Welche Reisezeit ist für Lappland zu empfehlen, wann gibt es nicht so viele Mücken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

die beste Jahreszeit wäre dann natürlich das Frühjahr, vor allem, weil im Herbst die Mücken fliegen, so lange es geht und Eier abgelegt werden können. Allerdings reichen im Frühjahr schon ein paar warme Tage, damit es losgeht.

Da Mücken in fischfreien (Kleinst)gewässern die besten Fortpflanzungsmöglichkeiten vorfinden, würde ich sumpfige und moorige Gegenden meiden. Windige Gegenden sind auch gut, weil Mücken bei Wind erhebliche Probleme haben.

Es kommt also auch auf den Ort an. Im Gebirge, wo auch mal ein paar Mücken hingeweht werden können, hast Du aber alles in allem auch deine Ruhe.

Ganz Mückenfrei ist es natürlich im Winter- dann solltest Du allerdings kälteresistent sein, keine Probleme mit Dunkelheit haben und das Polarlicht lieben :-)

LG

Hallo Seehund - da muß ich Dich ein wenig verbessern! Nur auf den Höhen des Kebnekaise gibt es so gut wie keine Mücken (auch weil es da meist sehr windig ist). Überall in den Fjälls sind Mücken ansonsten durchaus vorhanden!

Der Tipp mit Frühjahr ist gut, manchmal gibt es aber lange Schnee! Aber im Sommer gibt es das "Geheimmittel" der Samen: 'Nordic Summer', da nehmen wirklich alle Mücken reißaus! Und 'zu warm' ist es auch im Sommer in Lappland selten!

0
@Roetli

Da hast Du recht, die Fjälls sind auch nicht den höheren Gebirgen zuzurechnen, aber die Belastung nimmt mit der Höhe ab- ich habe übrigens gecampt. Im Frühjahr ist es in der Tat zu winterlich, oder die Mücken kommen eben, da gibt es wenig dazwischen.

LG

0

Ich kann dem nicht zustimmen, dass das Fruehjahr die beste Reisezeit ist, denn durch Schneematsch und Tauwasser wird das Wandern schwierig bis unmoeglich.

Die Muecken verschwinden mit dem ersten Frost, der im Norden schon recht frueh nachts kommt. Ab Mitte August kann man dort gut wandern.

Was möchtest Du wissen?