Wie sicher ist Moskau alleine als Frau zu bereisen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Angst, in Moskau ist die Situation mit der Sicherheit wie in vielen anderen Großstädten der Welt. D.h. man sollte an die üblichen Regeln halten: nachts nicht alleine durch dunkle Gassen gehen, in der U-Bahn / im Bus und an Orten, wo es an Touristen wimmelt, sollte man auf seine Sachen aufpassen.

Im Zentrum fahren mit der U-Bahn bis Mitternacht ziemlich viele Menschen (in Berlin schien es mir gefährlicher als in Moskau um diese Zeit mit der U-Bahn zu fahren). Nur wenn man am späten Abend von der Metrostation zum Hotel noch lange zu Fuss gehen muss, oder es ein kurzer Weg aber durch eine nicht besonders sichere Gegend ist, würde ich lieber Taxi empfehlen.

Fragen Sie einfach im Hotel, mit welchem Taxidienst man zusammenarbeitet und schreiben Sie sich die Telefonnummer dieses Taxidienstens auf. Es ist dann sicherer jedes Mal dort Taxi zu bestellen. Auch weil die Bestellung über die Zentrale des Taxidienstes geht, so dass nicht nur Sie und der Taxifahrer wissen, wohin Sie fahren :-) Und man erfährt den Preis meistens vor der Fahrt. Bei mir hat diese Methode gut funktioniert.

Abends sollte man Taxi am besten mindestens eine Stunde im Voraus bestellen, sonst muss man lange warten bis das Taxi kommt (die Entferungen in Moskau sind groß und es gibt viele Staus).

Ich muss petersburg total recht geben. Wohne mittlerweile 6 Monate in Moskau (leider nur fuer 7 Monate) und mir ist bis jetzt noch nichts passiert. Die U-Bahn wird sehr gut von der Polizei ueberwacht. Ich hatte bis jetzt noch keine Angst!

Tips für Pulau Bintan gesucht

Hallo Leute,

wir wollen über die Feiertage raus aus Singapur und haben uns für Pulau Bintan entschieden. Wir wollen möglichst wenig von den dortigen all-inclusive etc. Ressorts mitbekommen, dafür aber möglichst viel "echtes Indonesien".

Unser bereits gebuchter Rahmenplan ist, mit der Fähre nach Tanjung Pinang zu fahren, dort 1 Nacht im Hotel, am nächsten Tag weiter zur Ostküste (Taxi oder Bus, falls wir einen auftreiben), 2 Nächte in einem von Locals betriebenen B&B am Strand in der Nahe von Teloekdalem (Telukdalam).

Informationen, darüber, was man auf Bintan alles machen kann sind im Netz und den mir bekannten reiseführern leider mehr als spärlich, ausser am Strand abhängen, bzw. sich in Tanjung Pinang durchzufuttern.

Insbesondere interessieren würde mich, was es für Möglichkeiten gibt, sich ausser per Taxi oder Mietwagen auf der Insel fortzubewegen, welche Dörfer und Ecken interessant oder sehenswert sind (zB lokale Märkte, lokale / traditionelle Architektur, schöne Gegend, ) und auf welchen der Hügel man raufkann. Alles, was denjenigen interessieren könnte, der Land und Leute kennenlernen will. Das muss jetzt nicht alles in 4D/3N passen, wir wollen öfters hinfahren.

Ach ja, prinzipiell möchte ich diese Fragen auch gleich auf Pulau Bitam (vor allem den südlichen Teil) und Pulau Lingga / Singkep ausdehnen. Und wer einen Tip hat, was man von Singapur aus in einem (langen) Wochende sonst noch gut und preiswert erkunden kann, immer her damit! - Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?