hallo Fritzlein,nach ca 25 Bulgarientouren in 50 Jahren kann man sich so ein einigermaßen fundiertes Urteil erlauben.Fahre Ende Mai bis Mitte Juni wieder 3 Wochen nach Sveti Konstantin ca 10 km ausserhalb von Varna ein mehr ruhiger Ort.Ich buche immer AI, wobei ich meine Leistungen oft "nicht ab esse".Die Preise für Getränke und gutes Essen sind besonders in der Vor-und Nachsaison sehr günstig ,gegenüber anderen Urlaubsländern.wie Frankreich oder Spanien.Gern entscheide ich mich spontan auf das Hotelessen zu verzichten und mal einen anderen Geschmack auf die Zunge zu bekommen auch am Rande der grossen Bettenburgkomplexe  gibt es kleine Restaurants wo noch die Mama kocht,herrlich....Die Urlaubssaison in Bulgarien geht von Anfang Juni bis ca 10 bis 15.September.,Ende August ist sowohl wettermäßig als auch verpflegungsmäßig eine sehr gute Zeit.Herrliche Weintrauben,dicke Pfirsiche und anderes Obst in sehr guter Qualität und billig....Also ab Ende August ins schöne Bulgarien.Viel Spaß Dietrich aus Halle/S

...zur Antwort

Hallo, das ist eine Frage die sich nicht so einfach beantworten lässt,bin aber kein Techniker. Bulgarien liegt schon nicht mehr im "Kerngebiet" des Satelliten Astra.Mit einer normalen Schüssel dürftest du doch Probleme bekommen.Mein Freund in der Nähe von Varna hat ein halbes Riesenteleskop im Garten, damit hat er guten Empfang ,je weiter du in den Süden kommst je schlechter werden die Empfangsbedingungen.Ein guter Fachhändler kann dich sicher entsprechend beraten

...zur Antwort

Hallo Toinette,ein schönes,sicheres und verkehrsmäßig günstiges Reiseziel ist Prag noch immer.Für junge Leute nicht ganz unwichtig,das Preis Leistungsverhältnis.Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Hauptstädten ist Prag relativ billig.Ein Grundsatz von Prag  das Zentrum ist gleichzeitig auch das Zentrum für junge Leute.In den Außenbezirken findest du eher noch das ursprüngliche gemütliche Prag incl.der berühmten böhmischen Küche die sich nicht gerade durch Kalorienarmut auszeichnet.Im Zentrum findest du sehr viele Szenelokale besonders für junge Leute. Ein muss ist ein abendlicher Bummel durch Prags berühmte Brauhäuser.Auf der Karlsbrücke und auf dem Wenzelsplatz treffen sich abends die jungen Leute von Prag.Einige gute   Tipps und Namen findest du unter" tipps.net Urlaub in Prag Urlaub für junge Leute".Das Netz öffentlicher Verkehrsmittel insbesondere Metro und Straßenbahn ist gut ausgebaut und die Tarife billiger als in D. Noch ein Tipp,wenn ihr mit dem Auto anreist... deutsche Autofahrer sind ein beliebtes Ziel für die tschechische blitzende Polizei,alle Ausfallstraßen sind mit Blitz und Radarfallen bestückt ,also auf Verkehrsschilder und Tempolimit achten.Viel Spaß in Prag Dietrich aus Halle/S

...zur Antwort

Hallo Carmella, in den anderen Antworten klang es schon an, Es ist nicht eine Frage des Landes sondern des Standards der Unterkunft. In Tschechien war ich sehr oft und werde auch Weihnachten und Silvester dort sein, in einem 4* Hotel. Manchmal hatte ich gerade mit dem Frühstückskaffee in Tschechien so meine Probleme. In meiner letzten Unterkunft einer Pension im wunderschönen Ort Cesky Krumlov, stand neben dem Glas für den löslichen Kaffee das heiße Wasser...Ab einem 4 * Hotel kannst Du mit sehr gutem Kaffee rechnen. Übrigens bringe ich mir meinen löslichen Kaffee für den Garten immer aus Tschechien mit ,ist dort im Sonderangebot erheblich billiger.

