Hallo! Wir haben bereits mit unseren Kids im Alter von 7 und 10 Jahren solch eine Wüstensafari / Sundowner Tour gemacht. Je nach Anbieter liegt das Mindestalter für Kinder allerdings bei 5 oder 6 Jahren. Kindersitze gibt es nämlich nicht! Aber die Jeeps sind innen wirklich gut abgepolstert, es ist überall Schaumstoff drüber, harte Stellen (mit Ausnahme der Scheiben) gibt es somit nicht.

Unsere Jungs hatten einen Heidenspaß!!! Knighttours und Arabian Adeventures sind beides etalblierte Anbieter in Dubai dieser Touren, wobei Knight Tours den besseren Kinderrabatt anbietet :o)

Die Tour startete gegen 17h und gegen 22h waren wir zurück am hotel - man fährt durch die Wüste, bewundert den Sonnenuntergang und fährt zum Schluss zu einem Camp, wo neben Kamelreiten und Dune-Bashing ( mit Quads) hinterher noch ein Barbeque stattfindet. Es wird Hennamalerei angeboten sowie einheimische Spezialitäten und eine Bauchtanzvorführung gibt es auch.

Von der wilden Fahrt durch die Wüste hab eich hier ein Video - da ich es aber nie bei youtube hochgeladen habe, kann ich es hier leider nicht einbinden:

Daher nur per Link (von unserer Tour) - Man sieht schon, dass es recht wild zuging, wobei die Fahrer darauf achten, wie die Gäste damit klarkommen. Unsere Jungs wollten es etwas wilder...und bekamen es wilder... (sicherheitshalber Reisekaugummis mitnehmen... ;o))

http://www.kidsoncruise.de/videos.html ( Wüstensafari & Aufzug Burj al arab) werde das bei Gelegenheit mal versuchen bei youtube hochzuladen, dann ist es wahrscheinlich schneller zu laden...sorry - aber ich hoffe, es gibt Euch einen guten Einblick!

...zur Antwort

Zwar finde ich Altersdiskussionen müßig - aber es gibt dennoch ein paar Fausregeln...jetzt mal völlig werftrei und sachlich ;.):

  • Das hängt zum einen ganz entschieden vom Reisezeitpunkt und zum anderen von der Route ab:

  • In den Ferien hast Du auf den neueren größeren AIDA Schiffen teils bis zu 600 Kinder und dann noch die in aller Regel ja auch noch nicht im Rentneralter befindlichen Eltern an Bord -> der Altersdurchschnitt ist also verhältnismäßig niedrig

  • Nordland- und insbesondere Ostseerouten außerhalb der Ferien hingegen werden schon aufgrund der kürzeren Anreisezeit hingegen gerne von älteren Reisenden gebucht.

  • Gleiches gilt für die Kanarischen Inseln außerhalb der Ferien.

  • Auf Karibikkreuzfahrten ist das durchschnittsalter zumeist 2etwas" jünger aufgrund der mitunter strapaziöseren Anreise.

  • Sehr viele Aidastammgäste und jüngere Leute findet man oft auch auf den Transatlantik-/ Transasien-/Trans-sonstwas..touren mit vielen Seetagen am Stück und mit nur wenig Hafen- und somit Sightseeingtagen. Hier gibt es insbesondere auf den kleineren Schiffen ( cara, vita, aura) immernoch reichlich Animation und Parties

Wiegesagt, dass sind nur Anhaltspunkte udn Tendenzen ohne persönl. Wertung...Lieben Gruß Tine

...zur Antwort

Mit dem Bus?!?Du meinst bestimmt mit dem Bus nach Corralejo - und von dort aus nach Playa Blanca / Lanzarote?

Also die Busse sind öffentliche Busse, die Fähren fahren regelmäßig - alternativ gibt es auch eine Verbindung von Puerto del Rosario nach Lanzarote /Arrecife oder Playa Blanca.

Die Fred Olsen Fähre fährt z.B. 6-7 mal täglich von Corralejo nach Playa Blanca. Die Überfahrt dauert keine halbe Stunde und kostet pro Strecke inkl. Zuschlägen etc ungefähr 28€.

