Schöne Orte zwischen Mannheim und Freiburg?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt nun drauf an, wie viel Zeit Du Dir nehmen willst. Statt A 5 mit der grausamen Baustelle zwischen Baden-Baden und Offenburg kannst Du auch linksrheinisch fahren. B 9 nach Lauterburg, Speyer drängt sich unterwegs als Halt auf. Dann die, in diesem Bereich mautfreie, französische Autobahn bis Schlettstadt oder Colmar und dann am Kaiserstuhl entlang, oder mittendurch, nach Freiburg. Strassburg wäre ein schöner Stopp, aber auch Schlettstadt oder Colmar, oder das Festungsstädtchen Neu-Breisach am Rhein.

Wenn Du ganz viel Zeit mitbringst, fahr das Neckartal hoch, die ganze Strecke bis Schwenningen und dann durchs Höllental nach Freiburg, auch wenns ein ganzer Tag ist. Der Neckar bietet Dir eine abwechslungsreiche Landschaft, das Durchbruchstal durch den Odenwald mit seinen roten Sandsteinfelsen, die Alblandschaft zwischen Plochingen und Rottenburg und dann das tief eingeschnittene Tal zwischen Schwarzwald und Alb. Nette Orte wären hier Bad Wimpfen, Tübingen, Rottenburg und Rottweil.

Baden-Baden hat mir auch sehr gut gefallen und eigentlich der gesamte Schwarzwald.Die Gegend um Feldberg,Titisee und Bad Rippoldsau,Schappach fand ich auch sehr schön,ist aber dann schon etwas weiter entfernt von der Route.

Baden-Baden - (Deutschland, Autoreise, Mannheim) Baden-Baden - (Deutschland, Autoreise, Mannheim) Blick vom Merkur - (Deutschland, Autoreise, Mannheim)

Zwischen Mannheim und Freiburg gibt es wirklich vieles zu entdecken. Wenn es dir mehr um eine schöne Route als viele Zwischenstopps geht empfehle ich zuerst Richtung Rhein zu fahren und dann prallel zum Fluss entlangzufahren. Danach beim Kaiserstuhl abbiegen und an den wunderschönen Weinreben und niedlichen Dörfern vorbei. In Freiburg angekommen lohnt es sich auch einfach mal durch zu fahren und noch hoch in die Berge zu flitzen.

Was möchtest Du wissen?