Von welchem Land aus besucht man am besten den Amazonas?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe den Amazonas in Peru besucht. Wir haben eine Bootstour entlang des Flusses durch den Dschungel gemacht. Würde ich immer wieder machen, das war wirklich beeindruckend. Der Vorteil in Peru ist, dass der Amazonas noch nicht so kilometer breit ist, sodass man dem Dschungel wirklich nahe gekommen ist.

Eine Freundin von mir hat die Bootstour auf dem Amazaonas auch in Peru gemacht und war absolut begeistert! Ich denke, dass dort die Touren am besten organisiert sind.

Hallo,

streng genommen heisst der Fluss erst ab dem Zusammenfluss von Solimoes und Rio Negro bei Manaus so. Würde ich aber nicht unbedingt empfehlen, Manaus ist, abgesehen von einigen Sehenswürdigkeiten, ziemlich ätzend und gefährlich.

Wenn Du den Fluss in Kolumbien erleben möchtest, dann müsstest Du nach Leticia fliegen, ein Unrwaldstädtchen, dass im kolumbianischen Amazonastrayekt am Fluss liegt. Eine Straßenverbindung gibt es nicht.

Nach Iquitos in Peru musst Du auch fliegen, allerdings lässt sich die Stadt, wie Leticia, über den Fluss selbst erreichen. Ein Flug nach Iquitos ist eine sehr gute Möglichkeit, auch wenn, wie im Fall von Manaus, der umgebende Wald schon recht ausgeräumt ist. Das gilt aber für das Umfeld der meisten, größeren Siedlungen.

Eine besondere Möglichkeit wäre es, den Fluss auf einem landestypischen Flussschiff zu erleben, im Rahmen einer mehrtägigen Reise.

Muss es denn der Hauptstrom sein? Falls nicht, daann wäre der Rio Napo in Ecador ein Tipp, Du fliegst von Quito nach Coca und besuchst dann eine Lodge, meine Empfehlung wäre: http://www.sachalodge.com/ger/homeenglish.php Ganz große klasse!

LG

Was möchtest Du wissen?