Was für Unterlagen muss man der Reiserücktrittsversicherung liefern?

1 Antwort

Du brauchst ein Attest, in welchem bescheinigt wird, dass Du die Reise unter keinen Umständen antreten kannst. Dann die Originalrechnung über die Stornokosten an den Versicherer einreichen. Ggf. ist es notwendig, dass Du den attestierenden Arzt von seiner Schweigepflicht entbindest, damit Rückfragen zur Klärung von der Versicherung notwendig sind. Auch die Rücksendung der Police wird vielfach von den Versicherern verlangt. Schau bitte mal in Deine Versicherungsbedingungen, was genau versichert ist. In den meisten Fällen ist von einer schwerwiegenden Erkrankung die Rede. Ratsam ist es daher in jedem Fall, telefonisch Kontakt mit der Versicherung aufzunehmen, den Sachverhalt zu schildern. Merk Dir den Namen des jeweiligen Schadensachbearbeiters/Sachbearbeiterin mit der Du sprichst und lass Dir eine Kostenübernahme vorab zusichern, damit Du auf der sicherern Seite bist. Erst wenn das zugesagt wurde, empfehle ich, die Reise abzusagen. So vermeidest Du eine doppelte Enttäuschung. Reise abgesagt und keine Erstattung von der Versicherung wäre doch ganz schlecht, oder?

Tritt Reiserücktrittsversicherung für meinen Fall ein - oder nicht?

In 7 Wochen wollte ich eigentlich mit meinem Mann in Urlaub fliegen. Sein Vater ist vor längerer Zeit an Krebs erkrankt und bekommt Chemo. Die Diagnose sieht wohl keine Heilungschancen. Die Ärzte sagten uns am Samstag es kann 3 Monate, 6 Monate oder auch etwas länger dauern. Sicher ist das sehr hart und nun gibt es innerhalb der Familie die Streitigkeiten (wir wohnen bei den Schwiegereltern im Haus) das ich und mein Mann nun rund um die Uhr zuhause bleiben müssen bis es irgendwann mal soweit ist. Es gibt noch 3 andere Brüder aber die wälzen die volle Verantwortung auf uns ab. Wir sind nun in einer totalen Zwickmühle. Sollen wir den Urlaub stornieren oder nicht? Tritt in so einem Fall überhaupt die Reiserücktrittsversicherung ein? Es liegt ja "noch" kein akuter Sterbefall vor. Ich persönlich würde fliegen denn ich finde das etwas Erholung und Abstand nun gut tun würde, denn die nächsten Monate werden für uns noch hart genug...Wie seht ihr das? Was sollen wir nun tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?