Hilfreichste Antworten von prestofatto

Nur hilfreichste Antworten ...
  • Unentdeckte Regionen in Italien
    Hilfreichste Antwort · · 176

    Vor ein paar Jahren bin ich einmal rund um den Gargano gewandert - da war es allerdings teilweise sehr einsam! Aber das war auch im Oktober, und wie gesagt, schon ein paar Tage her. Schöne Altstädte gab es allemal.

    Die Vorstellung, wunderschöne Strände zu finden, die vom Tourismus noch mehr oder weniger unentdeckt sind, ist ja reizvoll. Einmal habe ich das sogar erlebt: An der Maremma. Weißer Sandstrand, großartige Meereskulisse mit einem verlassenen mittelalterlichen Wachtturm... 5 Leute, die sich 2 km2 teilen... Der kleine Haken dabei: Dieser Strand liegt im Naturschutzgebiet. Man kann sich mit einem Bus hineinfahren lassen und dort wandern, nach ca. 5 km kommt man an den Strand. Ich weiß nicht, ob das deinen Vorstellungen entspricht!

    Es gibt natürlich ganz wunderbare Gegenden in Italien, die nicht überlaufen sind und viel zu bieten haben: http://www.lmgtfy.com/?q=Ferienhaus+Casa+Berti Da hast du zwar das Meer nicht vor der Haustür, aber eine tolle Gegend, in der du viel erleben kannst, ohne dauernd auf Landsleute zu stoßen. Und ein paar Strände der Versilia, die nicht wahnsinnig überlaufen sind, liegen auch in der Nähe.

    Ich wünsche viel Spaß in Italien! prestofatto

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von mada12 ,

    Ich danke dir vielmals für deinen Vorschlag!

  • Frage zu Ryanair in Bezug auf die neue Sitzplatzreservierung
    Hilfreichste Antwort · · 7969

    Tatsächlich werden einem nicht nebeneinander liegende Plätze zugewiesen. Wir sind zu zweit geflogen und bekamen Plätze in der 17. und 18. Reihe. Weil das Flugzeug nicht sonderlich voll war, begann nach dem Start ein eifriges Plätzetauschen. Wird aber sich nicht immer so gehen.

    Meine Vermutung ist, dass dieses Verfahren Methode hat.

    Viele Grüße, prestofatto

    Alle 9 Antworten
    Kommentar von Teuerlings ,

    Danke endlich mal eine Antwort von jemandem der nicht irgendwelche Vermutungen weiter gibt.

    Kommentar von heima ,

    Klasse Variante einer gesteuerten Kontaktanbahnung!! LG

  • Welches Urlaubsziel (Rundreise+Badeurlaub) bei 1500 Euro Budget?
    Hilfreichste Antwort · · 1169

    Hallo Lia,

    September-Oktober: Das ist die beste Reisezeit für Gegenden rund ums Mittelmeer. Speziell im September ist es auf jeden Fall noch warm genug, aber nicht mehr ganz so stechend heiß. Und wenn ihr euch abseits der ausgetretenen Pfade bewegt, gibt es viel zu entdecken!

    Weil ich mich in Italien am besten auskenne, hier nur mal eine kleine "gedachte" Reise. Ihr fliegt nach Florenz oder Pisa (muss nicht viel kosten!), mietet euch ein passendes Auto und erobert die Toskana. Fahrt einfach los und seht zu, wo ihr unterkommt. Ich bin damit schon öfter ganz gut zurecht gekommen, vor allem Agriturismo-Unterkünfte sind häufig gut und günstig. Ihr besucht neben Pisa auch das mittelalterliche Lucca, schaut euch die etruskischen Gräber bei Volterra an, besucht Siena, Bagno Vignoni, badet also dort in heißen Quellen. Seht zu, dass ihr für ein oder zwei Tage auf einem Weingut unterkommt und probiert euch durch die edlen Tropfen. Dazwischen könnt ihr immer wieder auch mal einen oder zwei Tage Meer machen. Oder fahrt von Siena aus noch mal 150 km nach Süden, wo der Lago di Bolsena ein Badegewässer erster Güte ist.