Es gibt von einigen Reiseveranstaltern aber komplette Ausflugspakete inkl. Bustransfer, Fähre und Ausflug auf Lanzarote ( z.B. Timanfaya etc) doch diese sind in der Regel erst vor ort buchbar. Auch am Hafen von Corralejo direkt stehen mehrere "Buden" bei denen Du Ausflüge nach Lanzarote buchen kannst incl. Fährüberfahrt.

Lieben Gruß

...zur Antwort

Normalerweise wird das Bordguthaben ja per Kreditkarte gebucht (entweder per Faxformular, telefonisch oder unter myaida.de online), ebenso wie vorab gebuchte und bezahlte Landausflüge etc. Wenn eine Buchung nun storniert wird, werden im gleichen Moment sämtliche anhängigen Buchungen unter myaida.de rückgängig gemacht und der jeweiligen Kreditkarte (oder den verschiedenen, wenn unterscheidliche Leistungen mit unterschiedl. KK bezahlt wurden)wieder gutgeschrieben.Je nach Abrechnungsturnus der KK dauert es also maximal 4 Wochen bis das Geld wieder auf Deinem Konto ist. Das ganze geht normalerweise automatisch und Du brauchst nichts weiter zu tun - haben wir selbst bei einer von uns stornierten Buchung so gehabt. Falls Du im RB das Geld bar eingezahlthast udn diese das Geld für Dich an AC transferiert haben, dann bekommt das RB auch das Geld zurück - in letzterem Falle, müsstest Du dih dann an das RB wenden.Wenn überweisen wurde, was in Ausnahmefällen vorkommt, gibt es u.U. einen Verrechnungsscheck ( ist aber selten).

...zur Antwort

Puh, 10 Tage ist schon ziemlich lang und wenn was passiert, habt Ihr schneller das Jugendamt auf der Matte stehen als Euch lieb ist. Sorry, wenn ich das so sage, aber Intuition ist da zweitrangig, die rechtl. Grundlage ist definitiv nicht außer acht zu lassen.

Ich würde sagen unter 14 Jahren auf gar keinen Fall und selbst bei einem 14 - jährigen würde ich das erstmal mit einem Wochenende austesten bevor ich da komplett auf Reisen gehe.

Wenn etwas passiert, macht Ihr Euch ein Leben lang Vorwürfe... auch schon erwachsen wirkende Teenies mit 14-15 Jahren denken noch nicht an alles, vergessen auch mal den Herd, den Schlüssel oder verletzen sich....und solange das "Kind", so erwachsen es auch schon wirken mag, noch keine 18 ist, seid Ihr für alles, was passiert, verantwortlich.

Mal etwas alltägliches udn kein phantasievolles Horrorszenario ( sondern Alltag!) aus dem Leben eines Notarztes und Arztes einer deutschen Klinik: Kinder ohne Begleitung Erziehungsberechtigter, die entweder verletzt sind oder auch mit schöner Regelmäßigkeit an den Wochenenden alkoholisiert von der Polizei aufgegriffen werden, und das sind z.B. jedes Wochenende etliche unter 16 , teils unter 14, werden grundsätzlich stationär aufgenommen udn erst entlassen, sobald die Eltern auf der Matte stehen. Bei Kids unter 16 Jahren, bei denen Alkohol im Blut festgestellt wurde, ergeht zudem inzwischen grundsätzlich Meldung ans Jugendamt!

Klar, niemand denkt das von seinem Kind ( ich auch nicht ;o)), aber 10 tage sind eine wirklich lange zeit und wer weiß, auf was für Ideen Kids und deren Freunde kommen...

Mein rat: Testet doch erstmal ein Wochenende!

Lieben Gruß

...zur Antwort

Ja, und zwar "Muss denn Liebe tödlich sein" ( Heyne Taschenbuch) ist spannend und dennoch stellenweise recht amüsant !!! ...hört sich erstmal recht unspektaukulär an, ist aber fesselnd geschrieben! Habe das Buch mal bei den Remittenden gefunden bei Thalia und habe trotz aller Spannung das ein oder andere Mal herzlich lachen müssen. Eine Kommissarin will Urlaub auf Capri machen, doch statt traumhaften Soommerwetters schlägt ihr der nasskalte April entegen, beim übersetzen mit der Fähre kotzt ihr auch noch jemand auf die nagelneuen teuer gekauften Schuhe. In der Zwischenzeit beschäftigen sich ihre Kollegen mit einem schlecht getarnten Mordfall in der Heimat und irgendwann wird es richtig spannend.... ;o))

...zur Antwort

Also ehrlichgesagt finden unsere Kinder ( 9 udn 12 ) diese Familohotels seit Jahren schon nicht mehr prickelnd...die meisten sind eher auf Familien mit Babys & Kleinkindern ausgerichtet und für Erwachsene und Großeltern wird es schon grenzwertig aufgrund der Massen an Babys und Kleinkindern ( sorry, aber unsere Erfahrungen diesbezüglich selbst als Eltern waren schon zu heftig... eine gesunde Mischung macht`s...das war uns echt zuviel ;o)).

