Ich muss petersburg total recht geben. Wohne mittlerweile 6 Monate in Moskau (leider nur fuer 7 Monate) und mir ist bis jetzt noch nichts passiert. Die U-Bahn wird sehr gut von der Polizei ueberwacht. Ich hatte bis jetzt noch keine Angst!

...zur Antwort

Also ich bin 17 und meine Eltern lassen mich ohne Bedanken alleine ins Ausland. (Okay, man muss beachten, dass ich ein halbes Jahr in Moskau auf Schüleraustausch war, damit sind ihre Hemmschwellen wahrscheinlich komplett gefallen) ;) Ich würde Spanien empfehlen. War über Silvester in Madrid. Madrid ist eine schöne, nette, kleine Stadt - die Mädchen können dort Sigh-Seeing machen, abends ausgehen.

Wenn sie gegen Hostels sind, es gibt bestimmt auch billige Hotels ein bisschen außerhalb vom Zentrum.

Wien und Salzburg sind auch empfehlenswert. Nette kleine Städchen mit viel Kultur und es gibt auch genug Möglichkeiten zum Ausgehen dort! (Anmerkung: Als Österreicherin kann ich auch den Tipp geben, dass das Jugendschutz gesetzt bei uns nicht so streng ist. Also werden sie problemlos in Clubs reinkommen)

...zur Antwort

Ich kaufe von mir überall Postkarten und klebe sie zu hause in ein Album ein. Das ist sicherlich in 50 Jahren einmal interessant, wenn man es durchblättert!

Zwar kein Souvenir, aber trotzdem cool: Fotobücher! Sind zwar ein bisschen arbeit, aber wenn man etwas haben möchte, die einen immer an etwas schönes erinnern sollen, dann kann ich das nur empfehlen.

lg aus moskau

...zur Antwort