Kreuzfahrt in die Fjorde

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie wäre es mit einer Fahrt von Hurtigruten? Das ist die Postschifflinie zwischen Bergen und Kirkenes. Fährt als Linienschiff mit Passagieren und Fracht, mittlerweile aber hauptsächlich mit Rundreisepassagiere. Kein Kreuzfahrtflair, keine Animation, aber Natur pur. Schau dir mal die HP an - wäre vielleicht was. Jedenfalls entfällt das abendliche Aufbretzeln der Kreuzfahrer und da die Schiffe nicht so gross sind fahren sie mehr unter Land, d.h. es gibt mehr zu sehen. http://www.hurtigruten.de/

Was für ein toller Tipp für meine Mutter! Ohne viel Schnickschnack die Fijorde erkunden - super, vielen Dank! Genau so eine ist meine Mutter, letztes Jahr gings zum wandern nach Indien, dieses Jahr um den Bodensee geradelt, naechsten Monat wieder mal nach Israel. Sone Kreuzfahrt paßt zu ihr, wie die Faust auf`s Auge!:-)

0
@moglisreisen

Danke, dort buche ich eine Reise! Und Aida & Co ist besimmt auch ganz klasse; und das ist ja auch das Schöne: Das jeder aussuchen kann - ganz nach seinem Geschmack und Gefühl!:-)

0

Hurtigruten - teuer, spartanisch, alte Schiffe. Ist nur was für Leute die zuviel Geld haben oder absolute Liebhaber von Postschiffen sind. Komfort, Unterbringung und Leistungen sind nicht mehr zeitgemäß!

Mein Tipp wäre eine Nordlandkreuzfahrt mit der Queen Mary 2. Das geht nämlich ab/bis Hamburg und man ist gleich auf einem "richtigen" Schiff unterwegs. Billiger ist es allemal und man muss auf nix verzichten - vor allem hat man noch genug Unterhaltung falls das Wetter mal mistig sein sollte!!! Das sollte man nicht vergessen...

Es ist schwierig, eine bestimmte Empfehlung auszusprechen, da ich nicht weiß, wie Deine Mutter sonst urlaubt oder auf was sie besonderen Wert legt.

Aber ich lege mal - aus meiner Sicht - los:

AIDA Die AIDA ist ja eine deutsche Reederei. Die Bordsprache ist Deutsch und etwa 99 % sind Deutsche an Bord. Das ist für viele toll - andere wollen lieber etwas internationales Publikum. Die AIDA gilt ja häufig als "das Partyschiff", in Bezug auf die Fjord-Fahrten kann man das allerdings nicht bestätigen. Sicher gibt es auch da Poolpartys und alles ist etwas "jünger" eingestellt. Aber auf diesen Routen sind - allein schon wegen der Preise - eher "ältere" Leute an Bord und keine oder wenig junge Familien. Essenstechnisch gibt es in erster Linie Büffet-Restaurants, man kann aber auch á la carte in sog. Zuzahlrestaurants essen. Hier kann ich das Buffalo Steak House z. B. sehr empfehlen. Der Aufpreis lohnt sich hier wirklich! Bei der AIDA gibt es in den Büffet-Restaurants Tischweine, Sofgetränke und Kaffee und Tee zu den Mahlzeiten dazu.
Eine Service-Charge fällt hier nicht mehr an.

