Was ist der beste Reiseführer für Amsterdam ?Gibt es große unterschiede? Wer kennt sich aus?

2 Antworten

Ich kann dir noch www.mr-amsterdam.de empfehlen. Das ist ein kostenloser Online-Reiseführer mit vielen Tipps, Guides und Karten.

Alle Reiseführer beschreiben zunächst einmal die touristischen Highlights (Grachten, Van-Gogh-Museum, Anne-Frank-Haus usw.). Eher auf den Punkt gebracht machen das ADAC, Marco Polo, Merian live. - Baedeker oder Vis a Vis gehen hingegen mehr ins kunstgeschichtliche Detail. - Lonely Planet, Reise Know-how und Michael Mülker eignen sich wiederum, wenn man auch viel Reisepraktisches nachschlagen will (zum Beispiel eine Backpacker-Unterkunft sucht). - Ob Du es schaffst, in drei Tagen ein Holländer zu werden, weiß ich nicht. Wenn Dich Hintergründe interessieren, empfehle ich Dir aber als Lektüre die "Gebrauchsanweisung für Amsterdam" vom Piper-Verlag.

Hallo! Also ich hatte mir den vom ADAC von ner Freundin ausgeliehen. Das sind diese billigen Dinger für 5 euro. Für Amsterdam war er recht gut, für Gesamtholland hatte ich aber noch einen anderen in petto. Kommt ja auch immer ein bisschen drauf an, was genau Du suchst. Typische Touriziele, Kunstgeschichte, Architektur etc. Ich nehme immer einen dünnen und einen dicken Führer mit. Nach ein paar Tagen merkst Du ja, welcher besser passt.

Was möchtest Du wissen?