Wie viele Tage benötigt man, um die Highlights in Rom zu sehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Reisezeit ist natürlich nicht verkerht, denn dann ist die Hauptsaison vorbei und die Stadt nicht mehr ganz so heftig überlaufen, wie in den Sommermonaten. Das ermöglicht es Dir natürlich, auch die "Highlights" schneller zu besuchen. Aber die Frage ist natürlich nur schwer zu beantworten. Wie intensiv möchtest du dich denn mit den kulturellen Sehenswürdigkeiten beschäftigen? Nur schnell hin und dann wieder weg? Dann kannst du auch eine Sightseeing-Tour mit dem Bus mieten. Dann hast du fast alles an einem Tag gesehen. Stellt sich nur die Frage, wie effektiv das dann war. Ich würde auf alle Fälle mindestens drei, eher fünf Tage anpeilen. Dann kannst du halbwegs entspannt pro Tag ca. 2 bis 3 Sehenswürdigkeiten abklappern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Highlighte gibt es ohne Ende, also man könnte sich wochenlang damit beschäftigen, insbesondere, wenn man sich intensiv mit den Sehenswürdigkeiten beschäftigen möchte.

Trotzdem kann man bei 2-3 Tagen Zeit schon die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sehen. Mit wichtig meine ich: Collosseum, Forum Romanum, Petersdom, ggf. Vatikan. Liegt alles so zentral, dass man es in wenig Zeit schaffen kann. Ich finde die zahlreichen Sightseeingbusse hilfreich, die stop and go anbieten. So kutschieren dich zu den Top Higlights. Du entscheidest wo du aussteigst. Eine Rundfahrt ohne Ausstieg dauert ca. 2 Stunden. Ein Ticket kostet um die 20 € pro 24 Stunden. Bei den Preisen kann man aber gut handeln!!! Minus 5-7 € sind leicht drin. November ist ok. Zumindest ist es nicht zu heiß und oft ist das Wetter noch sonnig. Genieß deine Zeit in Rom!

...Rom ist immer eine Reise wert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... das kommt wohl ganz darauf an ...

Wir haben uns für die Highlights von Rom damals 12 Tage lang Zeit genommen - und diese Zeit auch gebraucht.

Zur gleichen Zeit ist ein (amerikanischer) Freund von uns auch in der Gegend gewesen: "Ganz Italien in 5 Tagen". Wir haben uns zufällig sogar getroffen. Er war begeistert. Für Rom hatte er übrigens einen ganzen Tag lang Zeit gehabt.

Als wir später zusammen unsere Bilder anschauten fragte aber er bei einem Foto, das im Colloseum entsanden war ganz erstaunt "Wo war denn das?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 29.08.2011, 21:29

DH!

LG

0

wenn ich an "Highlights" denke, fallen mir ad hoc die "Top Ten" jedes Reiseführers für Rom ein:

Colosseo (Kolosseum)

San Pietro in Vaticano (Petersdom)

Campidoglio (Kapitol)

Foro Romano (Forum Romanum)

Fontana di Trevi (Trevi-Brunnen)

Campo dei Fiori

Cappella Sistina (Sixtinische Kapelle)

Pantheon

Scalinata di Trinita dei Monti (Spanische Treppe)

Piazza Navona

Dann käme noch die Frage hinzu, wie gut bist du "per pedes" und - wie intensiv willst du dies alles sehen: Einmal "husch-vorbei" oder wirklich geniessen, wirken lassen, begreifen.

Also kann ich dir für diese 10 Highlights mal sagen, zwischen 3 und 7 Tagen. (Natürlich gibts auch Menschen, die nach 4 Stunden Venedig "heimfahren, da sie alles gesehen haben" - und solche habe ich schon selbst erlebt hier!)

Eine "gute Reisezeit für Rom" ist alles, ausser Juli bis September! - Ich denke, du meinst das Wetter? An und für sich - statistisch gesehen - ist der November der regenreichste Monat in Rom, aber es kann auch Tage mit über 20 Grad geben.... überraschen lassen! Rom im Regen kann auch schön sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alfaromeo007 02.09.2011, 19:23

DH!! Sehe ich genau so. Wenn man nur die Highlights sehen möchte, benötigt man 3 bis 7 Tage. Um Rom gesehen zu haben Jahre! :)

0

Was möchtest Du wissen?