Krakau gehört zu den sehenswertesten Städten Polens, das Zentrum gefällt als Ensemble. Und da es dort eine große Universität gibt, tut sich auch was. Da Bilder mehr als Worte sagen, sieh doch - der Film verdeutlicht das gut.

http://www.reisefrage.net/video/eine-tolle-reise-nach-krakau
...zur Antwort

Der Hauptbahnhof gehört auch in Rom nicht zu den besten Gegenden. Allerdings liegen viele, vor allem günstigere Hotels in dieser Ecke, als Gruppe solltet Ihr keine Probleme haben (ich hatte keine und habe schon mehrmals in der Ecke gewohnt). Bedenkt, dass es in die Innestadt mit ihren Sehenswürdigkeiten ein Stückweit ist. Lässt sich zentraler ein vergleichbares Hotel finden, dann würde ich es Termini bevorzugen.

...zur Antwort

Städte sind im Winter in meinen Augen grundsätlich als Reiseziel geeignet. Und Graz verfügt ja wirklich über eine interessante Museumslandschaft - allen voran das Grazer Kunsthaus mit Ausstellungen zeitgenössischer Künstler. Du warst ja schon in Graz und hast das markante Gebäude, das aussieht wie ein Polyp mit abgeschlagenen Tentakeln, an der Mur gesehen, vom Schlossberg aus vielleicht. Sehenswert ist u.a. auch das Landeszeughaus, wenn Du Dich für Waffen interessierst, und das umfangreiche Landesmuseum. Und dass die Grazer Innenstadt zum UN-Weltkulturerbe zählt, spricht ja auch für sich...

...zur Antwort

Alle Reiseführer beschreiben zunächst einmal die touristischen Highlights (Grachten, Van-Gogh-Museum, Anne-Frank-Haus usw.). Eher auf den Punkt gebracht machen das ADAC, Marco Polo, Merian live. - Baedeker oder Vis a Vis gehen hingegen mehr ins kunstgeschichtliche Detail. - Lonely Planet, Reise Know-how und Michael Mülker eignen sich wiederum, wenn man auch viel Reisepraktisches nachschlagen will (zum Beispiel eine Backpacker-Unterkunft sucht). - Ob Du es schaffst, in drei Tagen ein Holländer zu werden, weiß ich nicht. Wenn Dich Hintergründe interessieren, empfehle ich Dir aber als Lektüre die "Gebrauchsanweisung für Amsterdam" vom Piper-Verlag.

...zur Antwort

Wenn es eine Pauschalreise ist, dann gehört der Transfer in der Regel mit dazu, insofern verstehe ich Deine Frage nicht ganz. - Wenn Du das tatsächlich selbst organisieren willst, dürfte das kein Problem sein, Du solltest jedoch im Hotel bzw. beim Verantsalter Bescheid geben, dass niemand am Flughafen auf Dich wartet.

...zur Antwort

Wein aus der Weinstraße, z.B. Edelvernatsch, Frisches und Typisches vom schönen Markt in der Bozener Altstadt, z.B. Speck, südtiroler Äpfel, Esskastanien oder getrocknete Tomaten, zudem kann man in den Supermärkten auch Italienisches günstig kaufen, z.B. Nudeln, Risottoreis, Salami.

...zur Antwort

Ja, ein Tag reicht aus. Falls Du Dich genau vorbereiten willst - es gibt glaub ich einen Merian-live-Reiseführer "Autostadt Wolfsburg" oder einen Führer mit dem Titel "Wolfsburg in 24 Stunden", das spricht ja auch Bände. By the way: Es gibt in Wolfsburg u.a. einen interessanten VW-Jahreswagenmarkt...

...zur Antwort

Hallo Praha, ich glaube, Peter irrt. Denn die Aran Islands liegen vor der Westküste Irlands, Dublin liegt an der Ostküste. Also geht's erstmal mit Leihwagen oder Bus an die andere Küste (am besten wohl via der schönen Uni-Stadt Gallway) und dort vom Hafen des Musikerdorfes Doolin aus (die kürzeste von einigen Möglichkeiten) mit dem Schiff auf die Aran Islands, wo tatsächlich im Alltag noch viel altes Irisch gesprochen wird. Der Bär ist dort aber nicht los.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.