Hallo,

wie bereits erwähnt ist Arnhem ganz gut geeignet. Überraschend große Fußgängerzone mit großer Auswahl zum Shoppen, dazu besondere kleine Geschäfte im Modeviertel Klarendal.

Wenn es klein und schnucklig sein darf, empfehle ich dir das Städtchen Zutphen. Mittelalterlicher Stadtkern, wirklich sehr hübsch. Und zum Shoppen und Kaffeetrinken gibt es auch genügend ;-)

LG samson13

...zur Antwort

Hallo,

also ich kenne eWings auch nicht, aber aus Neugierde ein bisschen geschaut.

Die Seite ist recht neu, gibt es erst sein einem Jahr mit Sitz in Berlin. Dahinter steht Thilo Hard, der auch hinter Mister Spex (Brillen online) steht. Also eher eine Software / Internet Sache und kein Reisebüro. Es ist einfach eine Vermittlungsseite.

Der Gesamtpreis wird bei meinem Test unten rechts neben dem Feld für die Zahlung angegeben. Und nach den Angaben auf der Website (https://www.ewings.com/de/mission.html) ist dies auch tatsächlich der Endpreis.

Bin jetzt kein Jurist, aber m.W. wäre das in Deutschland (und dort ist Firmensitz) sonst auch nicht zulässig.

Bei meinem Test war der Flug über eWings übrigens teurer, als woanders. Aber ich habe festgestellt, dass es bei mehreren Personen wieder günstiger wird. wohl ein anderes Preiskonzept.

Gruß samson13

...zur Antwort

Hallo,

dann mach ich mal den Anfang mit Utrecht und Rotterdam.

Utrecht: Bootstour durch die Grachten, ins Café Olivier zumindest gucken (kann man auch essen und/oder Bier trinken) denn das ist in einer ehemaligen Kirche und wirklich sehenswert von innen. Auf den Domturm steigen, Klostergarten nebenan anschauen. Wenn es einen interessiert Utrecht hat tolle Kirchen und ein hervorragendes modernes Museum für Kirchenkunst.

Rotterdam: Auf alle Fälle eine Hafenrundfahrt machen, Architektur anschauen: Würfelhäuser, neue Markthalle nebenan (aber noch nicht geöffnet), Hochbauten auf dem Wilhelminapier. Wenn man möchte auf den Euromast für die gute Aussicht. Es gibt einen hervorragenden Zoo und tolle Museen.

Wenn Du noch schreibst, was dich und evtl. Reisepartner interessiert, gibt es noch mehr Tipps ;-)

Gruß samson13

...zur Antwort

Es gibt natürlich mehrer Friedhöfe in Amsterdam. Persönlich kenne ich keinen, aber hier gibt es einige Infos zu dem wohl bekanntesten: http://nl.wikipedia.org/wiki/Zorgvlied_%28begraafplaats%29

Ist auf Niederländisch, aber fotos und Namen sind ja International ;-)

Gruß samson13

...zur Antwort

Hallo,

es kommt auf die Größe des Rucksacks an, ob er als "zusätzlicher persönlicher Gegenstand" durch geht oder nicht. Bei den Gepäckbestimmungen von Lufthansa steht das:

"Zusätzlich zu Ihren Handgepäckstücken und technischen Geräten können Sie folgende weitere Gegenstände mit in die Kabine nehmen: Ein persönliches Gepäckstück, wie zum Beispiel eine Damenhandtasche, eine Laptop- oder Umhängetasche mit einer maximalen Abmessung von 30 cm x 40 cm x 10 cm."

...zur Antwort

Wie dospassos schon sagt, ab in die Innenstadt ;-)

Die Fußgängerzone ist riesig im Verhältnis zur Stadtgröße und es gibt wirklich massenhaft Geschäfte. Donnerstag ist Kaufabend mit Öffnungszeiten bis 21 bzw. 22 Uhr. Im Dezember sind jeden Sonntagnachmittag die Geschäfte in der Innenstadt bis 17 Uhr geöffnet.

Viel Spaß

...zur Antwort

Die Innenstadt / Altstadt ist voll mit netten Kneipen. Nicht verpassen sollte man das Cafe Olivier. Eine belgische Bierkneipe, die von außen ganz unscheinbar wirkt, aber innen spektakulär ist. Sie befindet sich nämlich in einer Kirche! Aber meist recht voll mit entsprechendem Lärmpegel.

Hier der Link zur homepage: http://www.cafe-olivier.be/

Viel Spaß in Utrecht

...zur Antwort

Hallo Christine,

allgemeine Infos hast du ja schon bekommen.