Costa: Costa ist preislich gesehen in der Regel etwas günstiger (die Balkonkabinen sind hier z. B. erschwinglicher als auf den AIDA's), ist aber eine italienische Reederei. Das Publikum ist eher international, wobei wir bei Abreisen in Deutschland schon festgestellt haben, dass die Deutschen überwiegen. Natürlich gibt es Speisekarten etc. alle auch auf Deutsch und auch bei den Shows wird alles auch auf Deutsch mitgeteilt. Essenstechnisch hat man bei Costa abends einen festen Tisch im Restaurant. Hier gibt es zwei "Essenszeiten" und man hat etwa 1 1/2 bis 2 Stunden Zeit. Es gibt ein Menü, das man sich selber zusammenstellen kann. Getränke sind nicht mit dabei. Man kann aber inzwischen auch bei Costa ein All-Inklusive-Paket hinzubuchen. Das kostet zusätzlich noch 13 Euro pro Person pro Tag und beinhaltet Hauswein, Wasser, Bier und Softdrinks. Bei Costa gibt es einmal in der Woche einen Gala-Abend, bei dem elegantere Kleidung erwünscht ist (aber kein Muss). Die Italiener nutzen diese Abende allerdings immer sehr gerne, um ihre Abendgarderobe auszuführen. :-) Hier fällt allerdings eine wöchentliche Service-Charge an, die zwischen 6 und 8 Euro pro Person pro Tag liegt und an Bord entrichtet werden muss.

Hurtigruten: Die Hurtigruten sind natürlich die Reederei schlechthin für den Norden. Es ist ein Postschiff, welches auch häufiger irgendwo anlegt als andere Schiffe. Hier herrscht halt eien gewisse "Unruhe", weil ein ständiges Kommen und Gehen ist. Für viele interessanter als ein einfaches Kreuzfahrtschiff, für andere etwas nerviger. Preislich gesehen liegen die Hurtigruten im höheren Preissegment.

Zu der TUI und zu MSC wurde hier ja schon etwas geschrieben, da will ich gar nicht mehr näher drauf eingehen.

Sehr schön, vielen Dank für diese ausführliche Antwort! Und ganz unter uns: Ich werde wohl ein Tripp bei "Hurtigruten" raussuchen. Hat mich sehr angesprochen. Und vielleicht fahre ich gleich mit (wobei ich jetzt nicht weiß, ob das ein wirkliches Geburtstagsgeschenk für meine Ma wäre...;-) Zumindest wäre es meine allererste Kreuzfahrt in meinem Leben!:-)

0
@moglisreisen

Bitte. Ja - die Hurtigruten bieten noch das "ursprüngliche Kreuzfahrtfeeling". :-) Es ist auf jeden Fall ein besonderes Erlebnis und an Deiner Stelle würde ich auch gleich mitfahren. ;-) Wer weiß, wann die nächste Gelegenheit kommt und vielleicht wirst Du ja dann mit dem Kreuzfahrtvirus "infiziert". ;-)

0

Hallo :o)

Ich schreib es Dir mal als PN, sonst heißt es wieder "Eigenwerbung" - allerdings kann ich fremde Reiseberichte schlecht hierhin kopieren - also nur die Kurzfassung für Mitleser:

Mehrere aus dem Kids on Cruise Forum war gerade erst auf Nordkap Tour mit der Mein Schiff 2 - diese Route wird im Wechsel mit Südnorwegen/Fjorde auch im nächsten Jahr wieder gefahren außerdem gibt es noch die Spitzbergen Tour. In den nächsten Tagen werden wohl die ersten Reiseberichte eintrudeln (sind erst vorgestern bzw. gestern zurückgekommen) Link zum Reiseberichte Unterforum per PN

Bei den Reiseberichten auf KoC findest Du auch schon Berichte zu dieser bzw. ähnlichen Routen. Ebenso auf der Infoseite einen Schiffsrundgang auf der Mein Schiff 2 von TUI Cruises (Links alle in der PN - sorry an die Mitleser - bei Interesse einfach Nachricht schicken)

Wir selbst fahren mit AIDAblu auch noch eine ähnliche Route - jedoch zum 60. Geburtstag würde ich die Mein Schiff vorziehen - der Service ist hervorragend - das Raum-Passagier Verhältnis deutlich besser und zudem sind auch die Bargetränke inklusive (bei Aida nur Tischgetränke)

Für die mein Schiff 2 zum 60. Geburtstag spricht meines Erachtens: die Bordsprache, die "Freifläche", das All-Incl., der Service und das Ambiente an Bord - wir selbst sind mit der Mein Schiff 1 Silvester gefahren und es war eine traumhafte Kreuzfahrt ( Link zum Reisebericht per PN - sorry an alle Mitleser)

Wenn Du Lust hast, schau im Forum vorbei (steht allen offen, auch ohne Kids) vorbei - dort beantworten dir alle gerne Fragen auch zu sämtlichen anderen Reedereien wie Costa, die diese Route im nächsten Jahr ebenfalls fahren etc.

