Was für Unterlagen muss man der Reiserücktrittsversicherung liefern?

1 Antwort

Du brauchst ein Attest, in welchem bescheinigt wird, dass Du die Reise unter keinen Umständen antreten kannst. Dann die Originalrechnung über die Stornokosten an den Versicherer einreichen. Ggf. ist es notwendig, dass Du den attestierenden Arzt von seiner Schweigepflicht entbindest, damit Rückfragen zur Klärung von der Versicherung notwendig sind. Auch die Rücksendung der Police wird vielfach von den Versicherern verlangt. Schau bitte mal in Deine Versicherungsbedingungen, was genau versichert ist. In den meisten Fällen ist von einer schwerwiegenden Erkrankung die Rede. Ratsam ist es daher in jedem Fall, telefonisch Kontakt mit der Versicherung aufzunehmen, den Sachverhalt zu schildern. Merk Dir den Namen des jeweiligen Schadensachbearbeiters/Sachbearbeiterin mit der Du sprichst und lass Dir eine Kostenübernahme vorab zusichern, damit Du auf der sicherern Seite bist. Erst wenn das zugesagt wurde, empfehle ich, die Reise abzusagen. So vermeidest Du eine doppelte Enttäuschung. Reise abgesagt und keine Erstattung von der Versicherung wäre doch ganz schlecht, oder?

Reiserücktrittsversicherung - gilt nur ein Überweisungsbeleg vom Konto des versicherten Reiseteilnehmers??

Aufgrund meiner Erkrankung ist ein Versicherungsfall für meine Reiserücktrittsversicherung eingetreten. Das Problem - ich habe die Reise zwar gebucht, aber bezahlt hat sie meine Partnerin über ihr Konto, obwohl sie selbst nicht an der Reise teilnimmt. Auf dem Kontobeleg meiner Partnerin ist vermerkt, dass ich der Reiseteilnehmer bin. Gilt in diesem Fall mein Versicherungsschutz?

...zur Frage

Lohnt sich für Madeira die Buchung eines Mietwagens?

Braucht man auf Madeira einen Mietwagen, oder kommt man auch gut mit Bussen auf der Insel voran? Wir planen einige Tagesausflüge. Wie sieht es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf der Insel aus?

...zur Frage

Einreise nach Deutschland über Spanien - Schengen Visum

Hallo,

ich lade meinen Freund aus Nicaragua im August nach Deutschland ein und habe alle nötigen Unterlagen besorgt: Verpflichtungserklärung, Einladung, Versicherung, Flug (mit Rückflug). Der Flug geht über Panama und Madrid nach Düsseldorf; er braucht als nicaraguanischer Staatsbürger für den Aufenthalt bis zu 90 Tagen nur das Schengen-Visum, das ihm bei der Einreise nach Deutschland (Europa) ausgestellt wird.

Nun ist meine Frage die folgende: Wird er in Madrid schon das Schengen-Visum erhalten? Also reist er in Madrid schon nach Europa ein oder ist da nur Transit? Würde er da schon einreisen, müsste ich ihm doch alle Unterlagen auf Spanisch (oder Englisch) schicken, oder?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Viele Grüße, Pia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?