Welcher besondere Ort eignet sich für einen Heiratsantrag?

6 Antworten

Da Du wie Deine Freundin ja auch ein Stadtmensch zu sein scheinst (ist das bei ihr wirklich so????? ) empfehle ich für besondere Anlässe immer Barcelona. Hoch mit der Seilbahn auf den Montjuic mit gigantischem Blick auf die Stadt. Mit der kleineren Gondel dann noch zum Gipfel (da sitzt Ihr evtl. schon alleine drin) und dort oder ganz oben dann den schmachtenden Blick :)) Finde ich wirklich ne gute Stelle, die man nicht vergessen wird. Und sollte sie Deinen Antrag ablehnen findest Du unten genügend Kneipen um Dir ne Nacht lang zu überlegen, was jetzt schon wieder schief lief....

Ich würde dazu immer einen Ort wählen, der für die Person der man den Antrag macht eine besondere Bedeutung hat. Oder am besten Fall für euch beide. Das macht das ganze schön persönlich und man kann sich noch nach Jahren daran erinnern. Da wo man sich kennengelernt hat vielleicht oder an einem Ort aus der Kindheit deiner Freundin... Toll finde ich aber auch spontane Heiratsanträge, wo alles nicht so durchgeplant und choreografiert ist. Wenn man einfach durch die Stadt läuft oder so. Oder es ist ein blöder Tag, es regnet und dann macht man den Antrag. Das zaubert bestimmt ein riiiiesiges Lächeln auf das Gesicht deiner Freundin. Ich wünsche euch jedenfalls alles gute, is ne tolle Sache zu heiraten! Viel Spaß! Und sie wird sich eh freuen, egal wo du es machen wirst im Endeffekt! :)

Wie wäre es denn mit einem Ort, mit dem ihr beide viele gemeinsame Erinnerungen verbindet? Also einen Ort, an dem ihr oft zusammen?

Wenn ihr nicht oft irgendwo zusammen ward, ginge auch gut ein Ort, an dem ihr mal zusammen glücklich ward?

Vielleicht ein Ort wo ihr schonmal zusammen im Urlaub ward und es furchtbar dolle toll war?

Oder du bastelst einen Urlaub um den Ort herum, an dem ihr euch kennengelernt habt?

Sind alles recht einfache Ideen, aber je nach Ansprüchen und nach romantischer Neigung, kann das ein großer Erfolg werden :)

Grönland im April oder Mai - Transport?

hallo! Ich habe vor, nächstes Jahr nach Grönland (Disko-Bucht) zu reisen und habe hierzu einige Fragen, bei denen ich nicht so recht weiterkommme. Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte! Im Einzelnen: - ich wollte eigentlich im März/ April fahren, also noch im Winter. Nachteil: die Schiffe (Arcitc umiaq line und Diskoline) fahren erst ab Ende April bzw. Anfang Mai. Nachdem ich wenigstens EIN BISSCHEN herumkommen möchte (z.B auf die Disko-INsel oder nach Uummannaq oder/und Qasigiannguit), denke ich, so ganz ohne Fortbewegungsmittel ist es schwierig. Deshalb also: kommt man auch im März irgendwie per Schiff vorwärts (z.B. von Ilulissat nach Quasigiannguit oder Qeqertarsuaq) - falls das Meer nicht zugefroren ist? (Gibt es also z.B. Nahrungsmittelboote oder andere vor Ort?) Und weiß jemand, was Hubschrauberflüge kosten (nur Transport, ohne "Erlebnis-Package")? Ich finde keine entsprechende Internetseite (gibt es da noch ein anderes Unternehmen als Air Greenland - die bieten solche kurzen Flüge nämlich nicht an....) - Falls ich mich doch für April/ Mai entscheiden sollte: Weiß jemand etwas über die Schiff-Fahrt von Sisimiut nach Ilulissat, was den Seegang betrifft (ich würde unheimlich gern mit dem Schiff fahren, werde aber extrem schnell seekrank; meine HOffnung ist, dass die Route doch wohl einigermaßen entlang der Küster verläuft und von daher evtl. der Seegang etwas schwächer ist. Stimmt das so?) - Was würde mit ein erfahrener Grönland-Reisender raten: lieber im März/ April und dafür ohne Transportmöglichkeiten (d.h. also, 1 Woche bis 10 Tage in Ilulissat zu verbringen) oder lieber April/ Mai (mit Transportmöglichkeiten)? Ziemlich viel auf einmal, ich weiß .... :-) Vielen Dank für eine Antwort! i.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?