Bedenke das die Schweizer Autobahnen nicht kostenlos sind hier fällt pro Auto die Gebühr für die Autobahnvignette an sie beläuft sich auf 40.- CHF pro Auto. Auch die Hotelpreise sind in der Schweiz im Vergleich zum umliegenden Ausland relativ gesalzen.

...zur Antwort

Orange hat eigentlich die beste Abdeckung

...zur Antwort

Du musst grundsätzlich zwischen gewerbsmässiger Vermittlung/Vermietung von als solche ausgewiesenen Ferienobjekten und die zeitweise Überlassung der EIGENEN (Ferien-)Wohnung. Es gehört zu den von Brüssel festgeschriebenen und von Spanien anerkannten demokratischen Grundrechten, dass jeder über sein Eigentum frei verfügen kann. Die einzig anwendbare rechtliche Grundlage ist das span.Mietgesetz in seiner neuesten Fassung. In dem steht ganz und gar NICHTS was einem Eigentümer verbietet oder einschränkt, ein Mietverhältnis einzugehen. Airbnb u.ä. fallen nicht unter das Mietgesetz. Anders wenn Du deine Wohnung nicht selber nutzt und nur als Renditeobjekt vermietest dann bedarf es einer Genehmigung der Behörde. Denk daran das der Erlös der Vermietung steuerpflichtig ist.

...zur Antwort

Hallo wenn Ihr keine Erfahrung habt empfehle ich erst einmal den Bootsführerschein zu machen ;) zumindest einer von Euch sollte ihn besitzen. Dann müsst Ihr Euch klar sein das so ein Boot teuer ist. Wir sagen immer ein Boot ist ein Loch auf dem Wasser in das wir all unser Geld schmeissen... Ist einer von Euch mechanisch begabt? Dann ist es etwas günstiger, wenn man einen Teil des Unterhalts und der Reparaturen selber stemmen kann. Um mal einen kleinen Eindruck zu erhalten solltet Ihr Euch hier mal einlesen:

www.boote-forum.de

da erhaltet Ihr einen ersten Eindruck was auf Euch zukommen könnte. Als erstes vielleicht mal den Schein machen und dann ein Boot mieten im Urlaub, bevor ihr selber eines anschafft. Beliebte Urlaubsziele sind zum Bsp. Gardasee, Kroatien, Lago Maggiore, Spanien.... immer vorrausgesetzt ihr habt ein Auto das den Bootstrailer auch ziehen kann.

...zur Antwort

Hallo Fogas ist eine Erfindung der Autorin allerdings wurde sie von den Dörfern der Ariège inspiriert dort an der Grenze zu Spanien und Andorra hätte es solche Dörfer die wie Fogas sind. Nachlesen kannst Du die Erklärung der Autorin hier: http://thebooktrail.com/cuppa-and-a-cake-with-julia-stagg/

...zur Antwort

Hallo Wimelina es kommt etwas drauf an wie das Wetter ist, deswegen würde ich schon empfehlen so weit südlich wie möglich zu buchen... das Elsass kann im Herbst schön sein, aber es kann auch schon relativ kühl werden...ich würde zumindest bis ins Burgund fahren dort habt ihr zum Bsp. den Canal de Bourgogne oder auch die Seile und die Saone sowie den Doubs wobei der Doubs gerade bei viel Wasser nicht ganz einfach zu befahren ist, ich würde ihn einem Anfänger nicht unbedingt empfehlen, auch wenn er landschaftlich sehr reizvoll ist.

Gerade im Herbst könnt ihr von vergünstigten Preisen profitieren die grösseren Anbieter machen dort gerne Sonder und Schnupperangebote. Ich würde wahrscheinlich entweder Locaboat oder Leboat als Vermieter wählen.

http://www.locaboat.com/de/

...zur Antwort