Wie Lange muss ich die USA verlassen um ein neues Esta zu bekommen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist faszinierend, was hier alles geschrieben wird. Nichts davon ist 100% richtig. Einzig sonyainlondon hat den Nagel auf dem Kopf getroffen.

Ich kläre mal auf: erstmal ist die Frage, hast du ein Visum oder bist du im Rahmen des Visa Waiver Programms (VWP) eingereist? Ich gehe davon aus, du hast kein Visum. Denn bei einem Visum wird keine ESTA Genehmigung benötigt.

Reist du mit ESTA und VWP ein, so darfst du dich maximal (!) 90 Tage im Land aufhalten. Beachte, dass der Beamte der Einreisebehörde auch nur eine kürzere Zeit genehmigen kann (und auch darf!).

Spätestens nach Ablauf der genehmigten Zeit musst du das Land verlassen. Und zwar mit einer Fluglinie, die den gehefteten Abschnitt aus deinem Pass entfernt (also kein inneramerikanischer Flug). Oder über die kanadische oder mexikanische Grenze. Dort gibst du ebenfalls den Abschnitt ab, um deine Ausreise zu dokumentieren (Kanada und Mexiko zählen als Ausreise!!!). Du musst nicht in dein Heimatland (bzw. Ausstellungsland des Passes) zurück, wie cruisetricks schreibt.

Direkt nach der Ausreise kannst du einen Tag später wieder einreisen. Deine ESTA Genehmigung ist für zwei Jahre gültig. Es sei denn, du bekommst einen neuen Pass bzw. er läuft ab. Neuer Pass = ESTA neu beantragen! Innerhalb der zweijährigen Gültigkeit von ESTA kannst du beliebig oft in die USA einreisen.

Es kann sein, dass dir bei einer so kurzen erneuten Einreise ein paar mehr Fragen gestellt werden. Allerdings reisst dir keiner den Kopf ab. Ich habe das schon mehrmals selber erlebt. Grad jetzt wieder im Mai bin ich erneut eingereist, nachdem ich im April erst ausgereist bin. Zumal du auch ein Geschäftsmann sein kannst, denn VWP = Einreise zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken. Nur eben arbeiten darfst du nicht. Firmen schicken Ihre Mitarbeiter auch öfter in die USA ohne Visum, da das VWP ausreicht und günstiger ist.

So, nun hoffe ich, du bist gut aufgeklärt. Reise einfach drei Tage nach Kanada und komme dann zurück. Wichtig: bei Ausreise mit dem Auto, den Abschnitt abgeben an einen kanadischen Grenzbeamten!!! Bei Einreise im Rahmen des VWP (Papier-) Genehmigung neu ausfüllen (nicht ESTA).

Hallo Schmucki! Ich habe vor Anfang nächstes Jahr meine Freundin in der USA für 14 tage zu besuchen,da es mein erster Flug in die staten ist,würde es mich Interessieren was für fragen man bei Esta beantworten muss und ob das alles in Deutsch ist? und was man z.b beachten sollte? Ich würde mich über eine Antwort freuen.Lg

0

seit dem 11.September 2001 muß man die USA verlassen und 3 Monate aus dem Land bleiben. Das habe ich selbst erfahren, als ich meine Greencard habe ablaufen lassen und als Tourist in die USA mußte Vorher konnte man auf die Bahamas, Mexiko oder Kanada fahren und am nächsten Tag wieder einreisen, jetzt nicht mehr.

Hallo an alle ich danke sehr fuer die antworten! Ich danke vorallem schmucki. Es stimt ich habe kein visum ich habe ein ESTA und diese gruene Karte in meinem Ausweiss. Ich hoffe die Informationen stimmen da ich es mit Kanada versuchen werde da es wirklich wichtig ist das ich hier bleibe und es ist dann auch nicht mehr lang bis mein Vater den antrag fuer mich stellen kann dann muss ich nichtmehr ein und aus reisen dann kann ich endlich bleiben. Wenn ihr noch mehr zu dem thema zu sagen habt ich lese gern noch mehr zu dem thema aber auch so danke ich euch nochmal von ganzem herzen ihr habt mir sehr geholfen.

Alles Liebe Mysterie.

Ich wünsche alles Gute mit dir und deinem Vater! Es klappt mit Kanada, keine Sorge. Ich habe das schon mehrmals so gemacht. Die Einreisebestimmungen des VWP besagen dies auch.