    Wenn ihr lieber einen festen Standort haben wollt, würde ich ein Ferienhaus mieten. Und zwar eines, was nicht direkt am Meer liegt, um dem Rummel zu entgehen, sondern einen Hauch im Landesinneren. Von dort macht ihr Exkursionen in die Toskana, geht wandern oder spazieren oder verbringt auch Tage am Meer. Etwas zu finden, was noch 14 Tage frei hat im September, wird wohl nicht ganz einfach sein, aber ist doch möglich. (z. B.: Casa Berti bei Camaiore würde diesen Ansprüchen genügen). Wenn ich mal überschlägig rechne: 200 Euro für die Flüge (wenn es teuer wird), 600 Euro für Auto und Benzin, 1000 Euro für Unterkünfte und 500 Euro für alles mögliche, bleibt von eurem Etat noch eine ganze Menge über. Und ihr hättet einen Urlaub, der abwechslungsreicher und spannender kaum möglich ist!

    Viele Grüße, prestofatto

    Alle 13 Antworten
    Kommentar von LiaLautlos ,

    Vielen, vielen lieben Dank an alle, die mir geantwortet haben und die sich zum Teil große Mühe damit gemacht haben. Ihr habt mir viele ausführliche Tipps dagelassen, tolle Vorschläge gemacht und ich bin echt ins Träumen gekommen :) Thailand gehen wir nun wahrscheinlich im kommenden Februar an, dann aber mit deutlich mehr Budget und ca. 3 Wochen Reisezeit, je nachdem wie lange wir eben frei bekommen. Für diesen Sommer bzw. Herbst haben wir uns nun aber doch nochmal für eine Runde Erholung entschieden und es geht nach Korfu, wo wir mit dem Mietwagen die Insel erkunden und uns im Hotel entspannen möchten. Ich werde mir eure Antworten aber zu Herzen nehmen und sicher den ein oder anderen Tipp umsetzen, da waren wirklich viele tolle Sachen dabei! Lieben Dank an euch!

  • Gibt es große preisliche Unterschiede bei Autoverleihfirmen in Deutschland?
    Hilfreichste Antwort · · 4

    Ja, es gibt ziemlich unterschiedliche Preise. Aber nicht so, dass eine Firma immer nur teuer und eine andere immer nur billig ist. Sie machen eine gemischte Rechnung. Hier den Überblick zu bewahren, ist nahezu aussichtslos.

    Und: Nein, nicht am Flughafen mieten, sondern im Internet vorbestellen. Nur dort kann man nämlich richtig vergleichen.

    Deshalb empfehle ich das auch von mir meistens genutzte Vergleichs- und Buchungsportal "Billiger Mietwagen": www.billiger-mietwagen.de/empfehlen-fc29eb625232a08e-eml.html. Hier hat man die schnelle Übersicht, kann sich den passenden Wagen an der passenden Station aussuchen und sieht, was sich an den Preisen ändert, wenn man z. B. einen Tag länger oder kürzer mietet.

    Noch ein paar Hinweise: Ich empfehle, immer die Variante "Versicherung ohne Selbstbehalt". Denn sonst kann ein Kratzer, an dem man vielleicht gar keine Schuld hat, schnell zu Kosten von hunderten von Euros führen. Zweitens: Generell die Option: Voll übernehmen - voll zurück auswählen. Nur wenn man weiß, dass man ein Auto wirklich mehr oder weniger leer zurückbringen wird, lohnt sich (manchmal) die Variante voll-leer.

    Drittens: Wer bei der Firma Firefly mietet, fährt sozusagen mit Autos von Hertz - aber mit den schon etwas abgenutzten Modellen. Das macht sich in der Regel im Preis deutlich. Wem es also ein beruhigendes Gefühl vermittelt, dass sich vielleicht schon ein paar Kratzer und Beulen am Auto befinden, ist bei dieser Firma richtig aufgehoben.

    Viertens: In den Vergleichsportalen (nicht nur bei dem oben genannten) wird nicht immer sofort deutlich, bei wem man das Auto mietet. Es kann sein, dass zwischen Portal und eigentlicher Mietwagenfirma noch ein weiterer Vermittler sitzt. Das verwirrt manchmal beim Abholen. Aber auf dem Voucher ist der eigentliche Autovermieter stets aufgedruckt.

    Gute Reise wünscht prestofatto

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von littlefish ,

    Das ist die perfekte Antwort. Ganz vielen lieben Dank dafür. DH!

  • Mit dem Fahrrad durch Großstädte - wie viel Kilometer pro Stunde schafft man dort?
    Hilfreichste Antwort · · 18

    Als Tourenfahrer höchstens 12 bis 14 km in der Stunde. Wenn man extrem sportlich fährt, 16. Allerdings hängt die Kilometerleistung auch davon ab, wo man in der Großstadt fährt. Die fortschrittlicheren Großstädte haben nämlich lange Fahrradstraßen durch die Stadt, dann geht es natürlich schneller.

