Mückenschutz in Mittelamerika

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wirklich bewährt für den tropischen Einsatz ist eigentlich nur DEET. Das gibt es z.B. als Anti-Brumm forte oder als Nobite:

http://www.medipreis.de/preisvergleich/Nobite-Haut-Spray-100-ml-Tropical-Concept-Sarl-7338535

(wenn du weniger als 3 Flaschen bestellst, dann schau mal bei den Preisen incl. Versand)

Außerdem solltest du mit einem Reisemediziner über die richtige Malariaprophylaxe sprechen. Je nachem, wo und wie lange du dich aufhältst, könnte zumindest eine Standby-Lösung angebracht sein.

Ich nehme immer entweder ANTI BRUMM Forte oder NOBITE mit. Damit solltest du dich auf jeden Fall einschmieren wenn du keine langärmelige Kleidung trägst (Hosen, Shirt, oder Bluse). Du kannst natürlich auch die einheimische Bevölkerung fragen, welches Mittel du vort Ort kaufen kannst und besonders gut wirkt. Was auch gut ist, ist das NOBITE zum Kleider einsprühen. Das habe ich immer auf Safari dabei. Oder auch Care Plus Anti-Insect Deet Spray 40 %. Das schützt euch auf alle Fälle vor den Plagegeistern.

Schließe mich an.

LG

0

Ich habe gar keine besonderen Vorkehrungen getroffen und war auch nicht besonders zerstochen. Vielleicht bin ich sorglos, aber es gab dort garantiert keine Mückenplage!

Das Problem ist: Die Mücken die es gibt, können Malaria übertragen. Und nur weil es bei dir keine Mücken gab, heißt das nicht, dass das auch für das ganze restliche Costa Rica gilt.

0

Ich kann dir Anti Brumm empfehlen, das riecht nicht so unangenehm wie Nobite. Ansonsten haben beide eine super Wirkung.

Ich finde ja, dass beides stinkt :D

Aber da muss man durch, die Mücken sind schlimmer.

0

Was möchtest Du wissen?