Wie sicher ist Moskau alleine als Frau zu bereisen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Keine Angst, in Moskau ist die Situation mit der Sicherheit wie in vielen anderen Großstädten der Welt. D.h. man sollte an die üblichen Regeln halten: nachts nicht alleine durch dunkle Gassen gehen, in der U-Bahn / im Bus und an Orten, wo es an Touristen wimmelt, sollte man auf seine Sachen aufpassen.

Im Zentrum fahren mit der U-Bahn bis Mitternacht ziemlich viele Menschen (in Berlin schien es mir gefährlicher als in Moskau um diese Zeit mit der U-Bahn zu fahren). Nur wenn man am späten Abend von der Metrostation zum Hotel noch lange zu Fuss gehen muss, oder es ein kurzer Weg aber durch eine nicht besonders sichere Gegend ist, würde ich lieber Taxi empfehlen.

Fragen Sie einfach im Hotel, mit welchem Taxidienst man zusammenarbeitet und schreiben Sie sich die Telefonnummer dieses Taxidienstens auf. Es ist dann sicherer jedes Mal dort Taxi zu bestellen. Auch weil die Bestellung über die Zentrale des Taxidienstes geht, so dass nicht nur Sie und der Taxifahrer wissen, wohin Sie fahren :-) Und man erfährt den Preis meistens vor der Fahrt. Bei mir hat diese Methode gut funktioniert.

Abends sollte man Taxi am besten mindestens eine Stunde im Voraus bestellen, sonst muss man lange warten bis das Taxi kommt (die Entferungen in Moskau sind groß und es gibt viele Staus).

Ich muss petersburg total recht geben. Wohne mittlerweile 6 Monate in Moskau (leider nur fuer 7 Monate) und mir ist bis jetzt noch nichts passiert. Die U-Bahn wird sehr gut von der Polizei ueberwacht. Ich hatte bis jetzt noch keine Angst!

Was möchtest Du wissen?