  • Eine Alternative wären evtl. auch einige Center Parcs ( hier gibt es durchaus einige sehr gute, die auch ein angenehmes Ambiente haben und Wellness etc bieten, so dass alle auf Ihre kosten kommen) oder aber

  • wie immer mein Favorit: Eine (Kurz-)Kreuzfahrt z.B. auf einem MSC oder AIDA Schiff - Vorteil hier:

  • Die Kinder in dem o.g. Alter fahren meisten kostenfrei !

  • Kinderbetreuung ab 3 Jahren in toll ausgestatteten Kidsclubs

  • Sicherheit wird großgeschrieben - die Kinder können nicht so einfach "verlorengehen" ( auf den deutschsprachigen AIDA-Schiffen ist es traumhaft mit Kindern, ein umfangreiches kinderprogramm udn für Eltern und Großeltern gibt es ebenfalls ein breites Angebot) Auf den MSC Schiffen bekommen alle kinder ein armband mit kabinennummer und Musterstaion. Es gibt Kinderpools, Kidsclubs, Rutschen, Bordralleys etc

Vielleicht mögt Ihr mal auf meiner HP gucken www.kids-on-cruise.de

Wir haben schon häufiger Fahrten mit den Großeltern unternommen udn alle drei Generationen Kinder, Eltern, Großeltern kamen immer gleichermaßen auf ihre Kosten.

Ist wiegesagt nur eine Idee... ansonsten an Hotels kann ich Euch guten Gewissens auch

  • z.B. das Dorfhotel am Fleesensee empfehlen. Hier gibt es tolle Spielplätze, ein breites Sportangebot etc, man kann Radtouren unternehmen, Golf spielen ( auch für Kinder! es gibt sogar einen "Coca Cola Family" Course der ohne PE bespielt werden darf) landschaftl. schön gelegen

Ich hätte noch eine ganze Reihe von speziellen Hoteltipps , wenn Du uns sagst, wo es genau bzw. in etwa hingehen sollte, dann könnte ich diese etwas präzesieren ;o)

...zur Antwort

Ohne Zitate von der Website sondern aus eigener Erfahrung :

  • Ja, es gibt kostenlose Parkplätze in Paderborn ( der Flughafen heisst zwar Paderborn -Lippstat liegt übrigens aber genaugenommen eher bei Büren....) und zwar reichlich: Nachteil:...sie liegen grösstenteils auf dem Acker....unbewacht, teils sehr dunkel... Und: Zu Ferienzeiten sind diese auch schonmal rappelvoll !!! soviel sind 3000 dann auch nicht...

  • ABER: es gibt gegenüber vom Flughafengebäude auch ein Parkhaus - hier kosten die Parkplätze zwar etwas ( aber auch nicht teuer), aber dafür ist es beleuchtet....je nach Zeitpunkt des Abfluges / Ankunft angenehmer...

  • Man kann mit dem PKW zum ein- und ausladen aber unmittelbar vor dem Terminal halten - ebenso gibt es Kurzzeit-Parkplätze direkt am Eingang - man muss also nicht mit seinem Gepäck vom "Acker-Parkplatz" zum Terminal laufen....

Lieben Gruss aus Lippstadt und guten Flug

...zur Antwort

Ja, wie Maxilinde schon sagt, stehen in Wirklichkeit namhafte Reiseveranstalter dahinter und Lidl fungiert nicht als Veranstalter sondern nur als Vermittler - also sozusagen als Reisebüro. Letztendlich ist es sekundär, wo Du buchst, denn Aida bleibt Aida, ein Radisson Hotel ein Radisson Hotel, Steigenberger bleibt Steigenberger, NCL bleibt NCL und RCI wird auch nicht schlechter nur weil man nicht im Reisebüro sondern beim Discounter gebucht hat.