Ansonsten zeichnet sich die tschechische Küche durch deftige Hausmannskost und nicht durch Kalorienarmut aus. Rippchen aller Art ,Ente, Gulasch mit Knödel sind die Hits. .Wenn es mit dem Kaffee gar nicht klappt trinkt abends ein Bier mehr, das ist in jeden Fall gut und erheblich billiger als in D. dazu einen beim Bauern hausgebrannten Slivovitz. Viel Spaß in Tschechien Dietrich aus Halle/Saale

...zur Antwort

Hallo Kanufrank, ein billiges Land fuer Bierfreaks ist Malaysia nicht.Du bekommst in der Regel eigentlich fast ueberall Bier zu kaufen, mit Ausnahme vielleicht in einigen Orten und Inseln an der Ostkueste, weil dort z.T. sehr ortodoxe muslemische Glaubensregeln befolgt werden.Aber die Sache hat ihren Preis.Wenn Du in einem Supermarkt eine Flasche Bier bekommst musst Du bei einer 0,3 l Flasche von einem Preis von ca 2,50 Euro ausgehen. Meist gibt es nur Flaschen dieser Abmessung in einem Strassenrestaurant ab 3,50 Euro. Eine Ausnahme gibt es in Malaysia die schoene Ferieninsel Langkawi ist eine zollfrei Insel mit Kontrolle bei Ein und Ausreise.Dort ist das Bier relativ billiger vielleicht 1,50 Euronen.Deshalb fahre ich jetzt lieber nach Tschechien siehe meine Anfrage zum Lipno Stausee, dort kosten herrliche 0,5 Liter frisch gezapft nur 1,30 Guten Durst Dietrich aus Halle/Saale

...zur Antwort

hallo noire,in Spanien wird Bio unter dem Begriff "Rural Tourismo" vermarktet. Das sind in der Regel Unterkünfte in landwitschaftlichen >Einrichtungen und Ferienhäuser die in landwitschaftlich genutzten Gebieten liegen.Ich hatte mal in der Gegend von Tarragona ein einsames wunderschönes Ferienhaus auf einen großen einsamen Weinberg gemietet war echt toll. Du findest unter RURAL Turismo Teneriffa sicher auch solche Einrichtungen,aber wie RomyO richtig schreibt ,ist alles ausser Los Christianos und den anderen Bettenburgen auf Teneriffa ein Zugewinn. Grüße aus Halle/Saale Dietrich

...zur Antwort

Hallo Baloo,habe zwei Reisen in Deutschland bei Medi-Plus gebucht.Baden-Baden und Bad Füssing.Es waren zwei Reisen in schönen Hotels,guten Zimmern und gutem Ablauf von Buchung bis Abreise.Kann also Medi Plus empfehlen Dietrich aus Halle/Saale

...zur Antwort

Hallo Schneekoppe,es gibt viele ausgezeichnete Restaurant auf Madeira.In Funchal habe ich mehrmals im Restaurant " Armazem de sal " einem ehemaligen Salzlager im Zentrum von Funchal gegessen.Du findest das Restaurant in der Rua da alfandega 135 eine der kleinen Gassen hinter der Strandpromenade(die leider in diesem Jahr durch einen riesigen Bauzaun entstellt ist)Die Speisekarte ist von der Anzahl der Gerichte her überschaubar,aber alles Spitze in Frische und Geschmack,besonders die regionale Küche,auch das Weinangebot sehr gut und das Ambiente im ehemaligen Salzlager. Viel Spaß auf Madeira wünscht Dietrich aus Halle/saale

...zur Antwort

Hallo mrsebi,leider haben sich Goldstrand und Sonnenstrand in den letzten Jahren mit zunehmender Tendenz zu "ballermannähnlichen" Zentren entwickelt,die man eigentlich nur aufsuchen sollte wenn man "Party machen " will oder mit Kindern weil hier viele mögliche und unmögliche Attraktionen auf kurzen Wegen zu erreichen sind,natürlich mit dem entsprechenden Lärm auch nachts..

. Von mir 3 Tipps für einen ruhigeren Urlaub.

1.Primorsko- ca 50 kmsüdlich von Burgas ( Flugplatz Burgas) Primorsko hat sich von einem kleinen idylischen Fischerort zu einen netten Touristenort entwickelt.Südlich des Ortes ein langer wunderschöner Sandstrand.Man hat in Primorsko auch die Möglichkeit eine Ferienwohnung zu mieten und bekommt so noch etwas vom Leben in Bulgarien mit.Am langen Sandstrand wurde in den letzten Jahren auch gebaut,aber im Gegensatz zu den gr0ßen Urlaubszentren noch ein Ruhepol.

2.Kamtschia- Ein Geheimtipp

Ca 30 km südlich von Varna (Flugplatz Varna) befindet sich ein weitgehend unbekanntes sehr schönes Urlaubsresort.Dort habe ich mal den mit schönsten Urlaub in Bulgarien verbracht. Der Fluss Kamtschia der sich durch einen dichten fast exotischen Wald schlängelt mündet an einem wünderschönen nicht überlaufenen Sandstrand ins Meer.Ein Bioospärenreservat und der Rapotamo-Fluss nicht so weit weg,hier gibt es Erholung pur.Du wirst keine großen Hotels,trotzdem eine entwickelte touristische Struktur finden. Selbst im Internet mußt Du eine Weile nach Kamtschia suchen(nicht nach dem gleichnamigen Ballermann-Hotel)

