Hat jemand einen Tipp, ob sich der Gardasee (mit Kindern) schon in den (nächstes Jahr so früh beginnenden) Osterferien eignet?

11 Antworten

Der Gardasee ist eigentlich zu jeder Zeit eine Reise wert. Es kommt darauf an, was ihr so vorhabt in den Ferien. Falls die Kinder baden möchten, könnten sie das auch in einer der vielen Thermen in der Gegend tun oder ihr nehmt euch ein Hotel mit beheiztem Pool. Wassersport wird sicher schon angeboten, dafür müsst ihr aber Neoprenanzüge  tragen. Am besten informierst du dich hier über die Hotels und, vor allem, das aktuelle Wetter am See: https://www.gardasee-info.com

Da die Osterferien im Jahr 2016 schon Ende März stattfinden, wäre es mir persönlich noch zu kalt für einen Gardasee-Urlaub. Da könnt ihr nur in Museen gehen oder wandern - vielleicht wäre auch ein Skiurlaub auf dem Monte Baldo eine gute Idee. Ich würde es wohl von den Öffnungszeiten des Gardalandes abhängig machen, das könnten die Kinder lieben und nicht länger als eine Woche am See bleiben. Schöne Ferien wünsche ich euch!

Gardasee = Alpensüdseite. Da sind die Temperaturen 8 bis 10° höher als im schweizerischen Mittelland. (Das ist höhenabhängig). Und ein Vergleich mit Deutschland ist wieder anders. Für Badeferien scheint es mir zu früh, für Aktiv-Ferien könnte es gehen.

Italien ist auch im Oktober noch gut. Ende März ist eher unsicher, weil die Temperaturen dem Sonnenstand nachhinken.

Was möchtest Du wissen?