    Grundsätzlich gilt: Wer sich auskennt, kann schneller sein. Wenn man im "ganz normalen Verkehr" mitschwimmt, wird man schwerlich mehr als 10 km/h im Durchschnitt fahren. Mit Gepäck sowieso.

    Viele Grüße, prestofatto

  • Ferienhaus gesucht!
    Hilfreichste Antwort · · 18

    Hallo,

    ja, ich habe schon öfter Ferienhäuser online gebucht, und zwar fast immer über Portale, die den Kontakt zwischen mir und dem Vermieter herstellen. Rechtlich gesehen gibt es eben nur eine Vermittlung, der Vertrag kommt zwischen Mieter und Vermieter zustande.- Ich wüsste nicht, was dagegen sprechen sollte.

    Wenn die Angebote auf homeaway.at (die Seite kann ich übrigens nicht aufrufen) günstig sind, liegt es daran, dass die Vermieter günstige Preise machen, es liegt nicht am Portal.

    Homeaway.de ist mit dem Portal fewo-direkt unterwegs und ich habe noch nie etwas Negatives gehört. Es gehört zu den am meisten verbreiteten Ferienwohnungs-Portalen.

    Als Alternative könnte die direkte Kontaktaufnahme, ohne dazwischengeschaltetes Portal, mit dem Vermieter gelten. Viele Ferienhäuser haben ihre eigenen Webseiten, man muss sie allerdings auch finden. Nach eigener Erfahrung gelingt es mit Suchbegriffen wie "Ferienhaus in xyz mieten" besser, als wenn man beispielsweise nur "Ferienhaus Kroatien" bei Google eintragen würde.

    Viele Grüße, presto fatto!

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von RomyO ,

    "Als Alternative könnte die direkte Kontaktaufnahme, ohne dazwischengeschaltetes Portal, mit dem Vermieter gelten. Viele Ferienhäuser haben ihre eigenen Webseiten, man muss sie allerdings auch finden."

    Genau so suche ich unsere Unterkünfte. Man braucht etwas Geduld, doch mir persönlich macht es großen Spaß, mich durchs www zu wühlen ;-)

    Außerdem findet man so möglicherweise zufällig die Homepages von Vermietern, die auch bei fewo-direkt registriert sind. Preisunterschiede gibt es keine.

  • Düsseldorf Weeze - angenehmer Aufenthalt?
    Hilfreichste Antwort · · 42

    Wie alle anderen auch schrieben: ein kleiner Flughafen mit wenig Möglichkeiten zur Zerstreuung. Aber richtig unangenehm ist der Aufenthalt auch nicht: Man kann sich setzen, der Besucherverkehr und die Lautsprecherdurchsagen halten sich in Grenzen und es lässt sich in Ruhe ein schönes Buch lesen, was man sich aber im Handgepäck mitnehmen sollte.

    Außerdem gibt es eine Auskunft mit wahnsinnig nettem und hilfsbereitem Personal.

    Und vielleicht kann man in der Nähe sogar einen Spaziergang machen; ich bin mit dem Bus zum nächsten Bahnhof abgereist und habe viel Gegend dabei gesehen.

    Also, ich wünsche guten Aufenthalt!

  • Wettervorschau für 14 Tage?
    Hilfreichste Antwort · · 10

    Die Wetterprognosen, die man im Internet für lau abrufen kann, sind seriös, Aber sie sind Prognosen und damit keineswegs sicher!

    Für den nächsten Tag stimmen die Prognosen fast immer, aber eben nur fast - sagen wir mal mit einer Sicherheit von 98 Prozent (als Beispiel). Mit jedem weiteren Tag nimmt die Sicherheit ab. Und bei 14 Tagen im Voraus ist die Sicherheit, dass die Prognose eintrifft, ungefähr bei 50% angekommen. Das heißt, dass es genauso wahrscheinlich ist, dass genau das gegenteilige Wetter herrscht, bzw. noch ein ganz anderes...

    Übrigens kann man das selbst sehr schön nachvollziehen, indem man z. B. für einen bestimmten in der Zukunft liegenden Tag sich täglich die Prognosen anschaut. Gerade in dem zurückliegenden Frühling, in dem ein ziemlich unbeständiges Wetter herrschte, konnte man sehen, dass sich die Prognose Tag für Tag änderte. Das ist kein Zeichen dafür, dass hier Pfuscher am Werk sind, sondern zeigt, dass die tatsächlich vorhandenen Wetterdaten für einen bestimmten zukünftigen Tag relevant sind.