Für Austrian Airlines konkret sind pro Person 1 Koffer bis max. 23 kg erlaubt der aufgegeben wird. Und als Handgepäck eine Tasche / Koffer mit max. 55x40x23 cm und 8kg. Zusätzlich eine Handtasche / Laptoptasche mit max. 40 x 30 x 10 cm.

Guten Flug, samson13

...zur Antwort

Roermond hat mehr als nur ein Outlet-Center. Roermond ist Bischofssitz und Geburtsstadt von Cupers, dem Architekten u.a. des Rijksmuseum in Amsterdam.

Dazu gibt es eine interessante Ausstellung im Moment im Cuypershuis, ein interessantes Museum im ehemaligen Wohnhaus von Cuypers. Auch sehenswert sind die Münsterkirche und die Kathedrale, beide sind gratis zu besichtigen, so weit ich weiß immer am Nachmittag.

Die Stadt selbst hat nette Straßen und Plätze zum Kaffeetrinken. Und da die Gegend ja sehr viel Wasser hat, kann man auch Bootstouren machen. Am Besten am Marktplatz ins Touristenbüro (VVV) die haben noch mehr Tipps und Infos.

Viel Spaß

...zur Antwort

Den Leuchtturm in Scheveningen kann man etwas eingeschränkt auch besuchen. Eingeschränkt bedeutet, dass dies nur am Mittwoch und Samstag um 14 Uhr und nach Reservierung möglich ist. Leider muss es mindestens 6 Interessenten geben, damit der Leuchtturm geöffnet wird.

Information und Reservierung über das Muzee Scheveningen http://www.muzee.nl/pg-13874-7-16062/pagina/vuurtoren.html

...zur Antwort

Gerade von Zoover als schönster Ferienpark ausgezeichnet, also eine Bewertung nach den Gästebewertungen: Landal Beach Resort Ooghduyne

Persönlich kenne ich ihn aber leider nicht.

Gruß samson13

...zur Antwort

Noch ein Tipp.

Kauft euer Ticket schon online, dann müsst ihr euch an der Kasse nicht mehr anstellen. http://www.keukenhof.nl/de/477/entrance.html

Viel Spaß

...zur Antwort

Die Frage ist ja inzwischen beantwortet, aber ich habe auch noch einen guten Nachschau-Link, sogar mit Bildern :-) http://www.hand-gepaeck.de/was-darf-mit

Dort gibt es übrigens auch eine gute Tabelle mit allen erlaubten Maßen und Gewicht der Fluglinien.

Guten Flug samson13

...zur Antwort

Es gibt eine gute und häufige Zugverbindung vom Flughafen zum Hauptbahnhof. Ca. 20 Minuten Fahrzeit und 7,80 Euro für eine Rückfahrkarte. Also durchaus machbar.

Nachteil: man kann nicht mal Zwischendurch schnell mal in Hotel um was anderes anzuziehen, ein kurzes Nickerchen zu machen oder was auch immer. Denn mehrmals am Tag hin-und herzufahren lohnt sich dann finanziell wohl nicht.

Auf alle Fälle viel Spaß in Amsterdam

...zur Antwort

Es gibt 2 Reitschulen in der Gegend, die anscheinend auch Ausritte anbieten. Über die Seite des Fremdenverkehrsbüro bekommst du die Links: http://www.vvvzandvoort.de/participant/sport-in-zandvoort/?q=&subtype=info_subtype_manege

...zur Antwort

Am Einfachsten kommt man nach Hoek van Holland. Mit dem Zug direkt in einer halben Stunde vom Hauptbahnhof bis zur Station Hoek van Holland Strand. Dann vielleicht noch 5 Minuten zu Fuß. (Hin- und Zurück 10,20 Euro)

Falls ihr mehr Trubel und mehr Geschäfte wollt, könnt ihr auch noch recht schnell nach Scheveningen. Zug bis Den Haag CS in einer halben Stunde und dann mit der Straßenbahn Nr. 9 in ca. 15 Minuten bis zum Kurhaus in Scheveningen. Das ist gleich am Strand.

Auf http://9292.nl/en# könnt ihr übrigens alle Verbindungen in den Niederlanden checken. Gibt es aber leider nicht auf deutsch, aber auf englisch.

samson13

...zur Antwort

Hallo, da melde ich mich schon wieder .-)

Also ich würde dir auf alle Fälle ein Hotel im Zentrum Rotterdams empfehlen. Ich nehme mal an, du willst eine Städtetour machen, da ist Zentrum ideal. Und so laut und trubelig ist Rotterdam gar nicht.

