Winter auf Ibiza?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann den Winter schon gut auf Ibiza verbringen. Die Disco/Partyszene ist allerdings stark reduziert. Bei den Temperaturen lassen sich keine 100% igen Vorhersagen machen. Bei Regen, der auch mal 14 Tage lang andauern kann, ist es ca. 8 bis 15 Grad, kommt einem aber kälter vor wegen der Küstenlage, also ungemütlich nasskalt. Wenn die Sonne rauskommt, kann es dagegen 20 Grad warm werden und man kann im T-Shirt in der Sonne dösen. Viele Häuser haben keine Heizung, sondern offene Kamine und elektrische Standheizungen. Ob man das aushält, ist Ermessenssache. Ich würde es einfach ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ibiza ist als Überwinterung wahrscheinlich so wie Mallorca. Die Balerischen Inseln gehören ja zur Winterregenregion und von daher gibt es in dieser Zeit ein relativ hohes Regenrisiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo chicita,

ja, im Winter ist auf Ibiza definitiv "tote Hose" - wie auf allen anderen Balearen-Inseln auch (super geeignet für den Frühling und den Herbst!)!

Das liegt daran: Es ist nachts schw... kalt. Das ist so eine Kälte, die Dir bis in die Knochen kriecht. Außerdem besteht das Problem, wie mema schon geschrieben hat, dass es so gut wie keine Heizungen gibt. Der zweite Aspekt ist der, dass es kaum Leben in den Städten/an den Stränden gibt. Vieles hat zu und wirkt wie ausgestorben. Ich finde nicht, dass das gerade eine Atmosfäre ist, die dazu einlädt sich wohl zu fühlen!

Wie wär`s aber z.B. mit den Kanaren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?