Von der Zeit her durchaus machbar. Aber es könnte sein. daß es euch beispielsweise in Taormina so gut gefällt,daß ihr dort verlängert. Dann muß man an einem anderen Ziel Abstriche machen muß. Trapani oder Milazzo sind für mich nicht so prickelnd. In Palermo gibt es dagegen sehr viel zu sehen. Schaut euch auf jeden Fall den Dom von Monreale(Weltkulturerbe) bei Palermo an.

...zur Antwort

Sicher wirst Du schon sein im Gegensatz zu anderen Lateinamerikanischen Städten. Es ist riesengroß und teilweise von einem sehr morbiden Charme, freundlich ausgedrückt. Im Klartext, weil das Geld fehlt, vergammeln viele Häuser oder sind regelrecht baufällig. Einige Stadtteile sind allerdings mit Mitteln der Unesco sehr schön restauriert. Die Portraits von Che Guevara sind allerdings in bestem Zustand. Auf jeden Fall solltest Du noch ein paar Tage am Strand verbringen bei angenehmen Temperaturen und warmem Wasser.

...zur Antwort

Wir waren im Oktober 5 Tage in Trier. Vorher hatten wir überlegt,ob wir noch Ausflüge nach Luxemburg oder Echternach machen sollten.Wir sind ehrlich gesagt nicht aus Trier herausgekommen,so interessant war es und so gut hat es uns gefallen. So viel zur Länge eines Besuches in Trier.

...zur Antwort

Paris ist zur Weihnachtszeit sehr romantisch. Die Champs Elysées sind ganz toll geschmückt (jedes Jahr anders). Der Blick vom Triumphbogen ist einmalig. An einigen Stellen ist es vielleicht etwas kitschig. Dafür entschädigt dan der Blick auf die Place de la Concorde oder auf die Rue du Rivoli bzw. die Rue Royal. Der Weihnachtsbaum in der Kuppel des Lafayette ist jedes Jahr fantastisch.Es lohnt sich auch mal ein Blick in die Rue Mouffetard auf dem linken Seine-Ufer.

...zur Antwort

Palermo ist insgesamt interessant. Schau Dir die Prachtstraße Via della Libertá, das Teatro Massimo, Die Via Ruggiero Settimo und ganz besonders die Dome von Palermo und Monreale an. Ich weiß nicht,wo Du wohnst, aber in der Innenstadt kann man überall gut essen und trinken.

...zur Antwort

Du kannst in Paris wohnen und trotzdem ins Euro-Disneyland fahren. Mit der RER bist Du in einer halben Stunde dort. Die Umsteigestation kannst Du dem Metro-Plan entnehmen, Ich glaube, es ist Montparnasse. Für Eure Kinder müßt Ihr auf jeden Fall dort hin. Wohnen könnt Ihr einigermaßen günstig im Viertel rund um Den Gare du Nord,der auch der Zielbahnhof füt den Thalys aus Richtung Köln, Aachen ist. Über die Preise müßt Ihr Euch im INternet erkundigen. Ich war vor zwei Jahren im Hotel Avalon am Boulevard Magenta. Nichts Rares,aber für einen solchen Aufenthalt geht es. Zimmer sauber, aber das Frühstück etwas chaotisch, aber nur 200m vom Gare du Nord entfernt.

...zur Antwort

Ganz kurz. Zuerst Luxemburg, dann in Belgien Löwen ,Brüssel, Gent, Brügge und Antwerpen. Kann man schön der Reihe nach fahren. Allerdings für jede Stadt mindestens einen Tag. Dann in den Niederlanden auf jeden Fall Amsterdam, Delft, Edam und Volendam und zum Schluss die für mich schönste Stadt der Niederlande: Maastricht. Dann wieder zurück über Aachen nach Deutschland. Sollte man sich auch ansehen.

...zur Antwort

Auf der A4 ist immer der Bär los. Die Zeit zwischen 14 und 16 Uhr geht im Allgemeinen. Zwischen 17 und 19 Uhr ist es schon ziemlich voll. Aber ab 22. Juli sind Sommereferien. Dann ist es nicht so voll. Vorausgesetzt, daß nicht wieder ein Lastwagenunfall vorkommt und die Autobahn ist für Stunden gesperrt ist, was in letzter Zeit öfters vorgekommen ist.

...zur Antwort

Jede Menge! Ab Orléans kannst Du die ganze Loire herunterfahren. Bis Angers siehst Du hier die schönsten Schlösser in der Umgebung der Loire. Ich kann Dir zur besseren Kenntnis ein Buch empfehlen." La Loire eine Schlösserreise" von Huberta Jacobs zu bestellen u. A. bei Amazon.

...zur Antwort

Als unser Sohn ins Teenageralter kam,hatte er keine Lust auf einen reinen Strandurlaub mit seinen Eltern. Also haben wir Stadt mit Strand kombiniert. In einem Jahr waren wir eine Woche in London und anschließend eine Woche in Noordwijk in Holland. In nächsten Jahr waren wir eine Woche in Paris und danach eine Woche in Deauville in der Normandie. Im Jahr darauf eine Woche im Rom und anschließend eine Woche an der Adria in der Nähe von Venedig. Es war für uns alle kurzweilig und harmonisch.

...zur Antwort

Die ganzen Orte wie Lido di Pomposa, Lido Scacchi usw sind nur reine Badeorte. Comacchio oder Chioggia sind dagegen sehr hübsche Hafen- und Fischerstädtchen. Chioggia wird sogar Klein-Venedig genannt.

