Wer war schon einmal in Brunei und kann von seinen Erfahrungen berichten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier ein kleiner Beitrag zu Brunei: Anreise mit Flugzeug direkt von Kuching oder Kota Kinabalu usw., ansonsten fliegt man nach Miri und nimmt den Bus. Ich bin von Kota Kinabalu mit der öffentlichen Fähre nach der Insel Labuan gefahren. Von dort kommt man mit öffentlicher Fähre zum Personenhafen in Brunei und mit dem Bus nach Bandar Seri Begawan (BSB, Hauptstadt) . In BSB ist die Moschee ein Traum aus 1001 Nacht, habe ich so in Malaysia noch nirgendwo gesehen. Direkt daneben am Fluss gibt es die "Kampung Air" (Wasserdörfer), die sollte man auf jeden Fall mit den Wassertaxis erkunden. Das kann man an 1 Tag machen. Wenn man auch den Dschungel erkunden möchte oder an den Strand, dauert es natürlich länger. Meiner Meinung nach gibt es dafür aber im malayischen Borneo die besseren Alternativen. P.S. Die Wasserdörfer findet man auch in Kota Kinabalu und Sandakan, besonders in Semporna und anderswo im malayischen Borneo. Aber in Brunei in der Hauptstadt BSB hat man den besten Eindruck davon. Die Fläche ist riesig, die Wassertaxis billig, dei Einwohner superfreundlich und im Hintergrund die goldene Kuppel der Moschee. Allein das lohnt schon. Wenn Ihr nach Brunei fahren wollt, rechnet 1 Tag da ein, ich glaube, dann hat man das Wichtigste gesehen. Alles andere gibts auch in Malaysia. Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das Land nur von einem Kurz-Aufenthalt beim Weiterflug nach Australien, also nur die Hauptstadt Bandar Seri Begawan. Die Fluggesellschaft Royal Brunei bietet auf jeden Fall ein Stop-over-Programm an. Das las sich seinerzeit durchaus lohnenswert. Vielleicht gibt es auch nähere Informationen zu einem sinnvollen Zwischenstopp auf www.australien-info.de. Ich denke, es gibt ein paar interessante Ausflüge in die Natur der näheren Umgebung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?