Die Leistungen im Hotel an sich bzw. an Bord eines evtl. gebuchten Schiffes sind erst einmal dieselben... und im Gegensatz zu einigen Reisebüros / Vermittlern stehen hinter den Penny, Aldi und Tchibo Angeboten grosse Reiseveranstalter / Agenturen wie BigXtra etc...

!!! ABER !!!:

Nachdem wir zum Beispiel mal eine zuvor ganz klassisch über Aida gebuchte Kreuzfahrt auf der neuen Aida blu für um die Osterzeit 2010 als Angebot bei Tchibo entdeckten, welches auf den ersten Blick günstiger erschien, haben wir mal genauer hingeschaut und verglichen: Der Preis lag nur wenig unter unserem Preis, aber:

-die Kabine war nicht frei wählbar wie bei unserer Aida Premium Buchung

  • die Kinder waren bei der Direktbuchung über Aida gratis - bei Tchibo hätten wir pro Kind ordentlich zahlen müssen müssen.

  • Frühbucherrabatt gab es nicht

  • Beratung etc gab es logischerweise auch nicht

  • somit entsprach das Tchibo Angebot eher einer Vario Buchung und die kosten bekanntlich ohnhein viel weniger als eine aida premium Buchung mit der ich es nun vergleiche

  • also keine wirkliche Ersparnis trotz einiger Boni

Dafür wäre die Reise pro Erwachsenen 80 euro billiger gewesen und ein kleiner Ausflug wäre zudem bei Tchibo inklusive gewesen. Im Gegenzug hätten wir durch die Zahlung für die Kinder diesen Rabatt 1:1 wieder draufzahlen müssen ( und sie hätten als nicht Vollzahler keinen ausflug inkludiert gehabt...) Also schlichtweg eine Milchmädchen Rechnung... für uns...ohne Kids hätte es sich evtl. gelohnt, aber wiegesagt, die Kabine war nicht frei wählbar und somit war das Tchibo Angebot letztendlich eine Aida-vario Buchung, die ohnehin weniger gekostet hätte.... also alles nur Augenwischerei...

  • Anderes Beispiel Dubai Reise bei Lidl, die Aktionspreise gab es nur in Verbindung mit dermaßen blöden Flügen ( habe angerufen, weil uns das Angebot interessierte), dass von den angeblich 5 beworbenen Tagen nur knapp 3 übrig blieben...man kam abends um 23,20h an ( das war dann der erste Tag ) und wäre allen Ernster um 1Uhr morgens ( das war dann der 5. Tag, ist ja schon nach 0,00h...) wieder abgereist....

Also aufpassen und lieber einmal zuviel anrufen - so etwas kann Dir zwar auch bei normalen Reisebuchungen im RB passieren, aber die Erfahrung zeigt mir immer wieder: Ist der Preis erheblich günstiger als bei den Mitbewerbern, dann wurde oft an anderer Stelle gespart. Augen auf und das grundsätzlich und dann kann man auch bei Lidl und Co ganz bequem buchen, genauso wie im Internet oder sonstwo...nur auf Beratung musst Du verzichten.

Verschenkt wird nirgendwo etwas und oft sind die Discounter und Tchibo Angebote nur auf den ersten Blick so megagünstig. Zum einen können insbesondere bei Kreuzfahrten die Kabinen nicht frei gewählt werden ( nur innen oder aussen bzw. Balkon ) zum anderen solltet Ihr unbedingt vergleichen und euch in einem "richtigen" Reisebüro beraten lassen - denn z.B:. gerade bei Kreuzfahrten und Fernreisen kann man oft so manches Schnäppchen ausserhalb der Hauptsaisonzeiten machen und das nicht nur bei Aldi und co !!!

...zur Antwort

Klare Antwort: Jein ;o) !

Kommt drauf an, was Du erwartest: Mal ein wenig Seeluft schnuppern und ( z.B. mit den Schiffen von Color Line Magic oder Color Dream ) etwas Kreuzfahrt-Atmosphäre erahnen - dann JA !