Bei Costa habt Ihr allerdings den "Nachteil" der Bordsprache (je nachdem wie gut die beschenkte Person englisch beherrscht - Menükarten etc sind allerdings auf deutsch und es ist auf solchen Routen auch immer eine deutsche Reiseleitung an Bord!) und es kommen noch Trinkgelder und Servicegebühren auf Getränkebestellungen hinzu (oder man bucht optional ein zusätzliches AI Paket für 20€ / p.P. /Tag).

Hurtigruten ist ebenfalls eine Alternative, Trinkgelder sind auch dort inkludiert.

Lieben Gruß Tine

Ratschläge per PN- ob das in einem Forum wie diesem Sinn der Sache ist?

LG

0
@Seehund

Liebe Tine, auch sehr nette Antwort; vielen Dank für Deine Mühe! Aber mein Herz schlägt schon für "Hurtigruten" - noch nie was von gehört, aber Dank reisefrage.net weiß ich jetzt Bescheid! Liebe Grüße retour!

0

Hallo,lieber Seehund,

den "Prolldampfer AIDA ect" hatte ich -einfach kräftig 'runterschluckend - schon wieder vergessen, da stößt er mir beim Lesen deines letzten Kommentars zu diesem Thema irgendwie sauer wieder auf !

Ich habe mir verschiedene Angebote für Hurtigruten-Kreuzfahrten :Bergen - Kirkenes-Trondheim (oder umgekehrt) angesehen

und bin überzeugt:

Niemand wird bestreiten , dass es ganz traumhafte Reisen sind !

Mir geht's nun aber um deine- sorry, kann mich des Eindrucks nicht erwehren- recht pauschale Meinung über AIDA !

Kann ich das so verstehen , dass AIDACruises mit seinen viel zu VIELEN See- und den nur WENIGEN Landgangstagen in seinem Programm kaum darauf bedacht ist, seinen reisenden Gästen gute Eindrücke von Norwegischen Küsten zu vermitteln, sondern ihnen in allererster Linie nur Geld aus der Tasche ziehen will ??

Es gibt z.B. während einer 10tägigenKreuzfahrt "Norwegische Fjorde"- mit der AIDALuna

von Hamburg>Seetag >Bergen >Hellesylt/Sunnylvsfjord >Geirangerford >Andalsnes >Molde >Trondheim >Alesund >Eidfjord >Stavanger >Seetag und wieder nach Hamburg

2See-und 8 Landgangstage !

Gebe zu, dass es nur eine Teilstrecke der Hurtigrutenreise ist- aber hält man sich auf diesen langen Touren an etlichen Reisetagen nicht auch nur an Bord auf??

Und auch im einmal gezahlten- und mit Verlaub gesagt: nicht gerade sehr kleinen!- Hurtigruten- Reisepreis ist beileibe nicht jede Leistung inclusive- da fallen an Bord und an Land ja auch noch zusätzliche Kosten an .

Geld kann man schließlich - wenn man's denn will- immer und überall ausgeben!

Mein Fazit:

"Hurtigruten" haben das eine, das eigene , Konzept( ich würde gern auch einmal mit ihnen reisen wollen !!) und "AIDACruises" eben ein anderes .

Doch letzteres deshalb einfach nur mit ...pruuust..AIDA -und Prolldampfer.....abtun?

Auch nichts für ungut,lieber Seehund - aber das musste jetzt noch 'mal raus!

lioness

Dafür gibt es eigentlich ja die Kommentarfunktion.

Was die Qualität der Landgänge und die Strecken und vor allem die Dauer der Landgänge angeht, kann sich jeder selbst ein Urteil bilden.

