Was lohnt es sich in der Umgebung von Leipzig anzuschauen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf keinen Fall sollte dir der Leipziger Zoo (einer der ältesten in Europa), der Leipziger Hauptbahnhof (einer der größten Sackbahnhöfe), das Völkerschlachtdenkmal, die Thomanerkirche, das Bachmuseum entgehen.

Im Gewandhaus habe ich ein Konzert ( Ltg. Kurt Masur) erlebt, welches schon von der Akkustik her seines Gleichen sucht.

Auch einen Stasibunker kannst du besuchen. Du solltest ebenso mal die Deutsche Nationalbibliothek oder das Museum für Völkerkunde besucht haben.

In Beucha ca. 25 km entfernt findest du einen interressanten alten Steinbruch aus dem auch Steine für das Völkerschlachtdenkmal gehauen wurden. Das interressante daran ist, oben au dem Felsen steht eine Kirche direkt am Abhang.

Du kannst auch nach Grimma fahren, das ist von Leipzig nicht so weit, mchst eine Fahrt auf der Mulde und fühlst dann mit den Opfern der letzten Flutkatastrophen.

Etwas weiter weg kannst du das Kloster Memleben (über 100 Jahre alt) besuchen. Oder die Burg Mildenstein, eine der ältesten, sächsischen Burgen überhaupt.

Man findet viel interressantes in der Gegend, viele alte Tagebauten (Kohle), die hat man als Erholungsgebiete (Markkleeberg + See) erschlossen, es gibt viele Gärten und landwirtschaftliche Anlagen wo sich ein Besuch lohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wieviel Zeit Ihr habt und wie weit Ihr Umgebung ziehen wollt.

Neben dem schon erwähnten Völkerschlachtdenkmal, das im Stadtgebiet von Leipzig ist, liegt (süd)westlich von Lepzig Lützen, ein Schlachtfeld des Dreissigjährigen Krieges, auf dem der schwedische König Gustav Adolf fiel, mit Grabkapelle und kleinem Museum.

Leipzig sollte mal an das Wasserstrassennetz angebunden werden, aber der Elster-Luppe-Kanal wurde nie fertig. Es gibt im Westen von Leipzig Richtung Saale einige fertiggestellte Abschnitte, über die sich die Ruderer nun freuen. Bei Wüstenneutzsch nahe der Saale glotzen noch riesige Betonwände aus dem Gebüsch Richtung Himmel, die mal eine Schleusenkammer werden sollten. Ziemlich skurril.

Südöstlich an der Mulde das kleine Städtchen Colditz mit seiner Burg. Die Burg war Gefangenenlager für westalliierte Offiziere im 2. Weltkrieg und Schauplatz zahlreicher Fluchten und -versuche ("escape from Bolitz Castle" ist im gesamten englischen Sprachraum ein Begriff).

Nach Norden ist der Wörlitzer Park, ein grossartiges Stück Landschaftsarchitektur des 18. Jahrhunderts und Weltkulturerbe eine Stunde entfernt. Bei Laubfärbung wegen zahlreicher exotischer Bäume eine Augenweise.

Die Leipziger meint zwar in seiner gross-städtischen Arroganz nach Halle fährt man nicht*. Dennoch, Halle hat was. Merseburg mit seinem Dom kann man anschauen, Naumburg etwas weiter ebenso, die Weingegend um Freyburg an der Unstrut, das Kurstädtchen Bad Lauchstädt mit seinem Theater.

Achja, für eine kurze Landpartie: Podelwitz nördlich der Autobahn mitr seinem Landgasthof, ein schönes Stück Gastronomie, das den Umweg wert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Langostino,in Leipzig und Umgebung hat sich in den letzten Jahren sehr viel verändert,überwiegend mit positivem Aspekt.Eine Neuseenlandtour mit einem Doppel- deckerbus gibt darin einen kleinen Einblick.Wir betreuen eine Seniorengruppe aus dem In+Ausland und haben gemeinsam im Mai diese 3,5 Std Tour gemacht.Abfahrt gegenüber dem Hauptbahnhof.Du kannst auf dieser Tour erleben,wie ehemalige dreckige Tagesbaugruben zu einer Seenlandschaft entwickelt werden,teilweise schon fertig gestellt .Nähere Informationen findest Du im Internet,an Wochenenden und zu Feiertagen muss man schon vorher reservieren. Viel Spaß Dietrich aus Halle/Saale

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aitutaki
30.09.2013, 17:28

Hallo wollte heute noch für den 3.Oktober einen solchen Termin buchen. Bekam die Auskunft in diesem Jahr alles ausgebucht ,schade aber Du hast ja gute Vorschläge bekommen. Dietrich

0

Die Basilika in Wechselburg finde ich ganz anschauenswert und Halle könnte man auch 1 Tag anschauen......

Aber: ICH würde mich bei einem Leipzigerstbesuch nicht mit dem Umland beschäftigen. Leipzig hat sooooviel Schönes zu bieten.....

Viel Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall das Völkerschlachtdenkmal. Zudem lohnt auch der Ausflug ins idyllische Wurzen (wo die Kekse hergestellt werden). Eine sehr kleine, hübsche Stadt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?