Ich kenn jetzt dein Budget nicht, aber toll und auch ruhig ist es im Hotel New York. Super tolle Lage und zu Fuß, mit der Metro oder noch besser mit dem Wassertaxi schnell im Zentrum. Tolle Kneipen, Galerien usw. gibt es in der Witte de With Straat. Hotels hat es da auch, Hotel Bazar und das andere heißt glaube ich Room. Sehr gute Lage hat auch das Hotel Wassum, ist auch preislich ganz gut.

Rund um den Stadhuisplein ist es eher rumorig. Viele Ausgehkneipen und Nachtleben ist dort angesiedelt.

Wenn du einen noch eine konkrete Frage hast, melde dich einfach nochmal.

Gruß samson13

...zur Antwort

Hallo,

also immer toll ist der Markt am Samstag auf der Binnenrotte. Da gibt es von Blumen, Fisch, Käse, Gemüse und auch Trödel einfach alles. Wenn man genug hat, kann man in den vielen Cafés ringsum einkehren oder zum alten Hafen, da gibt es auch schöne Kneipen. Zu dem kommt man, wenn man die überführung bei den Kubuswohnungen (also richtig durchlaufen) benutzt.

Auch toll sind die Cafés und Läden am Nieuwe Binnenweg oder die sehr internationalen Läden entlang der Vierhavenstraat.

Wenn ihr gut zu Fuß seit ist ein Spaziergang entlang der Maas sehr schön. Start ist die Erasmusbrücke, dann über den Veerhaven weiter bis zum Park am Euromast (ab 7.12. mit Lichtskulpturen) oder sogar bis Delfshaven.

Hier noch etwas zum Lesen, auch im blog gibt es noch einiges über Rotterdam: http://www.nach-holland.de/reisen/in-die-stadt/rotterdam

Viel Spaß

...zur Antwort

Von Oberhausen kann man mit dem ICE nach Utrecht, dann umsteigen und direkt weiter nach Rotterdam. Also Zug geht prima, dauert ca. 2,5 Stunden.

In Rotterdam selbst braucht ihr kein Auto. Das meiste ist zu Fuß gut zu erkunden, oder ihr nehmt die Metro oder die Straßenbahn.

Ob Mietwagen oder Zug könnt ihr selber durchrechnen, kommt natürlich auch auf den genauen Termin an. Und vergesst die Parkkosten fürs Auto in Rotterdam nicht.

Viel Spaß

...zur Antwort

Hässlich? Nee, man muß vielleicht nur 2x hinschauen. Außerdem hat sich Rotterdam wirklich in den letzten Jahren extrem gewandelt.

Hier mal ein kurzer Überblick: http://www.nach-holland.de/nach-holland-blog/97-orte-und-events/158-willkommen-in-rotterdam

Aber da stehen noch viel mehr Sachen über Rotterdam und auch Links zur Touristenseite usw.

...zur Antwort

Von fluege.de würde ich dir sowieso abraten, da mehren sich zur Zeit die Probleme. Nur mal hier im Forum oder im Internet suchen.

Gebühren kann natürlich jedes Portal verlangen, wenn es möchte. Sie müssen nur deutlich beim Buchungsvorgang ersichtlich sein. Und wenn es die gleiche Fluglinie ist zu denselben Zeiten mit dem selben Tarif gibt es keinen Unterschied. Die Portale bieten auch nur die Tickets der Airlines an.

Ansonsten gab es über Flugbuchungen im Internet heute einen interessanten, neuen Artikel hier: http://www.hand-gepaeck.de/blog/28-tipps-zur-flugbuchung-im-internet

...zur Antwort

Ich glaube es war die Aussichtsplattform Glocknerblick im Gastein. http://www.gastein.com/de/region-orte/gastein_a-z/aussichtsplattform-glocknerblick_az27744

...zur Antwort

Das ist alles so weitläufig, so richtig überlaufen ist es eigentlich nie. Die größten Menschenansammlungen gibts eigentlich bei den Restaurants, aber sonst eigentlich überschaubar.

Besser aber nicht am Montag, da ist das Kröller Müller Museum geschlossen und das sollte man eigentlich nicht verpassen.

Viel Spaß

...zur Antwort

Die günstigsten Kurse gibt es bei dem Pendant der Volkshochschule, der Volksuniversiteit. Hier eine Liste von denen, die Niederländisch für Ausländer anbieten: http://www.volksuniversiteit.nl/

Das Goetheinstitut bietet auch noch Kurse an. Aber das gibts nicht überall.