0

Die Auskunft vom amerikanischen Konsulat in Frankfurt: Das 90-Tage-Visum ist nur 1 Jahr gültig. Man mußt das jedoch nicht 'am Stück' verbrauchen, sondern kann mehrmals ein- und wieder ausreisen! Wenn Du aber schon die 90 Tage verbraucht hast, nutzt Dir auch eine Ausreise nach Canada nichts - es sei denn, Du bleibst dort, bis das nächste Jahr der Gültigkeit wieder beginnt. Ein Trost wäre, daß Du keinen neuen ESTA-Antrag stellen müßtest, denn der ist 2 Jahre gültig!

Ein Visa-Waiver-Touristen-Visum kann nicht verlängert werden! Du hättest schon von vornherein ein (mit Kosten verbundenes) 180-Tage-Visum bei der Botschaft oder einem Konsulat beantragen müssen.

Was denn für ein 90-Tage-Visum? Mysterie hat nichts von einem Visum geschrieben. Die Vermutung ist eher, dass im Rahmen des VWP eingereist wurde. Und die dort genehmigten 90 Tage gelten nur einmalig. Bis zu Ausreise.

0
@schmucki

Zur 'Ausreise' beim VWP reichen aber leider weder Canada noch Mexico - so schlau ist die US-Immigration schon auch, würden ja ihre strengen Visa-Bestimmungen damit ziemlich einfach aufgeweicht werden...

0
@Roetli

...wenn die 90 Tage (oder was immer die Immigration genehmigt hatte) 'aufgebraucht' sind - ansonsten kann ich nur an die amerikanischen Konsulate verweisen...

0
@Roetli

Da bist du völlig im Irrtum! Eine Ausreise nach Kanada oder Mexiko ist sehr wohl ausreichend. Bei einer Ausreise nach Kanada wird der VWP Abschnitt einem kanadischen Beamten gegeben, nach Mexiko einem US Beamten. Sobald dieser Abschnitt abgegeben wurde, ist man ausgereist und kann neu einreisen. Weiter benötigt man zur erneuten Einreise aus diesen Ländern nichtmal ein Visum. US-Botschaft: "Die Landeinreise von Mexiko und Kanada aus in die Vereinigten Staaten ist für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ohne Visum möglich. An den Grenzen müssen Sie ausreichende finanzielle Mittel nachweisen, um Ihren gesamten USA-Aufenthalt und die Rückreise bezahlen zu können. Bei der Einreise aus Kanada und Mexiko wird an der Grenze eine Gebühr von sechs US-Dollar erhoben." So sieht es aus. Ich selber mache das öfter so, hatte nie Probleme. Und die genehmigten 90 Tage verfallen sofort nach Ausreise und Abgabe der grünen Karte. Danach muss ein neues Formular ausgefüllt werden. Die 90 Tage innerhalb eines Jahres (was du meinst) gelten nur bei einem Visum. Nicht im Rahmen des VWP.

0

Diese Frage und erst recht die Antworten sind ein Paradebeispiel, dass man sich gerade bei harten Fakten wie Einreisebestimmungen NIE auf ein nicht qualitätsgesichertes Quasselforum im Internet verlassen darf. Denn die meisten der Antworten, inklusive der als hilfreichst bewerteten, enthalten Fehler und können für den Reisenden Konsequenzen bis zum Einreiseverbot haben. Lediglich die Antworten von sonyainlondon und Roetli (auch wenn sie etwas unglücklich formuliert ist) treffen zu.

Es ist so,

  • dass der Beamte bei der Einreise die Aufenthaltsdauer (maximal 90 Tage) festlegt und im Pass stempelt. Standard sind die 90 Tage, aber auch ein beliegt anderer, kürzerer, Zeitraum sind möglich und dann massgebend;

  • dass ESTA für beliebig viele Einreisen innerhalb des Gültigkeitszeitraums von zwei Jahren gilt;

  • dass eine Ausreise nach Kanada, Mexiko oder einige Inselstaaten wie Bahamas, Bermudas die bei Ersteinreise in die USA gegebene Frist nicht verlängert. Eine Reiseunterbrechung müsste in ein anderes, praktischerweise mittelamerikanisches, Land erfolgen. Ob der Grenzbeamte dann wieder 90 Tage gibt, liegt in seinem Ermessen.

  • Überziehen der Aufenthaltsdauer kann ebenso wie ein von den Einreisebedingungen abweichender Reisezweck richtig Ärger geben.

Für Details GuggstDuHier: https://esta.cbp.dhs.gov/esta/WebHelp/helpScreen_de.htm#WP3

Was möchtest Du wissen?