So können und dürfen die Aidas gar nicht so dicht unter Land fahren, aber das hatte ich ja schon geschrieben. Eben mehr als den einen Satz, über den Du dich so fulminant mokierst. das betrifft eben auch das Bordprogramm.

Wir sind ja ein freies Land und jeder kann buchen, was er möchte.

Zur Toleranz gehört es aber auch, auf Meinungen, auch wenn sie einem nicht in den Kram passen, nicht dermaßen pauschal und aggressiv zu reagieren und das gleich mehrfach.

Warum so beleidigt?

Wer Aida buchen möchte- bittesehr.

LG

0

Dacht ichs mir doch, den Prolldampfer lesen einige nicht gerne :-).

Nun, ich erinnere mich daran, wie sich weiland Franz Josef Strauss über einen investigativen Artikel der Süddeutschen Zeitung über ihn echauffierte, das sei Gangsterjournalismus. Gab ne Menge Häme (ein Sportjournalist schreibt über Sport, ein Wirtschaftsjournalist schreibt über Wirtschaft, worüber schreibt ein Gangsterjournalist ?......), und wir können mit Sicherheit annehmen, so hatte FJS das auch nicht gemeint gehabt. Insofern, schraubt Euch mal etwas runter, und zieht Euch nicht jeden Schuh an, den jemand in den Raum stellt, nicht dass es am Ende der falsche ist, der passt :-).

Prolldampfer als Schlagwort für das Modephänomen eines Massentourismus, der keine 12-stöckigen Hotelbunker mehr in Beton baut, sondern in Stahl und schwimmen lässt. Und Menschen mit Begeisterung dazu bringt, Hotelzimmer anzumieten, die nicht mal ein Fenster haben (versuche das mal einer auf Land anzubieten...). Und Massentourismus braucht es, um Hunderte von Kreuzfahrschiffen, und es kommen jedes Jahr ein Dutzend dazu, Tag für Tag zu füllen, und auf maximalen Umsatz zu trimmen. Am Ende ist es nichts Anderes als der Massentourismus, All Incl., auf der Dominikanischen, in Ägypten oder anderswo. Fällt nur nicht immer so auf, weil es sich auf die Weltmeere verteilt (manchmal fällts doch auf, wenn zwei Mal zweieinhalbtausend Menschen wie die Heuschrecken über einen Kunsthafen wie Katakolon herfallen).

0

Es geht hier um ein Produkt (das Schiff), der Rest ist allenfalls schmückendes Beiwerk. Das gilt im Übrigen für alle Kreuzfahrer dieser Art, ob sie nun AIDA, MSC, Carnival, Royal Carrbibean oder sonstwie heissen - die Unterschiede liegen in den Details und sind zum Teil hier im Thread bereits zu lesen.

  • "Bei Costa hat man einen festen Tisch" (sheridane, 7.8., 1314 Uhr). Bei AIDA dann wohl nicht ? (lies: Der dickste Ellebogen bekommt die besten Plätze).

  • "Essenstechnisch gibt es in erster Linie Büffet-Restaurants, man kann aber auch á la carte in sog. Zuzahlrestaurants essen" (sheridane zu AIDA). Lies: Wem das (vielleicht gehobene) Kantinenfood im SB-Bereich, das man mit dem AI bezahlt hat, nicht reicht, muss Geld nachschiessen, um mal was Manierliches zu Essen zu bekommen.

  • Landgänge: lioness, es wäre schön gewesen, wenn Du der Nennung Deiner Landgänge auch die Zeiten zwischen Ankunft und Abfahrt dazugeschrieben hättest: 5 oder 6 Stunden tauchen da ziemlich oft auf (und das sind "Brutto"Zahlen; bis das Schiff sich entleert und hat und wenn man rechtzeitig vor dem Leinen los wieder zurück ist, bleibt "Netto" deutlich weniger. Zum Kennenlernen eines Landes oder einer Region ist das ein Witz (aber hinterher kann man auf dicke Hose machen: Ich war schon in.....).

