Ab wann kann man ungefähr im Bodensee schwimmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schwimmen im Bodensee ist in der Regel von Mitte Juni bis Mitte September gut möglich. Die Wassertemperaturen erreichen dann je nach Wetterlage 19 °C bis 25 °C. Innerhalb eines Tages sind bei entsprechender Sonneneinstrahlung Differenzen bis zu 3 °C möglich, so dass der See speziell an lauen Sommerabenden auch zum Baden einlädt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, um ne halbe Stunde konsequent drinbleiben zu können, würde ich nicht vor Sommer, sprich Juni oder so hinfahren. Vorher kann der See, der ja riesig ist und nicht schnell aufheizt, ganz schön kalt sein. Kommt natürlich draf an, wie abgehärtet Du bist:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wohne zeitweise am Bodensee und meine persönliche "Badespanne" geht ca. ab 10. Mai bis 20. Oktober...

Hier noch ein Tipp:

Ist die Wassertemperatur des Bodensees zu niedrig oder sucht man eine Abkühlung bei einer Fahrradtour: Im Hinterland des Bodensees laden kleinere Seen (Namen im Link) zum Schwimmen ein.

Quelle: http://www.bodensee-top-sites.de/badeseen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe vor kurzem schon ein paar Verrückte Schwimmen sehen! Davon kann ich nur abraten. Ich dachte: "Naja, so hart wir die kleinen Kiddies bist du schon lange!" Ich bin fast erfroren, da konnte nur ein guter Schnaps den Körper vorm Erfrieren retten. Ich denke auch Mai ist eine gute Zeit langsam anzufangen. Ab Juni wird's dann richtig angenehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du länger im Wasser bleiben willst, dann würde ich den Urlaub doch in die Sommermonate verlegen. Im August hat der Bodensee etwa ein Temperatur von 23 Grad. Da der Rhein durch den See fließt, bringt dieser auch eine Menge kühles Wasser mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab mitte Mai gehts meistens schon sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?