...zur Antwort

Vielleicht ins neue Filmmuseum Eye auf der anderen Flußseite? Gibts natürlich auch Filme und eine Bar bzw. Restaurant mit toller Aussicht http://eyebarrestaurant.nl/en/

Einfach zu erreichen mit der kostenlosen Fähre hinter dem Bahnhof.

Viel spaß in Amsterdam

...zur Antwort

Die Fragen aller Fragen, wo willst du denn wegfliegen?

...zur Antwort

Für Kinder mit deutscher Staatsangehörigkeit ist ein Kinderreisepass gültig. http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ZypernSicherheit.html

...zur Antwort

Hallo,

Filme fallen mir spontan Flodder oder Antonia ein. Beide natürlich dann im niederländischen Original.

Musik gibts hier einiges (unter Musikalisches), nicht alles auf niederländisch, aber alles aus den Niederlanden http://www.nach-holland.de/der-kleine-hollandladen?layout=blog

Gruß samson13

...zur Antwort

Hallo,

wenn man auf dem Flughafen Schiphol ankommt, kann man direkt ins Untergeschoß, wo der Bahnhof ist. Mit dem Zug kann man direkt ins Zentrum Amsterdams fahren.

In der Stadt gibt es Metros, Straßenbahnen und Busse. Aber innerhalb des Zentrums kann man auch sehr viel zu Fuß machen, so groß ist Amsterdam nicht. Oder man leiht sich ein Fahrrad. Eine Tour mit dem Wasserbus ist auch o.k. Da gibt es die Hop on, Hop off Tours, da kann man aus- und einsteigen wann man will. Schau auch mal hier: http://www.nach-holland.de/reisen/in-die-stadt/amsterdam

Wenn dann noch konkrete Fragen sind, melde dich noch einmal.

Viel Spaß in Amsterdam

...zur Antwort

Du könntest es in einem englischen oder irischen Pub versuchen. In Rotterdam gibt es mindestens 2. Hier http://www.osheasrotterdam.nl/sports haben sie sogar mehrere Bildschirme, da werden sie zumindest auf einem das Deutschland Spiel zeigen.

Deutsche Kneipen gibt es meines Wissens nicht.

samson13

...zur Antwort

Man kann noch eine Bootstour machen, dauert aber auch nur 30 Minuten, glaube ich. Evtl. einfach spazieren gehen oder eine Radtour machen. Es gibt auch noch ein kleines Cafe. Aber einen ganzen Tag ist schon viel. Evtl. könnt ihr es mit einem Ausflug nach Rotterdam verknüpfen. Von dort fahren Boot nach Kinderdijk. Hier noch die Webseite von Kinderdijk, wie man sieht ziemlich in der Pampa: http://www.kinderdijk.nl/index.html

...zur Antwort

Auf jedem normalen Wochenmarkt in Holland kann man Käse kaufen. Und überall haben sie diese Käselaibe von denen sie den Käse abschneiden. Und man darf auch probieren. http://www.nach-holland.de/nach-holland-blog/136-markttag

samson13

...zur Antwort

Die wichtigsten und schönsten Ruinenstätten sollte ma schon anschauen.

Auf alle Fälle Tikal, Palenque und Coban. Und wenn man tauchen lernen möchte, ist die Insel Utila vor Hondurad der Platz dafür.

gruß samson13

...zur Antwort

Auch in den Niederlanden kann man Wattwanderungen bis zu einer Insel machen.

Man kann nach Ameland oder Schiemonnikoog. In Pieterburen starten einige Touren. Die Webseite ist leider nur auf holländisch: http://www.wadlopen.com/

Auch wadloop-dijkstra.nl ist ein sehr bekannter Anbieter. Oder einfach nach wadlopen suchen, da findet sich einiges.

samson13

...zur Antwort

Ja, etwas dubios. ;-) Bei keinem Mittelstreifen und unterbrochenen Randstreifen, darf man max. 80 fahren, evtl. nur 60, wenn Schild vorhanden ist. Man muß damit rechnen, daß auch langsame Fahrzeuge und auch Fahrräder auf der Straße sind.

Man darf da mit dem Auto drüber fahren, also es ist kein richtiger Radweg. Wenn der Straßenbelag am Rand nicht rot ist, haben Fahrräder keinen Vorrang.

Übrigens wissen viele nicht, was diese Markierungen bedeuten und wie sie fahren müssen. Es gibt da noch mehr, hier mal ein link ist aber auf holländisch: http://www.anwb.nl/verkeer/veiligheid/regels-in-het-verkeer,/de-regels/Tekens-en-lijnen-op-het-wegdek.html

...zur Antwort