Weitere Punkte wie den Viehtrieb der Gruppen an Land hatte Seehund ja schon genannt.

Zusammengefasst: Ja, ich halte die Bezeichnung Prolldampfer für diese Art von Tourismus für zutreffend. Und denkt an FJS :-).

0
@AnhaltER1960

Jetzt erst gesehen und mich köstlich - während ich `ne Stulle esse, amüsiert... insbesondere über die "Kommentar-Beiträge"...:-) (haätte was, wenn man denen auch ein Sternchen geben könnte, lieber Support!!)

0

Meine Eltern sind vor ein paar Jahren mit den Hurtigruten von Bergen nach Kirkenes gefahren und waren hellauf begeistert. Seitdem haben sie schon des öfteren auch Flußkreuzfahren unternommen. Aber die Fjorde habe sie einfach am meisten begeistert. Ich denke, das wird ein toller Trip für deine Mutter. Und wenn du noch Geld übrig hast, fahr am besten gleich mit.

Danke für den Erfahrungsbericht!

0

Hallo,

ich würde auch für Hurtigruten plädieren, weil es landestypisch ist, man viel sieht und häufiger mal von Bord kommt. Zusatztouren sind buchbar, auch wenn die Hurtigrutentour keine typische Kreuzfahrt ist.

Auf meinen Rat hin haben meine Eltern so eine Tour gemacht und waren hoch zufrieden (knapp 80)! Man kommt auch in wunderschöne Fjorde wie den Trollfjord hinein, den große Kreuzfahrer gar nicht befahren können bzw. dürfen. Wenn man die Küste wirklich erleben und nicht nur mit dem Animationsprogramm langweilige Seepassagen totschlagen will, dann ist die Hurtigruten das Mittel der Wahl.

Auf der Hin- und Rückfahrt werden verschiedene Orte angefahren, deswegen hat es etwas für sich, beide Wege zu fahren.

Ist natürlich Geschmackssache- für mich wären Prolldampfer wie die Aida etc. ehrlich gesagt nichts.

LG

Du sagst es und genau so ist es. "Hurtigruten" wird es. Danke für Deine Meinung! lg an die Nordsee!:-)

0
@moglisreisen

danke für deine Rückmeldung. Deine Mutter wirds nicht bereuen- bleibt noch die Frage nach dem geeigneten Schiff, ich würde die Polarlys oder die Midnatssol empfehlen, aber es gibt noch andere.

LG

0

Prolldampfer .... tztztz, das wird die Kreuzfahrerfraktion aber gar nicht gerne hören.

Aber, wo Du recht hast....

0
@AnhaltER1960

Lieber Seehund, dank deiner offenen, ehrlichen Art,die Dinge so ganz unverblümt beim Namen zu nennen, weiß ich jetzt endlich , wer ich bin :

Ich bin ein PROLL!!!

Ein Proll, der ,weil sein Geldbeutel nur in gewissem Maße ergiebig ist , auch gern 'mal

auf einem PROLLdampfer, wie z.B. der AIDASol,unterwegs ist....

Aber - wie @ Anhalter1960 ganz richtig sagt - wo du recht hast ,hast du wohl recht ! Dankbare Grüße von der nun
aufgeklärten @lioness

0
@lioness

Hallo lioness,

ich habe nicht dich gemeint, sondern ie Schiffe und ihr Programm :-) Von Norwegen hat man da nicht so viel.

