Wie ist der Ablauf einer Safari bzw. Pirsch Fahrt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, ich kann Dir da weiterhelfen,habe selber ein Safariunternehmen in Kenia. Es gibt da aber auch Unterschiede. In manchen Safaris und Parks macht man eine Frühpirsch, dann Frühstück, eine weitere Pirschfahrt bis zum MIttag im Camp und dann eine lange Pirschfahrt bis zum Abend. Auf anderen Touren oder wenn die Camps weit ausserhalb liegen, nimmt man ein Lunchpaket mit und es gibt das MIttagessen unterwegs, das ist dann die Pirschfahrt den ganten Tag. Schau mal unter www.Safaris-in-kenia.de , da findest Du Beispiele

Nightwish80 22.06.2017, 17:03

Danke für deine Beschreibung!gibt dann der Guide noch irgendwelche Informationen zu während der Fahrt?

Wie sehen die Fahrzeuge aus? Sind das spezielle Gelände wagen?

0
jambombo 22.06.2017, 17:06
@Nightwish80

Aber dafür ist der Guide ja da, er sollte ausführlich zu Tieren und Pflanzen Auskunft geben. Es gibt Safarijeeps und Safaribusse, beide mit einem Dach zum aufmachen, so das man während der Pirschfahrten Oben heraus sieht und eine gute Rundumsicht hat. Bei uns zB seiht ihr mit dem Guide allein unterwegs ohne weitere Mitfahrer, so das er auch sich nur auf Eure Wünsche einstellen kann.

2
Nightwish80 22.06.2017, 18:17
@jambombo

Danke für deine Tipps und nichts für ungut, aber wir würden dann doch in unserem Reisebüro des Vertrauens buchen.

0
Roetli 24.06.2017, 11:03
@Nightwish80

Aber Euer Reisebüro könnte sicherlich auch bei Jambombo buchen - die Aussicht, mit einem eigenen Guide unterwegs zu sein anstelle mit meist einer großen Gruppe in einem der oft riesigen 'Pirsch-Busse' und vor allem auch Ziele zu besuchen, die nicht total von anderen Pauschalreisenden überlaufen sind, das wäre für mich unbedingt überdenkenswert :-)

0
Nightwish80 24.06.2017, 12:09
@Roetli

Weiß nicht, ob die auch außerhalb ihrer Vertragspartner buchen würden.

Wir wollen ja eine komplette Rundreise in einer kleinen Gruppe buchen und nicht nur eine Safari. Ist ja alles eine Frage des Geldes. Die Seite schaue ich mir auf jedenfall nochmal in Ruhe an.

0

Jambombo hat Dir ja schon ein wenig Infos gegeben zu Pauschalreisen bzw. Pirschfahrten bei ihm.

In manchen Nationalparks kann man jedoch auch selbst auf 'Pirschfahrt' gehen, wie ich das u.a. im Etosha NP in Namibia gemacht habe. Erst bin ich mit meinem Mietwagen einen ganzen Tag allein durch den Park unterwegs gewesen (ich durfte das Auto jedoch nicht verlassen bzw. nur an einer mitten im Park liegenden Lodge). Infos zu den Tieren brauchte ich erstmal keine - habe mich nur völlig unbedarft, aber mit großer Freude an deren vielfältigen Anblicken erfreut. Am nächsten und übernächsten Tag habe ich in einer Lodge am Rand des NP geführte ganztägigie Touren gebucht, da gab es dann jede Menge Infos über den NP, die Tiere dort und spezielle Besonderheiten! Zum Schluß bin ich wieder allein durch den NP zurück gefahren (es gibt unterschiedliche Wege dort) - ein großartiges und unvergeßliches Erlebnis.

Überdies habe ich bei meinen Fahrten durch Namibia überall viele Tiere zu sehen bekommen - schau mal hier, da gibts auch Fotos https://grannyontour.wordpress.com/afrika/namibia

Überhaupt kann ich Euch Namibia sehr empfehlen - über die Tiere und Landschaft hinaus gibt es dort auch sonst ordentlich was zu sehen und zu erleben!


Nightwish80 22.06.2017, 18:20

Vielen Dank und wieder mal tolle Fotos von dir! Welche Kamera hast du verwendet?

Selbst fahren ist für uns keine Option. Wir tendieren gerade zu Kenia und Tansania. Ich bin noch am Informationen sammeln.

0
Roetli 22.06.2017, 22:07
@Nightwish80

Für diese Reise hatte ich von meinen Kindern eine kleine Canon bekommen - die Kamera sollte ein leistungsstarkes Objektiv haben, in die Jacken- bzw. Bauchtasche passen und keine extra Fototasche erfordern, mit normalen Batterien funktionieren und möglichst unauffällig sein! Hat sich während dieser langen Reise bewährt (erst nach Monaten wurde sie mir in La Paz von einem Trickdieb gestohlen) und wie Du siehst, können trotzdem ganz gute Fotos rauskommen.

1

Was möchtest Du wissen?