3.Baltschik

Etwa 45 km nördlich von Varna(Flugplatz Varna) befindet sich der Ort Baltschik.Ein mittelgroßer Touristenort ,ca 10 km vom Touristenzentrum Albena entfernt.Noch teilweise ursprünglich mit einer ehemaligen Fürstenresidenz in einer wunderschönen Anlage. Noch ein Tipp ,wenn Du Sonnenfan bist ,im Süden Bulgarien ist es oft sonniger als im Norden. Viel Spaß in Bulgarien wünscht Dietrich aus Halle/Saale

...zur Antwort

Hallo Koralle,Ihr habt eines der schönsten Reisziele Europas gewählt und auch die Kinder werden dort einen schönen Urlaub verleben.Ich habe Madeira schon zu jeder Jahreszeit erlebt,es war immer schön.Madeira ist durch die Oberflächenbeschaffenheit so eine Art Minikontinent .Das Klima ist auch im Sommer gemäßigt und nicht so heiß.Unzählige Wanderziele sind lohnenswert,besonders beliebt die Wanderungen entlang der Levadas kleiner Wasserläufe.Fast die gesamte Insel ist verkehrstechnisch gut erschlossen und man kommt mit dem Bus fast überall hin.Funchal ist die Inselhauptstadt und auch das kulturelle Zentrum.

Es gibt viele Möglichkeiten sich zu informieren.Besonders gut finde ich das deutschsprachige Madeiraforum(habe vor einer Stunde eine Einladung zum Spargelessen von dort bekommen),dort findet Ihr sehr nützliche Insidertips für alle Bereiche.In Funchal ein Muß eine Tour mit der Drahtseilbahn in die oberen Stadtteile und eine Korbschlittenfahrt hinab,die Markthalle von Funchal(je früher,je besser ,von der Tageszeit) beides nicht sonntags:Der Besuch des Botanischen und des Tropischen Gartens, die vielen Straßenmärkte;eine Fahrt zur zweithöchsten Steiklippe der Welt (10km von Funchal).Viele sehenswerte Kirchen und Klöster Auch gut eines Tagestour mit den Schiff zur Nachbarinsel Porto Santo.Es gibt so vieles was man aufzählen könnte.... Ronaldo einer der besten europäischen Fußballspieler stammt aus Funchal.Vielleicht gibt es Gelegenheit für ein Spiel in "seinem Stadion".Leider gibt es in diesem Jahr eine nicht so schöne Sache, die wunderschöne Strandpromenade von Funchal ist durch einen mehrere Kilometer langen Bauzaun verunstaltet.Es werden (auch Dank EU) dringend notwendige Hafen und Sanierungsarbeiten durchgeführt.Lediglich die Yacht von John Lennon,als Gaststätte ausgebaut stand im Mai noch an ihrem Platz. Ihr werdet einen schönen Urlaub haben,das wünscht Dietrich aus Halle/saale

...zur Antwort

Hallo Nubibubi,als Aida Nutzer der "ersten Stunde",habe 1996 die 2.Fahrt der damals einzigen Aida im Mittelmeer mitgemacht und seit dem einige Fahrten auf diversen Aida-Schiffen ist es immer eine interessante Zahl,wenn in der letzten Ausgabe der Bordzeitung der jeweiligen Woche die Mengen von Nahrungsmitteln nachzulesen ist, die in dieser Woche "vertilgt" wurden.Es sind manchmal kaum fassbare Zahlen.Das Auge isst bekanntlich mit und wenn das Essen so lecker aussieht und das ist auf den AIDA-Schiffen so, nimmt man schon mal ein Stück mehr.

Gleichermaßen ist aber auch die Auswahl an Obst und Gemüse und fleischloser Kost die in sehr guter Qualität und in vielfältiger Form angeboten wird hervorragend.Ich finde es gibt aus meiner Sicht keinen Grund unbedingt zum Fleisch greifen zu müssen.Es ist immer noch eine sehr schöne Art seinen Urlaub auf einem AIDA Schiff zu verbringen,aber gegenüber den ersten Jahren der AIDA-Geschichte gibt es schon erhebliche Unterschiede auch im kulinarischen Bereich.Ich habe noch ein Bild vom Essen an Deck beim ersten Seetag der Reise von 1996, da liegen doch zum heutigen Niveau Welten dazwischen.