LG

0
@Seehund

@Seehund: Bist Du denn schon einmal mit AIDA gefahren? Wenn ja, dann ist Deine Meinung ja ok. Wenn nein, dann wage ich mal zu behaupten, dass Du nicht sagen kannst, wie es auf der AIDA wirklich ist. ;-)

0
@lioness

@lioness: Huch ... da sind wir ja schon zu Zweit! Ich bin dann auch ein Proll. ;-) Aber wenn ich ehrlich bin: Ich freue mich auf die nächste Kreuzfahrt mit AIDA. Genauso wie auf die Kreuzfahrt mit RCCL. :-))

0
@Sheridane

Ich schaue mir einfach das Programm an:

Viele Seertage, wenig Landtage, also schlicht und ergreifend der Versuch, den Gästen per Nebenkosten das geld aus der tache zu ziehen- schwimmende "Boutiquen", Bars.... wer viel auf See ist und wenig an Land, der lässt nun mal eben mehr Geld an Bord. Und dann noch ein animierendes Animationsprogramm.... Für mich ist das Blödsinn, das habe ich billiger in Düsseldorf oder wo auch immer.

Man kann sich auch als reiseerfahrener Mensch über das Angebot ein Bild machen, sonst würde man ja permanent fehlbuchen:-) Wenn man dergleichen getan hat, ist es natürlich sinnvoll, hier dazu zu stehen, dann besser noch http://easycruise.com/ wenn es denn das Geld ist.

Liebe Sheridane, Du bist ja Reiseprofi und weisst, was ich meine.

In der Frage ging es ja wohl um einen guten Eindruck von der norwegischen Küste- dann Aida? Pruuust.... :-)

Nichts für ungut!

LG

0
@Seehund

Nein. Man kann aus dem Programm definitiv nicht heraus lesen, ob es Proll ist oder nicht.

Es mag vielleicht nicht Deine Art des Reisens sein - da ist ja ok und absolut legitim. Ich persönlich finde es jedoch unverschämt, all diejenigen, die Gefallen an AIDA finden, als Proll zu bezeichnen. Das ist Beleidigung. Und wer wie viel Geld für was ausgibt - das muss auch jeder für sich selbst entscheiden.

Ich bezeichne begeisterte Radfahr-Urlauber ja auch nicht als "rückständig", nur, weil ich persönlich solche Urlaube nie machen würde.

Ich finde, der Ton macht die Musik und meiner Meinung nach bist Du mit Deiner Antwort zu weit gegangen, auch mit dem letzten Kommentar "prust".

Es ist ja wohl erlaubt, die unterschiedlichsten Reedereien "vorzustellen". Was für die Mutter der Fragestellerin richtig ist, weiß die Fragestellerin und die Mutter sicherlich selber am besten - und nicht wir.

Und nein - bei AIDA gibt es nicht nur Seereisen mit vermehrt Seetagen, sondern durchaus auch Reisen ohne Seetage. Im Übrigen mache ich im September eine Reise mit AIDA und habe keinerlei Seetage drin. Aber egal. Du weißt ja als Nicht-AIDA-Fahrer sicher besser Bescheid darüber als ich. Von daher ... nichts für ungut. :-)

0
@Sheridane

Also erstens widersprichst Du dir selbst (Zitat unter deiner eigenen Antwort):

"Bitte. Ja - die Hurtigruten bieten noch das "ursprüngliche Kreuzfahrtfeeling". :-) Es ist auf jeden Fall ein besonderes Erlebnis und an Deiner Stelle würde ich auch gleich mitfahren. ;-) Wer weiß, wann die nächste Gelegenheit kommt und vielleicht wirst Du ja dann mit dem Kreuzfahrtvirus "infiziert". ;-)"

Fragt sich nur mit welchem "Kreuzfahrtvirus".

Doch- man kann aus dem Angebot herauslesen, was geboten wird. Schon mal für 399.- Euro zum Ballermann geflogen inkl. Unterkunft?

Ach nein? Warum denn nicht?

Ich habe schon bei der "Antwort" von Lioness alles drunter geschrieben, was meiner Meinung nach Sache ist.

Jaja, was man eben nun als "Seetag" interpretiert oder nicht. Unabhängig von meiner Hurtigrutentour habe ich als Landurlauber, den "Aida-Viehtrieb" in Norwegen schon recht gut mitbekommen, inkl. des Verhaltens und des Verbleibs der Reisenden an Land.

Natürlich ist es erlaubt, unterschiedliche Reedereien darzustellen, beleidigend ist vor allem deine aggressive Reaktion.

