wenn Du allerdings per Schiff oder Flug die Grenze in die USA überschreiten würdest, müßtest Du vorher noch eine ESTA-Genehmigung ausstellen lassen.

Du brauchst kein Visum, wenn du ueber die Rainbow-Bridge von Niagara- Falls Kanada nach Niagara-Falls USA rueberfaehrst.

Aber weshalb? Da gibts nichts zu sehen. Die Amis kommen alle auf die kanadische Seite rueber, um die Faelle zu bewundern.

Was möchtest Du wissen?