Einsame/schöne/ruhige Strände und besondere Orte/Landschaften in Tunesien gesucht!!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man sollte sich in Tunis den großen Souk ansehen, für die Kultur nach Karthago und für die besonders schönen Häuser und die Souvenirs nach Sidi Bou Said. Ausflüge lassen sich meist problemlos über das Hotel organisieren. Gerade für Karthago ist es ganz gut, einen Guide zu haben, man nimmt mit ein paar Erläuterungen von einer historischen Stätte ja doch immer mehr mit, als wenn man es sich selbst aus dem Reiseführer anliest.

An wirklich einsame Strände kann ich mich um Hammamet herum nicht erinnern. Ich weiß auch nicht, ob ich mich in Tunesien an einem Strand, an dem ich ganz allein wäre, wohlfühlen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jenny es gibt im Umfeld von Hammamet viel Strand und auch Kultur. Bin selbst ein Fan öffentlicher Verkehrsmittel und entlang der Küste sind damit viele Sehenswürdigkeiten zu erreichen. Wenn Du einen langen einsamen Sandstrand sucht bist Du südlich vom Touristenort Hammamet Yasmin richtig. Hinter dem südlichsten Hotel von Yasmin erstreckt sich ein ca 10 km langer Sandstrand ,einsam und kaum bebaut aber vorsichtig allein würde ich es nicht unbedingt empfehlen.

Die Stadt Sousse mit seiner Medina ist ein schöner Anlaufpunkt,es besteht zwischen Hammamet und Sousse eine gute Zugverbindung. Nördlich von Hammamet ist die Unistadt Nabeul mit den Märkten und besonders der Keramik sehenswert.Verkehrsmittel sind in Tunesien (noch) sehr billig.Mit dem Auto ist eine Tour entlang der Küste der Halbinsel Cap Bon zu empfehlen. Cap Bon ist das Obstanbauzentrum von Tunesien ,die Festung Keliba dort ist sehenswert.Nur eine kleine Auswahl.Viel Spaß Dietrich aus Halle/saale

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aitutaki 23.09.2014, 10:07

Hallo Jenny doch noch eine kleine Ergänzung. Bin in den nächsten Monaten 3x in Tunesien war vielleicht schon 12 13 mal dort und kenne mich einigermaßen aus .Die Sicherheitslage hat sich in Tunesien seit der Revolution verändert. Vor der Revolution war Tunesien eine Diktatur und ein Polizeistaat. Das hat sich nach der Revolution langsam verändert aber gezwungenermaßen gibt es immer noch eine sichtbar hohe Polizeipräsenz.Im Winter hat sich Tunesien (ich habe das im tunesischen Fernsehen verfolgt) eine neue moderne Verfassung gegeben, so sind erstmals in einem moslemisch -afrikanischen Land die Rechte der Frauen im positiven Sinne festgeschrieben. Leider herrscht in den Nachbarländer Lybien und Algerien immer noch Chaos und auch moslemische Extremisten versuchen das auf Tunesien zu übertragen.

Wenn Du im Land unterwegs bist wirst Du an Ausfallstraßen der Großstädte und in der Nähe von militärischen Objekten auf schwer bewaffnete Polizeiposten treffen, keine Angst vor den waffenstarrenden Polizisten, Diese Posten haben die Aufgabe den Straßenverkehr besonders ausländischer, aber auch Mietfahrzeuge zu kontrollieren. UNBEDINGT AUF DIE ZEICHEN DIESER POSTEN ACHTEN !!!! Leider hat das eine deutsche Autofahrerin im Sommer nicht getan,ist weitergefahren und wurde dann erschossen.

Ein weiteres Problem sind die überaus geschickten Taschendiebe.Grundsätzlich ausserhalb der Hotels nur Kopien der Ausweispapiere und keine Kreditkarten oder ähnliches mitnehmen. Taschen mit Reissverschluss . Habe bei meinem letzten Besuch der Medina von Sousse einen Test gemacht und meine Geldbörse war schneller weg als ich sehen konnte(hatte extra ein altes Portemonnaie und alte nicht mehr gültige Geldscheine genommen-der Dieb wird sich schön geärgert haben) Bin aber immer wieder gern in Tunesien .Viel Spaß Dietrich aus Halle/S

0

Hallo!

Wir sind Anfang Dez.2014 für 14d im Raum Hammamet und suchen auch noch Infos über Kultur, Kunst, landestypische Lebensweise Essen usw. Wir waren noch nie in Tunesien. 2* 100km/d würden uns bestimmt mit Leihwagen oder Bus ausreichen. Einsame Strände sind für uns marginal aber sicher schön.

Da kommt mir diese Frage gerade recht. Hoffentlich kommen noch viele Tipps.

Klar, das ist keine Antwort, aber ich wollte meine Gedanken nicht als Frage eingeben, entschuldigt bitte!

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?