Wenn Du mit der Minicruise ( Kiel - Oslo - und retour ) eine Städtetour nach Oslo verbinden willst: Nein bzw. Jein, nur, wenn Du noch eien extra Hotelübernachtung in Oslo einlegst, denn letztendlich bleiben für Oslo nach Abzug einiger Minuten zum ein- und auschecken und der "Alle Mann an Bord Zeit" gerade mal etwas um die drei Stunden für Oslo. Das ist natürlich viel zu wenig Zeit. Problem, wenn Du eine Zwischenübernachtung in Oslo einlegst ist aber: Du musst logischerweise auch die Kabine komplett räumen und hast auf der Rückfahrt eine neue Kabine. Also ständig Tasche ein- und auspacken. Wenn Du die Minicruise so durchfährst und Oslo Dir nicht so wichtig ist und zum Beispiel die Cruise als Testballon für eine Kreuzfahrt gelten soll, dann lohnt es sich auf jeden Fall:

Gerade die Colorline Fähren sind "echten" Kreuzfahrtschiffen schon sehr ähnlich. Lediglich die meisten Kabinen sind deutlich kleiner und man muss an Bord für alles extra zahlen ( man kann aber zumindest Halbpension mitbuchen).

So als Wochenendtrip ist es auf jeden Fall eine nette Abwechslung :o) ! Oder eben ein bequemes Transportmittel für einen längeren Aufenthalt am Zielort bzw. wieder zurück. Für eine Städtetour ohne Zusatzübernachtung in Oslo allerdings ungeeignet...

...zur Antwort

Das problem ist, dass Du das vorher nicht testen kannst - da es nichts iwrklich vergleichbares gibt. Auf kleinen Booten wird mir meistens übel -. auf einem Kreuzfahrtschiff so gut wie nie ( dann müssen schon ktastrophale Wetterbedingungen hrrschen ) meistens merkt man kaum, das man auf einem Schiff ist. Also keine Sorge - falls es doch mal soweit ist bzw. zur Vorbeugung: http://www.kidsoncruise.de/pageID_8103860.html ( Abschnitt Seekrankheit)

Übrigens empfehlen Schiffsärzte einen immer gut gefüllten Magen !

Und dann wäre da noch eine gewisse psychische Komponente...uns hat mal ein Kapitän gesagt: "Mit der Seekrankheit ist es wie mit vielen Dingen im Leben, man muss nur ganz feste daran glauben, dann klappt das schon..." ;o))

In diesem Sinne Gute Fahrt!

...zur Antwort

Oh, es gibt einige Center-Parcs, die sich auf den Bereich Wellness etc spezialisiert haben und auch Doppelzimmer und nicht nur Ferienhäuser etc anbieten , so z. B. der Parc Bispinger Heide...das ist dann durchaus auch etwas für Pärchen ! Andererseits muss man sich natürlich darüber im klaren sein, dass man indirekt diese ganzen Einrichtungen für Kinder etc mitbezahlt - daher muss ich ganz ehrlich sagen, dass man absolut mehr Komfort und mehr an Leistung bekommt in einem schönen Wellness Hotel z.B., wenn man das haben möchte. (Ebenso macht es wenig Sinn für einen Robinson Club zu zahlen, wenn man null Sport machen möchte und keine Animation möchte )... Ebenso verhält es sich mit den Center Pars: es gibt sicherlich ganz tolle, aber in erster Linie ist man dort wirklich auf familien ausgerichtet und die meisten Einrichtungen spiegeln das auch wider - das fängt bei den Restaurants an, in denen Jubel , Trubel Heiterkeit herrscht und hört beim Spassbad und Freeclimbing an der Kletterwand auf.... Für Jüngere Pärchen Anfang zwanzig, die all das evtl. auch unternehmen kann ich mir das schon optimal vorstellen und zwar besser als als ein gediegenes Hotels - für ältere eigentlich eher nicht ;o))

Ist also immer eine Sache der persönlichen Prioritäten ! ( Ich persönlich würde selbst mit Kids die hotelvariante vorziehen, ...Jubel, Trubel hab ich hier den ganzen Tag )

Lieben Gruß

...zur Antwort

Die neueren MSC Schiffe ( ab Musica Klasse ) haben einen kleineren separaten Tennisplatz. bei der Animation kann man sich Schläger und Bälle leihen ( ich würde aber empfehlen, beides mitzunehmen - die Bälle sind schon ziemlich abgenudelt) Ab und zu finden kleine Turniere statt. Wir waren letzten Sommer u.a. auf der Poesia und auf der Splendida. Wir haben auch Tennis gespielt , abgesehen vom kleineren Spielfeld ist das eigentlich ganz witzig und durchaus praktikabel. Ein Bild vom Tennisplatz / Multifunktionsfeld auf der Splendida findest Du auf meiner HP hier ganz unten http://www.kidsoncruise.de/pageID_8103527.html

Die Aida Schiffe haben zwar auch Multifunktionsfelder, aber die sind wesentlich kleiner und man kann dort kein Tennis spielen. Diese Felder dort eigenen sich eher für Basketball oder Volleyball.

