Ausflug zur Zugspitze bei schlechtem Wetter

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

Nein, lass es bleiben! 100%
Ja, lohnt sich trotzdem! 0%

5 Antworten

Nein, lass es bleiben!

Mein Nein ist eigentlich ein Jein, denn es könnte ja gut sein, dass die Wolken tief hängen und in 2900 m Höhe der schönste Sonnenschein herrscht. Vielleicht kann Deine Wetter-App Dich diesbezüglich am Donnerstagmorgen schlau machen oder hör am Mittwochabend mal, was Sven Plöger oder Claudia Kleinert sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, lass es bleiben!

Bitte erspare dir und deiner Freundin die Enttäuschung. Die Zugspitze bei tollem Wetter mit grandioser Fernsicht ist ein Traum- aber bei Nebel und schlechtem Wetter und womöglich Orkanboeen  (Ob dann eine Auffahrt überhaupt möglich ist?)  lohnt     wirklich nicht.   :-(


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, lass es bleiben!

Du wirst für die Enttäuschung lediglich eine Menge Geld los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blnsteglitz
30.03.2015, 17:41

so isses  ;-)

2
Nein, lass es bleiben!

.......macht es Sinn bei schlechtem Wetter die Zugspitze zu besuchen?  

Nach meiner Meinung, sollte man die Zugspitze nur bei beständig guten Wetter besuchen, denn bei der Höhe der anfallenden Kosten, wären deine Freundin und du von der schlechten Sicht sicher wahnsinnig enttäuscht, denn gerade die Aussicht ist ja das/ein Highlight.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein, lass es bleiben!

Ich würde an deiner Stelle einfach einen neuen Termin mit deiner Freundin ausmachen. :) Das spart euch beiden die Enttäuschung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?