    Es gibt übrigens auch Prognosen, die über die 2-Wochen-Grenzen hinausreichen und nicht taggenau sind. Aber die Bekleidungsindustrie will z. B. schon im Februar wissen, ob sie in China massenhaft die knappesten Sommerbekleidungen bestellen soll oder ob es eher einen normalen (nord)deutschen Sommer gibt, in dem auch mal Langärmliges geht. In England steht ein riesiges Computerzentrum, das alle Wetterdaten und langjährige Trends berechnet und sozusagen ein "Stimmungsbild" für ca. 6 Monate im Voraus abgibt. Das muss man dann aber sehr teuer bezahlen.

  • Welcher See hat euch in Polen besonders gut gefallen?
    Hilfreichste Antwort · · 2

    Hallo, es gibt natürlich ungezählt viele Seen in Polen, und ich habe davon nur eine kleine Auswahl besichtigt und bebadet (und mit einem unförmigen Ruderboot befahren). Und ich kann dir sagen: Ich wurde von keinem See enttäuscht.

    Und nun die Details: Südlich und süd-östlich von Mikolajki schließt sich der große Jezioro Sniardwy und der langgestreckte Beldany an. Es wird auf allen diesen Seen gesegelt, was das Zeug hält. Und immer wieder gibt es auch schöne Badestellen am Ufer. Das Wasser ist natürlich nicht mit dem des Stechlin vergleichbar, aber hat gefühlt eine ordentliche Qualität.

    Desgleichen etwas nördlich davon, bei Gizycko, gibt es auch ein großes Seengebiet. Wenn man Segeln oder sonstwie auf dem Wasser unterwegs sein will, ist das schon großartig. Will man eher baden und schwimmen, hat uns der Tajty gut gefallen. Es gibt dort auch eine Ferienhaussiedlung, und etwas näher an der Stadt ein Hotel mit Strand, das (ohne die Zimmer gesehen zu haben) einen ordentlichen Eindruck erweckte.

    Soweit meine polnischen Erfahrungen.

  • Amalfiküse-Capri-Ischia-Neapel im Juli- Zimmer vor Ort noch zu bekommen?
    Hilfreichste Antwort ·

    Geht kein Risiko ein! Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, das ihr euch einen Wolf sucht, ohne Vorbestellung. Auf Ischia und Capri ganz bestimmt. An der Amalfiküste - je nachdem, wo ihr seid! Aber überall, wo es halbwegs schön ist, wird es brechend voll sein. Selbst im Hinterland wird es schwer werden. Denn auch die Italiener machen im Juli kollektiv Urlaub.

    Vor allem wird es ohne Vorbestellung auf jeden Fall teuer. Mit Vorbestellung hat man etwas Auswahl. Steht man im Hotel und es ist nur noch eine winzige Kammer in der allerhöchsten Preisklasse zu kriegen, beißt man in den sauren Apfel.

    Vielleicht könnt ihr ja wenigstens für einen Teil der Zeit Zimmer vorbestellen. Dann seid ihr noch etwas flexibel und könnt von einem Hotel aus den nächste suchen. Aber so recht empfehlen möchte ich das nicht, ich habe selbst schon böse Erfahrungen mit "völlig ausgebucht" gemacht.

    Jedenfalls wünsche ich euch einen schönen Urlaub.

  • Wo kann man in Hamburg gut joggen, außer an der Alster?
    Hilfreichste Antwort ·

    Doch, Hamburg ist voller Grün und man kann beinahe überall laufen. Ich z. B. laufe gern in Bergedorf an der Bille und im Bergedorfer Gehölz. OK, wenn du irgendwo in der Innenstadt bist, ist das sehr abgelegen. Deshalb hier kursorisch ein paar Tipps, die mir so einfallen: Alsterwanderweg

    An der Elbe entlang - Oevelgönne Richtung Blankenese

    An der Wandse entlang, z. B. Start an der Alster, immer durch Parks oder zumindest begrünt, bis nach Rahlstedt - sind so ca. 18 Kilometer...

    Im Stadtpark!

    Sicher wirst du zahlreiche weitere Tipps bekommen, wenn du verrätst, in welchem Stadtteil oder Bezirk du deinen Standort hast.

    Viel Spaß in Hamburg wünscht prestofatto