Bei extremen Seegang sind die Aussendecks ohnehin gesperrt, bei moderatem bzw. nur leichtem Seegang wirkt sich das aufs Spiel eigentlich nicht sonderlich aus, daran hat man sich an Bord ja ohnehin schon gewöhnt. :o) Viel Spass also !

...zur Antwort

Leider hatt eich noch nicht das Vergnügen ( kann aber die Weine empfehlen ;o)) Hier findest Du eine sehr gute und detaillierte Übersicht der Weingüter in Chile http://www.trekkingchile.com/DE/weingueter/wein-weingueter.php Gleichzeitig kannst du auf dieser sehr informativ gestalteten Seite auch Informationen zu Unterkünften etc udn zur Geschichte des Weinanbaus finden udn praktischerweise bist du hier auch direkt bei einem Reiseveranstalter ;o) Unter Reiseangebote / Tourensuche kannst du Dir Vorschläge zu Touren unter diversen Aspekten anzeigen lassen, so auch unter dem Aspekt weingüter :o) - es handelt sich dabei um Deutsche bzw. Österreicher mit Sitz in Chile, die diese Reisen organisieren.

...zur Antwort
  • Alles andere als langweilig und sicher für Teenies interessant dürfte Hamburg Dungeon sein. Mit 14 hat sie dafür eigentlich das ideal ealter - für jüngere Kids unter 10-12J ist es eher nicht so zu empfehlen....

  • Ansonsten: Momentan legt Samstag immer die Aida blu in der Hafen City an und ist von 8 Uhr morgens bis 20Uhr abends dort - ist vielleicht auch ganz sehenswert.

  • Im Mai ist zudem Hafengeburtstag ( 8.5./9.5.10) da kommt am Samstag die QM2 und wird um 24h mit Feuerwerk verabschiedet, während die TUI Mein Schiff zeitgleich als Rockliner mit Udo Lindenberg, Jan Delay und Nina Hagen an Bord einläuft, welche nämlich genau für diese Uhrzeit ein Giga-Konzert an Deck geplant haben. Alle Passagiere, die E-Gitarre spielen, sind aufgefordert, Ihre Instrumente mitzubringen und für Verstärker ist gesorgt....da wird es richtig abgehen.... !!! ( Woher ich das weiss ?! wir sind an Bord ! YEAH !) ...also das dürfte doch ein erlebnis für eine 14-jährige sein - oder ?!

Vielleicht seid Ihr ja sogar zufällig an genau dem Wo-ende dort !

Ansonsten:

  • das neue Musical Tarzan muss sehr gut sein und

  • auch das Miniaturwunderland ist durchaus auch für Teenies interessant...es entspricht so gar nicht dem Klischee der "langweiligen" schnöden Modelleisenbahn sondern ist wirklich ein Hit.

  • Recht spannend ist auch das Zollmuseum, da bekommt man doch gleich einen ganz anderen Blick auf gefälschte Markenware ( insbesondere Mädels, die sich für Designersachen interessieren udn die gerne wissen möchten, wie man Original und fälschung unterscheiden kann, werden es alles andere als langweilig finden)

Ich wünsche Euch viel Spass in Hamburg!

...zur Antwort

Da wir bereits öfter das "Glück" hatten z.B. wegen Sandsturm oder auch mal wegen eines durchgeknallten Fluggastes mit anschliessendem Umdrehen der Maschine etc etliche Stunden auf Flughäfen etc festzuhängen, nehmen wir nun grundsätzlich sämtliche Ladekabel nur noch mit ins Handgepäck, damit man im Notfall die Geräte irgendwo laden kann, auch für den Fall, dass mal ein Koffer erst nachgeliefert werden kann etc. Meistens sind wir mit den Koffern ohnehin schon an der Freigepäckgrenze und haben meistens dafür weniger Handgepäck, so dass wir so etwas lieber ins Handgepäck stopfen ( zumal man ja heutzutage oft ein Laptop zusätzlich zum Handgepäck mitnehmen darf ) Für Reisen habe ich da ein praktisches Logstoff Messenger Bag, da passt das Notebook rein samt allem Zubehör und die Tasche an sich wiegt so gut wie nichts.

