Amsterdam, was tun bei Dauerregen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Saminasser,

...und sie zogen mit Gesang, von dem einen Restaurang in das nächste Restaurang (Erich Kästner) Im Ernst: Amsterdam ist kompakt und das meiste ist einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. tomatenprofi nannte schon ein paar Optionen ich komme mit ein paar mehr:

  • königlicher Palast auf dem Dam
  • Madame Tussauds (ebenfalls auf dem Dam)
  • Amsterdam Dungeons (ein paar Schritte weiter)
  • Heineken Experience - die heineken brauerei (Dungeons rauskommen, in Strassenbahn 16 0der 24 steigen und bei der Experience aussteigen)
  • House of Bols: Liköre mit allen Sinnen. Befindet sich gegenüber des van Gogh Museums

Und natürlich die üblichen Verdächtigen:

  • Anne Frank Haus
  • "Geheimkirche" Unser lieber Herr auf dem Dachboden
  • Grachtenhaus Museum van Loon
  • van Gogh Museum
  • Rijksmusem (die tomatenprofi bereits nannte)

Ausserdem kann man im Sommer am Wochenende auf alle Kirchtürme der drei wichtigsten kirchen klettern: Oude kerk, Zuiderkerk und Westerkerk. Meine persönliche Empfehlung ist hier der der Oudekerk, weil am ältesten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für das Tagesprogramm hast du nun schon einihge super Tipps.Falls es auch abends regnet und man kann nicht gemütlich draußen sitzen, dann schau dir auf jeden Fall das Programm im Paradiso an. Es ist ein Veranstaltungssaal für Konzert und z.B. Partys. Die Stimmung dort ist immer super und insbesondere die angebotenen Konzerte top. Hier das Programm: http://www.paradiso.nl/web/show

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur die falsche Kleidung" hat schon meine Lehrerin immmer gesagt ...

Wenn Du aber trotzdem dem Regen mal entkommen willst, dann rate ich Dir möglichst verschiedene "Indoor-Attraktionen" nacheinander anzuschauen (wie viele Tage bist Du denn da?)

  • Rijksmuseum

  • Anne Frank Haus

  • Science Center Nemo

  • Van Gogh Museum

... um hier nur einige zu nennen. Zwischendurch kannst Du ja auch mal ganz gemütlich ein Pfannkuchenhaus o.Ä. besuchen.

Bei Regenwetter kann man sogar auch mal eine Grachtenrundfahrt machen, dann ist es im Boot erfahrungsgemäß nicht ganz so voll.

Wenn absehbar ist dass Du mehrere Museen/Rundfahrten machen wirst dann rate ich Dir dazu eine "IAmsterdam-Card" anzuschaffen, das rechnet sich dann. http://www.iamsterdam.com/de/visiting/iamsterdamcard/iamsterdamcard

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grachtentour im überdachten Boot. Auch im Regen kann man die Stadt vom Wasser aus am besten kennenlernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?