Wieviel Zeit für die Zugspitze, was alles dort machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ich würde mir für das Zugspitzplatt etwa eine halbe Stunde Zeit nehmen (Gletscher, Kapelle, Aussicht etc.), für das Gipfelplateau ebenso. Es sei denn Du möchtest in Deutschlands höchstgelegenem Biergarten am Münchner Haus versacken.... ;-) Wirf doch, neben einer Aussicht in alle Fernrichtungen, vom Gipfelplateau noch einen Blick in das gerne übersehene Höllentalkar mit dem Höllentalferner. Auch zum eigentlichen Gipfel kannst Du rübersteigen. Wenn das Wetter stimmt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der Zugspitze gibt es ein uriges Hotel und Restaurant. Man kann von der umlaufenden Terrasse abends sehr schön den Sternenhimmel beobachten- und tagsüber im Sommer Wanderungen, bzw. Sommerski fahren. Im Winter ist dort Ski-Hochsaison. Die Fahrt mit der Zahnradbahn hat leider seinen Preis. In Verbindung mit der Hotelbuchung auf dem Gipfel kann man über Reisebüros bessere Konditionen finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst ganz oben auf den Gipfel eines Berges...... was soll es da geben außer die Aussicht, ein Restaurant, eine tolle Terrasse, im Winter ein sehr schönes Skigebiet (kannst du snowboarden?) und Wetter - wildes Wetter - also wähle den Besuchstermin mit Bedacht, sonst stehst du im Nebel..........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wandern - Klettern - Bergsteigen - wer das mag, ist da oben auf jeden Fall richtig - schau dir doch mal ein paar Fotos an, hier: www.zugspitze.de/en/summer/berg/zugspitze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?