Aber um auf Deine eigentliche Frage zurückzukommen: auch wenn Du die Netzkabel im Koffer verstaust, sollte das keine Probleme geben. So etwas ist heute alltäglich und wir haben auch durchaus Ladegeräte für Videokamera und früher auch schonmal das Netzteil des Notebooks etc im Koffer, das gab nie irgendwelche Schwierigkeiten.

ich wünsche Dir eine tolle Reise!

...zur Antwort

Wo geht die Fahrt denn hin ? Sagen wir mal so: im nordeuropäischen Raum ( zum Beispiel, wenn Ihr die Fahrt im April mit der Aida blu macht über Amsterdam, Dover, Antwerpen , Le Havre etc ) dann stehen die Chancen noch relativ gut, ein Taxi mit ( manchmal sogar integrierten / also mit einem Handgriff hochklappbaren ) Sitzerhöhungen zu finden. Vollwertige "Rundum"-Kindersitze für jüngere Kinder sind aber auch da eher die Ausnahme und müssten wenn, dann selbst mitgebracht werden (rumschleppen ist allerdings auch keine gute Idee).

In südlicheren Gefilden tendieren Eure Chancen allerdings dann eher gegen null...bislang haben wir nur auf Mallorca und Teneriffa mal ein Taxi mit integrierten Kindersitzen bzw. mit einer mitgeführten Sitzerhöhung erleben dürfen - ansonsten wurden Kinder so mitgenommen. Darauf achten tut nämlich so gut wie keiner...

Wir machen auch immer weitesgehend alle Ausflüge auf eigene Faust udn auch schon früher als die Kinder noch kleiner waren. Weder im Bus noch in Taxen gab es Probleme ohne Kindersitze (der Sicherheitsaspekt ist natürlich eine Sache, aber wenn man ohnehin keine Wahl hat...).

Falls Ihr noch Tipps für die Kreuzfahrt und Landausflugsplanung mit Eurem Junior sucht, könnt Ihr gerne mal auf meiner (privaten) HP vorbeischauen www.kids-on-cruise.de .... dort dreht sich nämlich so ziemlich alles um die Kreuzfahrt mit Kindern und wir haben unsere Erfahrungen von inzwischen 14 Kreuzfahrten etwas "zusammengefasst". Die meisten Landausflüge lassen sich prima selbst organisieren. auch auf der Website der aidafans.de findest du zhalreiche tipps inkl. eines Special-Bereichs Aida mit Kindern und Jugendlichen. Auch wenn Ihr mit einem anderen Schiff unterwegs sein solltet, findet Ihr dort umfangreiche Infos ( Vielleicht sieht man sich - ich heisse dort "Tinetatz" )

Und wenn Du Fragen hast, kannst Du mich auch gerne anmailen. Viel Spass auf Eurer Reise :o))

Lieben Gruss und gute Fahrt Tine

...zur Antwort

Momentan kannst Du ihn eher öfter mal auf Schiffen treffen (kein Scherz), als im Hotel...er war gerade erst einige Zeit unterwegs (wahrscheinlich zwecks Planung diverser Veranstaltungen) und begleitet bzw. veranstaltet z.B. vom 5.-9.5.10 die Rockliner Tour ( und wir sind mit dabei ;o)) yeah !!!) auf der TUI mein Schiff und Ende August nochmal. Auch dazwischen scheint er sich momentan wohl häufiger dort aufzuhalten, mehrere Bekannte haben ihn unabhängig voneinander dort getroffen http://www.tuicruises.com/events/rockliner.html (Übrigens kannst Du bei dieser Gelegenheit auch gleich noch Jan Delay und Nina Hagen treffen, die sind mit von der Partie ) Die Chancen, ihm an Bord des Schiffes zu begegnen sind ungleich größer als im Hotel Atlantic, denn dort bewohnt er seine private Suite/Etage und ist kaum in den öffentlichen Bereichen anzutreffen (ich denke, wenn er mal "zuhause" ist, möchte er sicher auch eher Ruhe haben).