Möchtest Du Beleidigung unterstellen, weil Du als reiseprofi evtl. wirtschaftliche Eigeninteressen verfolgst? Sei es nur, indem Du hier in einem reiseforum ein Forum genau dafür schaffen möchtest?

0
@Sheridane

...aufgrund der Zeichenbegrenzung mache ich hier weiter:

Also ich konstatiere, dass Du selbst eine Aida-Kreuzfahrt gebucht hast und natürlich nichts darauf kommen lassen möchtest.

Schon der letzte Teil deines Kommentars zeigt, was deine "Argumentation" ist:

Wenn ich mit abweichenden Meinungen nicht einverstanden bin, dann mache ich die betreffende Person erst einmal lächerlich...

Worüber ich nur herzlich lachen kann- da musst Du früher aufstehen.

Wie gesagt, es herrscht Meinungsfreiheit und nicht jede Meinung ist gleich beleidigend, auch wenn es dem Mainstream vielleicht nicht passt.

Wie gesagt, wer Aida buchen möchte, soll es tun- wenn ich da auch nicht so völlig objektiv zu sein scheine wie Du.

Viel Spaß auf dem ähem... "Mainstreamdampfer", hoffentlich sind da nicht alle Leute so intolerant und aggressiv wie Du.

Übrigens, erkläre Du mir mal, warum Radreisen( Wanderungen und Paddeltouren) rückständig sein sollen. Das liegt im trend, ist gut für die schlanke Linie, baut Aggressionen ab und erhöht den Erlebniswert abseits von Animationsprogrammen, Bordkneipen, Boutiquen und Massenfress im Schichtbetrieb :-)

LG

0
@Seehund

Nein. Ich widerspreche mir nicht selbst. Denn ich habe nie behauptet, dass AIDA eine klassische Kreuzfahrt-Reederei ist und ich habe nie erwähnt, dass ich mit Hurtigruten nicht fahren wollen würde. Ich habe nur erwähnt, dass man AIDA nicht als Proll-Schiff ansehen sollte, weil es das nicht ist. Bzgl. der Radreisen war es nur ein Beispiel, wie man sie auch sehen "könnte". Aber ich wusste, dass ich damit ins Schwarze treffen würde. ;-) Wieso sollte ich in einem Forum wie diesem hier ein Forum in wirtschaftlichem Eigeninteresse erschaffen? Ich wüsste nicht, wann dies der Fall gewesen wäre. Ich berücksichtige alle Arten von Reisen in meinem Beruf. Es hängt nicht damit zusammen, dass ich eine AIDA-Reise mache und dies manchen Leuten nicht gefällt. In meinem näheren Umreis habe ich einige Leute, die damit nicht fahren würden, aus div. Gründen. Das akzeptiere ich ja auch. Nur muss man es nicht schlecht machen und darüber herziehen, wenn man es nur vom Hörensagen kennt. Das war der eigentliche Grund meiner Antwort an Dich. Und keine Sorge: Ich bin sehr tolerant und auch keineswegs aggressiv. :-) So - und das war es jetzt von meiner Seite. Ich wünschen Dir noch einen wundervollen Abend!

0
@Sheridane

Ich wünsche dir auch einen wundervollen Abend!!!

Ich habe, wie ich nun schon mehrfach bemerkt habe, die Strategie des Anbieters gemeint, aber das kann man sicher aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Ich liebe übrigens Schiffe!!!

Naja, die Erfahrung mit den Gästen an Land und die Lektüre des Angebots haben mich zu meiner Auffassung geführt- ist eben so und ist meiner Meinung mehr als Hörensagen.

Lassen wir es gut sein, es dürften ja alle Argumente ausgetauscht sein. ich nehme alle Fortbewegungsmittel: Rad, Boot, Schiff, Bahn, Flugzeug, Schuhe- hängt von der konkreten Urlaubsplanung ab.

Wie gesagt- wundervollen Abend noch!

LG

0

Was möchtest Du wissen?