Was finden deutsche Frauen an Italienern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lawmaker, ich muss dich enttäuschen. Ich stehe überhaupt nicht auf italienische Männer. Ich mag helle Haare und noch viel wichtiger blaue Augen. Und außerdem ein bisschen mehr Zurückhaltung als das bei den Latin Lovers der Fall ist.

Nicht alle Frauen stehen auf Italiener. Was den Frauen oder Männer in Deutschland an den Frauen/Männern in Italien interessiert, ist der Charakter, die Mentalität. Menschen in Italien zeichnen sich durch ihre Warmherzigkeit, Herzlichkeit und eine besondere Gastfreundschaft aus. Sie sind selbstbewusst und temperamentvoll. In der Liebe sind sie leidenschaftlich und kämpferisch. Quelle: http://www.frauenkennenlernen.org/italienerin-italien/ Wir deutschen sind dagegen genau das Gegenteil… zurückhaltend bei der Liebe und selten emotional. In der Liebe kann es kurzseitig funktionieren. Aber ich denke, dass die Gemeinsamkeiten häufig wichtiger sind für eine Beziehung.

0

Die Frage ist doch eher wie lange sie auf diese Männer stehen....... solange ein Italiener flirtet, schlägt er euch halt um Längen - er ist höflich, aufmerksam, zuvorkommend und erfüllt alle ihre Wünsche - das kann man von deutschen Männern ja kaum behaupten - wie es dann nach einer Weile aussieht und wie sich italienische Männer in einer Beziehung verhalten, das ist dann ein ganz anderes Thema..... 8-)

Aus meiner Erfahrung hat die Fasziniation viel mit der Emotionalität zu tun. Je weiter im Süden, desto stärker. L'amore hat einfach DIE zentrale Rolle im Leben inne und ein verliebter Italiener wird sich nicht scheuen, diesen Gefühlen Ausdruck zu verleihen - etwas, was man von deutschen Männern in der Regel nicht behaupten kann. Bevor jemand bei uns :"Ich liee dich" sagt, muss einiges passieren (jedenfalls ist das mein Eindruck). In Italien wird schnell auch schon nach einer kurzen Kennenlernphase füreinander gestorben. Leider ist das nur allzu oft auch ebenso schnell wieder vorbei. Wenn man deutsche Zurückhaltung gewöhnt ist, kommt einem das italienische Flirt- und Balzverhalten so vor, als wisse der Arme vor lauter Liebe tatsächlich nicht mehr ein noch aus. Dabei handelt es sich "lediglich" um kulturelle Unterschiede. "Ti amo" ist also nicht gleichbedeutend mit "ich liebe dich"! (Mal so ganz subjektiv...)

Ich bin zwar totaler Italienfan, aber das hat mit Kunstgeschichte, Landschaft, Küche zu tun - nicht mit den Männern. Ich bewundere eher, obwohl ich selbst eine Frau bin, die Eleganz der italienischen Frauen.

Die Italiener lieben es ganz einfach zu begehren und begehrt zu werden. Und Sie haben meistens einen guten Geschmack was die Mode angeht und pflegen sich top.

Sie sind romantisch und wissen wie eine gute Pizza funktioniert ;-)

Was möchtest Du wissen?