Hallo Reisefreunde, wir planen im Mai 2017 eine Sizilien-Rundreise. Schwierig ist vorab abzuschätzen wie denn die Entfernungen und Straßenverhältnisse so sind?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Von der Zeit her durchaus machbar. Aber es könnte sein. daß es euch beispielsweise in Taormina so gut gefällt,daß ihr dort verlängert. Dann muß man an einem anderen Ziel Abstriche machen muß. Trapani oder Milazzo sind für mich nicht so prickelnd. In Palermo gibt es dagegen sehr viel zu sehen. Schaut euch auf jeden Fall den Dom von Monreale(Weltkulturerbe) bei Palermo an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Migi8
28.12.2016, 14:56

Danke,für die vielen Infos. Wir wollen uns Standorte suchen und von dort in die Umgebung!!Aber uns fällt es schwer einzuschätzen wo!!Habt Ihr da Tipps? Danke,für jede Info und Hilfe.

0

Ich schließe mich an, machbar ist es auf alle Fälle. Die Frage ist nur, ob die Zeit außerhalb des Autos ausreicht. Wir haben schon 2 Wochen allein im Westen/Nordwesten verbracht und hatten das Gefühl, wenn wir die Insel durchqueren, verlieren wir "zuviel" Zeit im Auto, weil es einfach so schön ist, dass man nirgendwo so schnell weg möchte. Zwischen Trapani und Palermo kann ich Euch auch Erice sehr ans Herz legen, der Ort, aus dem die Marzipanfrüchte kommen.

Ich bin nicht so Freund von Durchreisen und Abhaken. Lieber zweimal hinfliegen.

Trotzdem viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist von den Entfernungen her ganz gut zu machen. Die Straßen sind meistens gut, die Fahrweise sehr süditalienisch. Ich würde mir die zwei Tage Milazzo überlegen. Und mir fehlen da eigentlich paar Ziele: Val di Noto, Monreale oder die Villa Romana del Casale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
19.12.2016, 20:47

Aber was soll in 2 Wochen noch alles reingepackt werden? Manchmal muß man vielleicht nicht ALLES gesehen haben, um die Schönheit eines Landstrichs, einer Insel, eines Land empfunden zu haben...

2

Na ja.... Es sind ca. 400 km, auf der Autostrada Siziilien in 4-5 Stunden vollständig zu durchqueren. Soooo groß ist die Insel nun auch wieder nicht. Insofern ist Euer Plan realisierbar, wenngleich es mir zu viel Fahrerei wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sizilien ist, grob geschossen, etwa so gross wie MeckPomm. Damit ergeben sich keine unüberwindbaren Entfernungen. Das Programm ist gut machbar. Da liegen jeweils eine bis zwei Stunden Entfernungen dazwischen.

Die Autobahnen auf Sizilien sind privat (=mautpflichtig) und in einem, naja, von bis, leidlich ordentlichem Zustand. Landstrassen sind, wie überall in Italien, ebenfalls unterschiedlich, von neutrassierten Pisten, auf denen man schnell vorankommt bis zu kurvenreichen Strassen, die jedes Seitental mitnehmen und immer über den Marktplatz führen, also entsprechend pittoresker und langwieriger sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abgesehen von der Fahrerei sind zwei Wochen mit DEM Programm  selbst auf der nicht so großen Insel nicht viel - und im Mai könnte man auch schon ein wenig die schönen Strände nutzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?