Meine letzte Aida Reise liegt nun schon drei Jahre zurück und ich weiß auch nicht ob der Brauch "Hummer satt"am letzten Abend beibehalten wurde,das war immer ein schöner Abschluß. Also geh ruhig auf eine AIDA Du wirst auch ohne Fleisch satt.... Viel Spaß und "Guten Appetit" Dietrich aus Halle/Saale

...zur Antwort

Habe vor einigen Jahren(3-4) übers Internet eine Anfrage gelesen "Wer bringt mir Bratwurst in die Türkei mit?" Absender der Anfrage war ein deutsches Ehepaar das in der Türkei lebte (Kemer) und bedingt durch die dortigen Verbrauchsgewohnheiten (kein Schweinefleisch) die deutsche Bratwurst vermisste.Da es bei mir gut mit den Flugverbindungen klappte und ich wenig Gepäck hatte,kaufte ich morgens frische thüringer Bratwurst ( 6-7 kg)und abends waren sie bei den deutschen Leuten im Kühlschrank.Haben sie dann mit türkischen Raki begossen,niemand hat bei der Kontrolle daran Beanstandungen gefunden.Also Mut !! Dietrich aus Halle/Saale

...zur Antwort

Hallo GinTonic,zuerst einmal schönen Urlaub auf Lanzarote.Es ist immer eine Frage der persönlichen Wahrnehmung aber für mich ist Fuerte unter den Kanareninseln die Insel mit der wenigsten Vielfalt in Flora und Fauna .Für einen Strandfreak und Surfer sicher sehr schön und ein gutes Ziel ,aber andere Kanareninseln bieten aus meiner Sicht mehr Abwechselung. Wenn ich einen Tagesausflug machen würde ,dann mit dem Schiff von Lanzarote nach Corallejo,dort einen Bummel durch den schönen Ort mit großen Shoppingmöglichkeiten und dann in Richtung Süden einen langen Strandspaziergang an der Küste entlang in Richtung Inselhauptstadt.Du findest dort den aus meiner Sicht längsten und schönsten Strand der Insel breit und wunderbarer Sand,einige Kilometer kannst Du so entlang der Küste wandern,das ist eine schöne Tour.Parallel zum Strand verläuft eine wichtige Inselstraße mit guten Busverbindungen,so daß Du mit dem Bus wieder gut nach Corallejo zurück kannst. Viel Spaß Dietrich aus Halle/Saale

...zur Antwort

Hallo Orchidee,Goldstrand hat sich in den lketzten Jahren nicht nur in positive Richtung entwickelt.Der "Begriff Ballermann des Ostens" hat durchaus seine Berechtigung der einstmals breite Strand wurde durch Diskotheken und Ramschbuden fast zugebaut-lautstarke Aktion also garantiert.Aber das war ja nicht die Frage.Im Umland von Goldstrand sind drei Tagesziele nennenswert.

  1. Höhlenkloster Aladzza Wenn das Wetter mal nicht so gut ist kann man das Höhlenkloster von Aladzza besuchen.Von der Ortsmitte Goldstrand etwa 3km landeinwärtsdurch dichte Laubwälder, der Weg ist gut ausgeschildert (blaue Markierung) in der letzten Phase etwas steil .DasHöhlenkloster ist in eine hohe Kalksteinwand geschlagen,schon eindrucksvoll .Reine Laufzeit hin und zurück ca 3 Stunden.Mückenmittel nicht vergessen.

2.Die kleine Stadt Baltschik Baltschik liegt etwa 20km nördlich von Goldstrand.Es ist mit dem Linienbus gut zu erreichen.Es gibt in Baltschik einige schöne Straßenzüge mit typischer bulgarischer Prägung.Sehenswert das Schloss der ehemaligen rumänischen Königin mit einem wunderschönen Park und einer großen Kakteensammlung.

3.Kurort Sveti Konstantin Sveti Konstantin liegt ca.10km südlich von Goldstrand und ist der älteste Kurort an der bulgarischen Schwarzmeerküste.Sehenswert ein wieder funktionierendes Kloster im Zentrum des Ortes,die Mönche bestreiten ihren Lebensunterhalt mit dem Verkauf unterschiedlicher Produkte (vom Schnaps bis zur CD mit tollen gregorianischen Gesängen).Weiterhin gibt des direkt am Strand ein großes Thermalbad,was aber dringend mal renoviert werden muß.15 Minuten mit dem Bus.

4.Varna Die Hafenstadt Varna mit ihren eindrucksvollen Kirchen,Parkanlagen und Kultureinrichtungen ist für einen Tagesausflug gut .Die große Promanade führt um das Zentrum mit vielen gastronomischen Angeboten.Varna ist auch eine Sportstadt. Im letzten Jahr habe ich im Sportpalast im Rahmen der Weltliga ein Volleyballländer- spiel Deutschland -Bulgarien erlebt,war unter 7000 fast der einzige deutsche Zuschauer. Etwas hinderlich ist die kyrillische Schrift,für mich der gut russisch spricht allerdings kein Hindernis.Man sollte ruhig den Mut haben auch nach Varna den Bus zu nehmen billig ,die Busse sind etwas klapprig aber Knoblauduft ist inclusive. Einen schönen Urlaub in Goldstrand Dietrich aus Halle/saale

...zur Antwort