...zur Antwort

Die Ostbelgier sind karnevalsverrückt. In allen Gemeinden der Deutschsprachigen Gemeinschaft, besonders in Eupen, Kelmis und Raeren gehen große Umzüge. Die Karnevalsbälle gehen aber schon direkt nach Silvester los. In Kelmis geht zum Beispiel schon auf Weiberfastnacht, also Donnerstag vor Karneval, ein großer Umzug der alten Weiber , der sehr viel Resonanz findet. In Raeren treten in der Karnevalssaison viele Stars des Kölner Karnevals auf. Aber auch in den französisch sprechenden grenznahen Gemeinden Moresnet, Gemmenich und Plombières gehen große Umzüge.

...zur Antwort

Der bekannteste Flohmarkt findet jeden Sonntag in Tongeren in der Provinz Limburg in Flandern statt. Du mußt aber schon früh da sein, um die besten Stücke noch finden. Zur Orientierung: Tongeren ist etwa 30 km von Maastricht und rund 60 km Von Aachen entfernt.

...zur Antwort

Wenn es mit Remmidemmi sein soll, in Flandern das Bobbejaanland mit vielen Attraktionen. Wenn es beschaulicher sein soll, die Domaine Bokrijk in der Nähe von Genk in der Provinz Limburg. Es ist eine wunderschöne Anlage mit Attraktionen für Kinder und ein tolles Freilichtmuseum mit alten Bauernhäusern mit Originaleinrichtung aus dem 18. Jahrhundert Die Anlage ist insgesamt sehr groß, so daß Du dort einen ganzen tag ohne Langeweile verbringen kannst.

...zur Antwort

Geh mal in das Médiacité, eine wirkliche schöne Einkaufs-Mall. Was wichtig ist, hier kannst Du 2 Stunden frei parken,wenn Du etwas kaufst oder in einem der vielen Cafés etwas verzehrst. Parken in Lüttich ist inzwischen unverschämt teuer. Wenn Du mit dem Auto kommst, kannst Du es leicht finden. Es ist sehr gut ausgeschildert.

...zur Antwort

Wenn es Deutschland sein soll, fahre nach Erkensruhr. Es liegt in der Eifel und gehört zur Gemeinde Simmerath. Es liegt sehr romantisch im Tal der Rur und hat einige Hotels. Durchgangsverkehr gibt es nicht, da die Straße im Ort endet. Im Sommer kann man mit der Postkutsche (kein Witz) auch die 7km Von Einruhr nach Erkensruhr fahren. Einruhr allerdings liegt am Rursee und da ist schon viel mehr los.

...zur Antwort

Fahre mal in das hübsche Töpferdorf Guellala und schau Dir mal die Erzeugnisse der dortigen Handwerkerkunst an. Besuche die Synagoge La Ghriba, wo eine jüdische Gemeinschaft mit einer über 2000 Jahre alten Tradition zu Hause ist. Ich war allerdings vor dem verheerenden Anschlag dort und weiß natürlich nicht, wie es heute dort aussieht.

...zur Antwort

Maastricht ist von den Niederländern als schönste Stadt der Niederlande gewählt worden. Die ganze Innenstadt ist zauberhaft. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist die Kathedrale St. Servaas am Vrijthof. Aber allein das Leben rund um den Vrijthof mit seinen vielen Lokalen ist schon sehenswert. Die Stokstraat mit ihren vielen eleganten Geschäften solltest Du Dir ebenfalls ansehen. Wenn Du Zeit hast, schau Dir das Kasteel Neercanne, ein Barockschloss im äußersten Süden von Maastricht,an Hier wurden die Maastrichter Verträge besiegelt. Im Weinkeller sind an der Wand noch die Unterschriften der Königin und aller Staatsoberhäupter, die an den Verträgen beteiligt waren,zu sehen .Auf der Fahrt zum Schloss fährt man übrigens an den einzigen Weinbergen der Niederlande vorbei.

...zur Antwort

In der Nähe von Savona befinden sich die bekannten Badeorte Finale Ligure, Pietra Ligure und Loano und etwas weiter Alassio. Etwa 50km weiter befinden sich an der Blumenriviera San Remo und Bordighera. Im Sommer ist dort aber ziemlich viel los. Du solltest Dich rechtzeitig um ein Hotel bemühen.

...zur Antwort

Lüttich ist von Aachen rund 50km entfernt. Wenn Du 50km weiterfährst, bist Du in Löwen. flämisch Leuven, franz. Louvain, einer wunderschönen flämischen Stadt mit dem wohl schönsten Rathaus in flämischer Gotik. Die ganze Altstadt, besonders der Beginenhof, ist sehr sehenswert. Die Fahrzeit bis Löwen beträgt kaum mehr als eine Stunde. Wenn Du mit dem Auto fahren willst, rate ich Dir nicht über Lüttich zu fahren, da rund um Lüttich auf den Autobahnen zur Zeit sehr viel gebaut wird. Du kannst von Aachen aus die Autobahn 44 in Richtung Antwerpen nehmen. Im weiteren Verlauf wird dann in Belgien ein Abzweig in Richtung Brüssel angezeigt. Auf dieser Autobahn erreicht man 30km vor Brüssel die Stadt Löwen.

...zur Antwort