...zur Antwort

Glasklare Antwort: In der Berwick Street :o) Da hast Du an die 7 Plattenläden u.a. Vinyl Junkies, Mr CD ( gibt nicht nur CD`s sondern auch Platten etc ), XSF Records un d noch einige mehr - hier hast Du eine Liste einiger Läden in dieser Strasse ( musst nur nach der Kategorie music gucken ) http://www.londontown.com/LondonStreets/berwickstreet859.html

Die Berwick Street ist in der Nähe der Oxford Street , eigentlich nicht schwer zu finden, die nächste Tube Station wäre Tottenham Court Road (Alternativ Oxford Circus, 2 Min. mehr )

Auch über die erwähnten Plattenläden hinaus findest Du dort coole Läden udn zwar abseits der ultrakonformen Ladenketten der Haupteinkaufsstrassen :o)

Viel Spass

Übrigens hat Vinyl Junkies auch einen Webauftritt w w w. vinyl-junkies.com ( Alternative etc findest Du dort auch ) falls es Dir um "richtige" Schallplatten geht, ist das DER Laden schlechthin. Falls es Dir auch um CD´s etc geht, bist Du auch in den anderen Läden in der Ecke gut aufgehoben !

Lieben Gruss

...zur Antwort

Elfen, Feen, Prinzen und Prinzessinen sowie Ritter laufen Euch im Disney Resort allerorts über den Weg. Das Disneyhotel wäre hier sicher der Favorit aber auch unverschämt teuer udn das Preis-Leistungsverhältnis steht in keine Relation zum gebotenen.

  • Das beste Preis Leistungsverhältnis findest Du in den umliegenden Hotels, die nicht unmittelbar zur DisneyGruppe gehören... Shuttles zum Park bieten so gut wie ALLE Hotels dort in der Umgebung an - die Busse fahren nämlich immer mehrere Hotels ab und verkehren im Viertelstunden Takt. Nach 3 jahren mit Passeports annuel udn 16 Aufenthalten, muss ich sagen, das die Disney Hotels selbst absolute Abzocke und zudem höllische und laute Massenbetriebe sind...

  • Idealerweise liegt das rosafarbene Disneyland Hotel direkt am Eingang - aber der Service ist auch hier in den letzten Jahren merklich (!!!) schlechter geworden - die Preise dafür immer mehr. Daher kann ich es nicht mehr empfehlen.

  • Von den Disney eigenen Hotels bietet der Newport BayClub noch das beste PreisLeistungsverhältnis. Auf gar keinen Fall Santa Fe oder Cheyenne buchen - jede Jugendherberge ist besser...

  • Mein wirklicher Tipp: Nehmt die Hotels in der nähe, die ebenfalls einen Shuttle udn manchmal auch Pekte mit Eintrittskarten anbieten ( essen gehen mit den Mickey Mouse characteren könnte ihr nach Reservierung in den DisneyHotels auch so ohne dort Gast zu sein)

  • Mein Favorit ist das Radisson SAS am Disenyresort Golfplatz oder aber das Mariott Village, wo man zu machen Zeiten mit viel Glück auch sehr günstig traumhafte Ferienhäuser direkt am Golfplatz mieten kann ( mit tägl. Reinigung, 2 Schlafzimmer, Terrasse, auf die morgens zum frühstück Enten vorbei kommen Schwimmbad etc und natürlich auch Shuttle ). Siehe Photos :o) - da hat es uns noch am besten gefallen... die Einladungen zu diversen Time-Sharing Veranstaltungen sollte man aber ignorieren. ( Marriott Village Vacation Club ist vergleichbar mit Hapimag - aber superschöne, topgepflegte Anlage ! )

  • Vor einigen Jahren hätte ich Euch für Feen etc noch das Märchenschloss / Musketier Hotel empfohlen, aber leider hat es, seitdem es nicht mehr zur Mövenpick Gruppe gehört extrem nachgelassen. Mit dem radisson SAS oder dem Marriott Vacation Club ( man muss nicht Mitglied sein!) fahrt Ihr gut, habt alle Annehmlichkeiten, aber das Preisleistungs-Verhältnis ist tausendmal besser!

Viel Spass im Disenyland !

...zur Antwort