Stimmt es das regelmäßig Busse in Mexiko überfallen werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, also sicher bist du heute nirgends. Ich würde am Tag fahren und nicht in der Nacht, würde mich sicherer fühlen. Die meisten Überfälle werden auf allein Reisende oder mit dem Fahrrad fahrende Touristen unternommen. Ist ja auch einfacher diese zum Anhalten zu zwingen. Nicht nur in San Christobal auch in der gesamten Region Chiapas häufen sich die Überfälle, es gibt auch keine Hilfe durch die Polizei außer du zahlst einen kleinen Betrag. Am besten du entscheidest vor Ort, je nach dem wie die Lage ist. Es sind in diesem Gebiet oft politische Unruhen. Es gibt halt auch sehr sehr viele Touristen die gar nichts Schreiben da sie einen tollen Aufenthalt ohne Probleme hatten. In San Cristobal , der Hauptstadt von Chiapas herrscht eine eigene Atmosphäre.

Ich habe San Cristobal vor einiger Zeit selbst besucht und natürlich auch von diesen Gerüchten gehört. Die stammen meiner Erfahrung nach aber aus wesentlich früheren Zeiten. Ich hatte keine Probleme und habe mich sicher gefühlt. Trotzdem würde ich empfehlen einen möglichst guten Busanbieter zu nutzen und tagsüber zu fahren. Saludame a San Cristóbal :)

Ich wohne sei 18 jahren in yukatan,...und habe von gelegentlichen ueberfaellen gehoert..ist aber shcon ne weile her. wir fahren jedes jahr mit meiner familie dahin,..und haben nichts auffaelliges gesehen. werden auch in zukunft dahin fahren,..mit unserem auto,..

Was möchtest Du wissen?