Wie gefährlich und anstrengend ist Jamaica als Reiseland, wenn man nicht nur im Hotel bleiben möchte

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

was Roobert gesagt hat, kann ich unterstreichen. Hinzufügen möchte ich, dass auf Musikfesten und in/vor Diskotheken spät abends eine durchaus sehr aggressive Stimmung herrschen kann, Schlägereien etc. kamen vor. Es gibt eben nicht nur Ganja, sondern auch Alkohol.... Insgesamt sollte man spätabends eher etwas vorsichtiger sein oder nicht ausgehen. Ichbbin nicht überfallen worden, andere schon. Zur Sicherheit noch aktuell: http://www.auswaertiges-amt.de/sid_915373FDE42F51564016BE2B625B1294/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/JamaikaSicherheit_node.html

LG


PeterderKleine 
Fragesteller
 05.04.2011, 09:28

Danke auch für die anderen Antworten!

0

Ich war kürzlich 3 Wochen alleine in Jamaica, hauptsächlich in touristischen Gegenden (Montego Bay, Negril, Ocho Rios, Port Antonio). In den letzten 5 Tagen bin ich mit einem Mietwagen quer durch die Insel nach Kingston gefahren.

Im Lonely Planet Reiseführer stehen einige Warnungen, dass man sich in bestimmten Gegenden nicht aufhalten sollte, nicht nachts und schon gar nicht alleine.

Mein Haupteindruck war: In den touristischen Gebieten sind die "Beachboys" und Strandverkäufer sehr lästig. Alle paar Meter will dir ein dynamisch auftretender Typ Ganja oder was weiss ich verkaufen. "Hey man! ..." Gefährlich sind sie nicht, aber aufdringlich. Ganz anders, als ich es von Asien kenne ;-)

Am Land schien mir die Bevölkerung neugierig und respektvoll, keineswegs "gefährlich".

Hope this helps ...