Wieviel Tage für Krakau einplanen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo azuka80,

ich würde Minimum 3 Tage empfehlen, besser wären aber 5 Tage bis 1 Woche, dann sind auch Ausflüge in die Umgebung möglich.

Unbedingt den Rynek Glowny mit den Tuchhallen und der Marienkirche besichtigen. Vom Turm der Marienkirche hast du einen tollen Blick über den Platz.

Dann gehört natürlich die gesamte Anlage des Wawel mit dem Dom, die Altstadt, die Placa Nowy (tagsüber Marktplatz, abends zum Ausgehen), die Franziskanerkirche mit ihren bunten Glasfenstern, Kazimiersk District (das jüdische Viertel mit seinen Synagogen)und die Kanonicza-Straße zum Pflichtprogramm.

Als Ausflugsziel würde ich dir den Nationalpark Ojców und das Pradnik-Tal mit seinen bizarren Kalksteinformationen (leicht mit Bus zu erreichen) und eine Bootsfahrt auf der Weichsel nach Tyniec mit Besichtigung der Benediktinerabtei empfehlen.

Krakau ist für mich eine der schönsten Städte die ich kenne.

Viele Grüße und schönen Aufenthalt in Krakau

Hey Travelnaut, vielen Dank für die Antwort.

0

2 Tage Minimum, besser eine Woche. Krakau ist eine herrliche Stadt mit viel Flair: tolle Kneipen, Cafes. Schön zum Bummeln, Einkaufen. Ein Muss sind Wawel, Czatoryski-Museum, Wieliczka-Salzbergwerk, Auschwitz. Man kann sich schöne Appartments in der Altstadt mieten, von wo aus man alles bequem zu Fuss, bzw. mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann.

Alles ganz gut. Aber Auschwitz? Das ist knapp 70 km von Krakau entfernt...

0

Also wir waren mal ein Wochenende lang für eine "Studienfahrt" dort. Ich bin zwar gar nicht so der Fan von Architektur und sowas, aber in den drei Tagen haben wir uns schon gehetzt und trotzdem noch vieles nicht sehen können. (Andererseits haben wir auch viele unnötigen Sachen gesehen). Meiner Ansicht nach reichen drei Tage, wenn man weiß, wo man hinwill!

Was möchtest Du wissen?